Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

10.06.2013, 14:25

Aue: Einigkeit mit Diring

Reichel braucht eine Auszeit

Das vergangene Jahr war eine Achterbahnfahrt für Mirko Reichel: Erst Aufstieg, dann Abstiegskampf und Entlassung bei der SpVgg Greuther Fürth. Daraufhin erneut Klassenkampf mit Erzgebirge Aue und schließlich die Rettung am letzten Spieltag. Am Montagmorgen kam der Co-Trainer zum Entschluss, sich eine Auszeit vom Fußball zu nehmen. Der 42-Jährige bat um Vertragsauflösung. Einen Nachfolger haben die Veilchen bereits gefunden: Rastislav Hodul wird der neue Assistenzcoach von Falko Götz.

Mirko Reichel
Auszeit: Aues Co-Trainer Mirko Reichel bat um eine Vertragsauflösung.
© imagoZoomansicht

Reichel ist waschechter Auer: Im Jahr 1970 wurde er im 15 Kilometer entfernten Stollberg geboren und spielte von 1986 bis 1992 für Wismut sowie in der Saison 1993/94 für den FC Erzgebirge. Seine aktive Karriere als Spieler ließ er 1997 bei der SpVgg Greuther Fürth ausklingen.

Für die Kleeblättler arbeitete er im Anschluss zunächst als Jugend-Trainer, bevor es ihn im Januar 2008 zurück in die Heimat zog und er unter Roland Seitz Co-Trainer bei den Veilchen wurde. Seine Rettungsmission scheiterte und Aue stieg aus der 2. Liga ab. Nach nur einem halben Jahr ging der 42-Jährige zurück zu den Franken, wo er bis Februar 2013 als Assistenztrainer (erst unter Benno Möhlmann, dann unter Mike Büskens) fungierte. Der Höhepunkt war sicherlich der Bundesliga-Aufstieg mit den Unaufsteigbaren im Sommer 2012. Ein Dreivierteljahr später musste Reichel zusammen mit Büskens beim Tabellenschlusslicht gehen. Im April dann die Rückkehr nach Sachsen, wo er unter Falko Götz den Klassenerhalt der Auer sicherte.

Zweijahresvertrag für Hodul

Rastislav Hodul
Der neue "Co" in Aue: Rastislav Hodul.
© imago

Nach dieser Achterbahnfahrt braucht Reichel eine Auszeit und bat um eine Vetragsauflösung. Der FC Erzgebirge kam dieser Bitte nach und ist bei der Suche nach einem Nachfolger bereits fündig geworden: Rastislav Hodul, zuletzt Trainer beim Regionalligisten TSG Neustrelitz, wird als neuer Co-Trainer fungieren. Der 44-Jährige unterschrieb einen Zweijahresvertrag.

- Anzeige -

Einigkeit mit Diring

Unterdessen soll nach kicker-Informationen am Mittwoch der nächste Neuzugang präsentiert werden: Aue ist sich mit Dorian Diring (21), der in der abgelaufenen Saison für Regionalligist Hertha BSC II auf 20 Saisoneinsätze (2 Tore) kam, einig. Der zentrale Mittelfeldspieler, der vor einem Jahr vom FC Mulhouse nach Berlin gewechselt war, hatte im Sommer 2012 unter Jos Luhukay sogar die Vorbereitung mit der Profi-Mannschaft absolviert, blieb allerdings in der 2. Liga ohne Einsatz. Der Vertrag des Franzosen bei Hertha BSC endet zum 30. Juni.

10.06.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

2. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Hertha BSC65:2876
 
2Eintracht Braunschweig52:3467
 
31. FC Kaiserslautern55:3358
 
4FSV Frankfurt55:4554
 
51. FC Köln43:3354
 
61860 München39:3149
 
71. FC Union Berlin50:4949
 
8Energie Cottbus41:3648
 
9VfR Aalen40:3946
 
10FC St. Pauli44:4743
 
11MSV Duisburg37:4943
 
12SC Paderborn 0745:4542
 
13FC Ingolstadt 0436:4342
 
14VfL Bochum40:5238
 
15Erzgebirge Aue39:4637
 
16Dynamo Dresden35:4937
 
17SV Sandhausen38:6626
 
18Jahn Regensburg36:6519
- Anzeige -

weitere Infos zu Götz

Vorname:Falko
Nachname:Götz
Nation: Deutschland
Verein:Erzgebirge Aue

- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:Erzgebirge Aue
Gründungsdatum:24.09.1949
Mitglieder:2.581 (09.07.2013)
Vereinsfarben:Lila-Weiß
Anschrift:Lößnitzer Straße 95
08280 Aue
Telefon: (0 37 71) 59 82 0
Telefax: (0 37 71) 59 82 29
E-Mail: klein@fc-erzgebirge.de
Internet:http://www.fc-erzgebirge.de

- Anzeige -

- Anzeige -