Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
17.06.2013, 12:10

Köln: Ujah ist zu teuer

Den FC drückt ganz vorn der Schuh

Coach Peter Stöger (47) verschafft sich bei den ersten Trainingseinheiten bei seinem neuen Verein 1. FC Köln einen Überblick über die Qualität im Kader. Während die Rheinländer in vielen Mannschaftsteilen gut bis ordentlich besetzt scheinen, wird der Österreicher wie FC-Macher Jörg Jakobs schnell die Erkenntnis gewinnen, dass vor allem in vorderster Front dringender Handlungsbedarf besteht.

Jörg Jakobs
Telefonieren wird bei der Stürmersuche eine der Hauptbeschäftigungen von FC-Kaderplaner Jörg Jakobs sein.
© imagoZoomansicht

Denn der Angriff ist die Großbaustelle schlechthin bei den Rheinländern, deren bester Torschütze der abgelaufenen Saison, Anthony Ujah (13 Treffer), wieder nach Mainz zurückgekehrt ist. Eine nochmalige Ausleihe kommt nicht in Frage, die nach kicker-Informationen von Mainz aufgerufene Ablösesumme von 2,5 Millionen Euro ist für die Kölner nicht zu stemmen.

Es besteht zwar die Hoffnung, dass der bisher einzig feststehende Angreifer im Kader, Kacper Przybylko (20, ein Zweitliga-Tor), den Durchbruch schafft. Doch Jakobs weiß genau, dass es keinen Sinn macht, sich allein auf die Qualitäten des jungen Polen zu verlassen - für die Ambitionen des Traditionsklubs ist dies zu wenig, deshalb gibt es "dringenden Handlungsbedarf".

Ein oder besser zwei Angreifer müssen also her, wie vermeldet könnte der niederländische Angreifer Glynor Plet (26) einer davon sein. Aber auch im offensiven Mittelfeld täte nach dem Wechsel von Christan Clemens zum FC Schalke 04 eine Verstärkung Not. Zwar sind Sascha Bigalke und Mato Jajalo talentiert, aber noch zu unbeständig in ihren Leistungen.

Es ist also eine heikle Aufgabe für Jakobs, dem finanziell bei den klammen Kölnern die Hände gebunden sind: "Bei potenziellen Kandidaten gestaltet es sich aktuell schwierig, da entweder das Geld fehlt oder die Qualität des Spielers nicht ausreicht. Das ist eine sehr schwierige Aufgabe."

Umso mehr, als Stöger mit dem Plan, offensiv spielen zu wollen, eine klare Ausrichtung verfolgt. Dementsprechendes Personal tut für dieses System also Not.

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Stöger

Vorname:Peter
Nachname:Stöger
Nation: Österreich

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Köln
Gründungsdatum:13.02.1948
Mitglieder:101.600 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:1. FC Köln
Geißbockheim
Rhein-Energie-Sportpark
Franz-Kremer-Allee 1-3
50937 Köln
Telefon: (02 21) 71 61 63 00
Telefax: (02 21) 71 61 63 99
E-Mail: service@fc-koeln.de
Internet:http://www.fc-koeln.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine