Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
01.07.2013, 14:52

Bielefeld: Arabi sieht die Arminia "zweitligatauglich"

Fix: Sembolo schließt die Lücke im Angriff

Mit 28 Spielern ist Arminia Bielefeld ins Trainingslager nach Bad Kleinkirchheim angereist. Lediglich die beiden an der Leiste operierten Johannes Rahn und Pascal Testroet fehlen. Das Grundgerüst für die kommende Saison steht. Der Kader soll noch etwas verkleinert werden, ein Angreifer aber kommen, um die Qualität bei den Ostwestfalen weiterhin zu verbessern. Und was sich schon abgezeichnet hatte, ist nun perfekt: Francky Sembolo ist die erhoffte Verstärkung in vorderster Front.

Sembolo vs. Kopplin
Zweitliga-erprobt: Francky Sembolo, der hier den Ball vor Björn Kopplin (Union Berlin) abschirmt.
© imagoZoomansicht

"Ich bin guter Hoffnung, dass wir bald einen Stürmer verpflichten", hatte Sportchef Samir Arabi gesagt, noch ohne einen Namen zu nennen. Doch der war am Sonntag schon durchgesickert: Bei dem Neuen handelte es sich um Francky Sembolo, der in der vergangenen Saison für Jahn Regensburg acht Saisontore erzielt hatte. Schon ins Trainingslager nach Kärnten mitgereist war der 27-jährige Kongolese, der nun bei den Arminen einen Zweijahresvertrag bis 2015 unterschrieben hat.

In Bad Kleinkirchheim stehen einige Akteure unter besonderer Beobachtung, einigen anderen wurde bereits nahegelegt, sich einen anderen Klub zu suchen. Sportchef Samir Arabi will den Kader noch verkleinern, auf der internen "Streichliste" sollen Jonas Strifler (Rechtsverteidiger) und Sebastian Glasner (Angreifer) stehen, bei Mittelfeldspieler Erdogan Yesilyurt ist ein erneutes Ausleihgeschäft (zuletzt für Trier aktiv) angedacht.

Fießer verstärkt die Zentrale

Das Grundgerüst steht für Arabi, der aber auch noch Luft nach oben sieht. "Wir sind zweitligatauglich, als Team können wir uns noch steigern, auch einige Spieler können noch einen Sprung machen", sagt der 34-Jährige. "Wir haben die Basis erhalten und mit einigen Zugängen für frisches Blut gesorgt." Dabei denkt er im defensiven Mittelfeld, wo nunmehr insgesamt vier Spieler zur Verfügung stehen, an Neuzugang Jan Fießer (26, Sandhausen). Im von Trainer Stefan Krämer präferierten 4-2-3-1-System sind zwei Plätze auf der Doppelsechs zu vergeben. "Wir sind ordentlich aufgestellt", meint Arabi. "Jerat und Fießer können zudem auch ein bisschen offensiver agieren."

Arabi hat bei der der vor zwei Jahren sportlich wie finanziell noch am Boden liegenden Arminia klare Zielsetzungen: Es gilt, die Bielefelder in der 2. Liga zu etablieren, wobei dem Sportchef eines klar ist: "Große Sprünge sind weiter nicht drin, wir möchten die Qualität des Kaders aber von Jahr zu Jahr verbessern."

Mit der sich anbahnenden Verpflichtung von Sembolo ist Arabi dabei weiter auf einem guten Weg.

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Livescores Live

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
06:30 SKYBU Fußball: Bundesliga Kompakt
 
06:50 SKYBU Fußball: Bundesliga Kompakt
 
06:50 SDTV Transfermarkt TV
 
07:10 SKYBU Fußball: Bundesliga Kompakt
 
07:10 SDTV Football Greats
 

Der neue tägliche kicker Newsletter


Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): kicker-Hetze gegen die SGE von: Linden06 - 15.12.18, 04:34 - 20 mal gelesen
Re: Immer wieder erschreckend.... von: Linden06 - 15.12.18, 04:33 - 18 mal gelesen
Re (8): Lachnummer RB Leipzig!!! von: Udo841 - 15.12.18, 02:53 - 26 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine