Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

19.07.2013, 19:48

Sandhausen: Neuzugang muss das Tor räumen

Riemann verletzt sich vor dem Anpfiff

Er wollte unbedingt in die 2. Bundesliga, doch sie scheint Manuel Riemann kein Glück zu bringen. Ein einziges Zweitliga-Spiel kann der 24-Jährige bisher aufweisen: Am letzten Spieltag der Saison 2006/07 durfte er für Burghausen ran, der SV Wacker stieg ab, Riemann verschoss einen Elfmeter. Nun nahm der Mann, der sich inzwischen in Liga drei einen Namen gemacht hat, einen neuen Anlauf. In Sandhausen wollte er sich im Unterhaus etablieren - und musste schon vor dem ersten Anpfiff einen herben Rückschlag hinnehmen.

- Anzeige -
Manuel Riemann
Die Saison begann alles andere als gut: Manuel Riemann konnte nicht spielen.
© imago Zoomansicht

Für den Ligastart des SVS gegen Aalen war Riemann in der Startelf vorgesehen. Trainer Alois Schwartz sprach dem Neuzugang das Vertrauen aus, der notenbeste Schlussmann der vergangenen Drittliga-Saison (kicker-Notenschnitt 2,50) sollte der Defensive der Sandhäusern Sicherheit geben. Doch daraus wurde nichts: Riemann verletzte sich beim Warmmachen, ein Einsatz war nicht möglich. So rutschte Ersatzmann Marco Knaller zwischen die Pfosten und feierte sein Debüt im deutschen Profifußball.

Wie schwerwiegend Riemanns Verletzung ist, war zunächst nicht klar. Eine Pause hatte er zuletzt im Winter einlegen müssen, als ihm die nach einem Bruch in der Hand eingesetzte Metallplatte entfernt worden war. Dennoch spielte Riemann beim VfL Osnabrück eine starke Saison und musste den Traum vom Aufstieg mit den Niedersachsen erst in den Relegationsspielen gegen Dresden aufgeben.

Vor der Saison äußerte Riemann dann den Wunsch, den aufgrund finanzieller Probleme einen Neuaufbau angehenden VfL zu verlassen und sein Glück in der 2. Liga zu suchen. Sandhausen schlug zu - und muss jetzt abwarten, wann Riemann wieder einsatzfähig ist.

Bilderstrecke zum Zweitliga-Start
Neulinge und alte Hasen im Zweitliga-Abenteuer
Diese Trainer starten erstmals mit ihrem Verein in der 2. Liga. Einige treten gerade erst ihren Dienst bei einem neuen Klub an, andere haben mit ihrem alten den Aufstieg ins Unterhaus geschafft. Die neuen Zweitliga-Übungsleiter in Bildern zum Durchklicken...
Ziel Aufstieg, Ziel Abstieg vermeiden

Diese Trainer starten erstmals mit ihrem Verein in der 2. Liga. Einige treten gerade erst ihren Dienst bei einem neuen Klub an, andere haben mit ihrem alten den Aufstieg ins Unterhaus geschafft. Die neuen Zweitliga-Übungsleiter in Bildern zum Durchklicken...

vorheriges Bild nächstes Bild
19.07.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Schwartz

Vorname:Alois
Nachname:Schwartz
Nation: Deutschland
Verein:SV Sandhausen

- Anzeige -

weitere Infos zu Riemann

Vorname:Manuel
Nachname:Riemann
Nation: Deutschland
Verein:SV Sandhausen
Geboren am:09.09.1988

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -