Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

13.07.2013, 13:13

Düsseldorf: Kenia und Gartner als zentrales Duo?

Büskens setzt auf die Jugend und Offensive

Für Fortuna Düsseldorf gilt es, das spielerische Element zu verbessern. Um Mannschaften, die sich gegen den Bundesliga-Absteiger zunächst mal zurückziehen, mit schnellen Ballpassagen auszuhebeln. Schnell über die Außen, mit flotten Kombinationen durchs Zentrum: Mike Büskens krempelt die Fortuna um.

Mike Büskens
Verpasst der Fortuna ein neues, offensives Gesicht: Mike Büskens.
© imagoZoomansicht

Unter seinem Vorgänger Norbert Meier wurde Andrey Voronin zum größten Flop, der Mann, der als zentrale Figur ausersehen war. Zum neuen Gerüst gehören nun zwei verheißungsvolle Youngster, die für gepflegtes Passspiel stehen und Fortunas Offensive im Zentrum antreiben sollen: Levan Kenia (22) und Christian Gartner (19).

Für den Georgier Kenia ist es der zweite Anlauf im deutschen Fußball, nachdem er auf Schalke als großes Talent galt, aber nach einer Sprunggelenkoperation lange ausfiel, zu früh wieder trainierte und erneut operiert werden musste. Im ukrainischen Lwiw kam er zwar wieder auf die Füße, erlebte dort aber "zum Schluss ein bisschen Chaos", als der Klub abrutschte und sich gleich von 19 Spielern trennte. Ist Kenia fit genug für die 2. Liga? In den ersten Tagen spürt er "leichte Probleme mit der Trainingsintensität", fühlt sich aber insgesamt am rechten Fleck: "Mike Büskens war entscheidend für meinen Wechsel. Er lässt offensiv spielen, das liegt mir."

- Anzeige -

Taktische Flexibilität

Meist formiert Büskens sein Team mit zwei Spitzen, aber auch ein 4-2-3-1 ist denkbar. "Da", verrät der Trainer, "bleiben wir flexibel." Neben Kenia kommt auch Gartner für die Zentrale infrage, sieht sich selbst aber "eher als Sechser oder Achter". Er geht davon aus, zunächst "reinschnuppern und lernen" zu müssen: "Das ist ja eine ganz andere Welt." Doch in den ersten Tests sammelte Gartner bereits Pluspunkte mit Übersicht und feiner Ballbehandlung; er könnte zur Überraschung der Vorbereitung werden.

Lob für Benschop

Zum neuen Gerüst dürfte auf Anhieb auch Charlison Benschop (23) gehören, dessen Verpflichtung eine Lücke im Kader schloss. Der athletische Stürmer (1,91 Meter, 89 Kilo) traf beim ersten Testspiel beim 1:1 gegen Grasshopper Zürich. "Er ist robust, aber nicht statisch, und hat ein ordentliches Pfund", lobt Büskens: "Charly kann die Bälle mit dem Rücken zum Tor festmachen, und er kann die Tiefe suchen."

Deutlich jünger kommt Fortunas Kader aktuell daher, und Büskens füllt auch den Vorsatz, der eigenen Jugend eine Chance zu bieten, mit Leben. Jüngst erinnerte er sich noch an seine aktive Zeit, als sechs, sieben Düsseldorfer Jungs zum Kader gehörten. Nun stattet Fortuna gleich drei Talente aus dem eigenen Nachwuchs mit Profiverträgen aus: Keeper Robin Heller (18), Rechtsverteidiger Muhammet Karpuz (19) sowie Stürmer Ihlas Bebou (19), der allerdings wegen einer gegen Zürich erlittenen Schädelverletzung mit einer längeren Pause rechnen muss.

13.07.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Büskens

Vorname:Michael
Nachname:Büskens
Nation: Deutschland
Verein:Fortuna Düsseldorf

- Anzeige -

weitere Infos zu Benschop

Vorname:Charlison
Nachname:Benschop
Nation: Niederlande
Verein:Fortuna Düsseldorf
Geboren am:21.08.1989

- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:Fortuna Düsseldorf
Gründungsdatum:05.05.1895
Mitglieder:24.000 (01.07.2014)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf
Telefon: (02 11) 23 80 10
Telefax: (02 11) 23 27 71
E-Mail: service@fortuna-duesseldorf.de
Internet:http://www.fortuna-duesseldorf.de

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -