Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

22.05.2013, 13:05

München: Sportmarketing-Unternehmen schließt die Finanzlücke

Löwen liquide für die Lizenzierung

Der klamme TSV 1860 München hat die Liquiditätslücke zur Lizenzierung in Höhe von zwei Millionen Euro geschlossen. Die Finanzspritze wird das Sportmarketing-Unternehmen Infront geben. Damit mussten die Löwen nicht auf die Unterstützung des jordanischen Investors Hasan Ismaik zurückgreifen. "Ganz klar: Wenn wir nicht selbst aktiv geworden wären, wäre die Lizenz weg", so Geschäftsführer Robert Schäfer.

- Anzeige -
Robert Schäfer
Konnte die Finanzlücke für die Lizenzierung bei der DFL schließen: Sechzig-Geschäftsführer Robert Schäfer.
© imago Zoomansicht

Die Sechziger scheinen sich mehr und mehr von ihrem Investor Ismaik abzunabeln. Nachdem der Jordanier die abgesprochene Millionen-Summe zur Lizenzierung nicht an die Münchner überwiesen habe, waren die Löwen zum Handeln gezwungen. "Es sagt einiges aus, wenn man bewusst den Verlust der Lizenz in Kauf nimmt", sagte Schäfer, "ich hatte ihm deutlich mitgeteilt, was es bedeutet, wenn er nicht zahlen sollte."

Zur Rettung des klammen Klubs ist nun die Firma Infront eingesprungen. Das Sportmarketing-Unternehmen schloss einen Vertrag mit dem TSV 1860 ab. Neben künftigen Unterstützungen ist hier vor allem die Prämienzahlung ("signing fee") entscheidend. Diese wollen die Giesinger zur Schließung der finanziellen Zwei-Millionen-Euro-Lücke, welche die DFL zur Lizenzierung auferlegt hatte, nutzen. "Wir werden daran arbeiten, dass wir kein externes Geld mehr brauchen", beteuerte Schäfer.

Kaderplanung fortgeschritten

Indes laufen die Planungen für die zehnte Zweitligasaison in Folge auf Hochtouren. Daniel Adlung (26, Mittelfeld, Energie Cottbus), Sebastian Hertner (22, Verteidigung, Schalke II), Yannick Stark (22, Mittelfeld, FSV Frankfurt) und Stephan Hain (24, Angriff, FC Augsburg) stehen bereits als Neuzugänge fest. "Ich bin sehr zufrieden", meinte Löwen-Dompteur Alexander Schmidt.

Sportlich verabschiedete man sich mit einem 3:0-Erfolg gegen den VfR Aalen anständig aus der insgesamt eher mittelmäßigen Saison 2012/13 (Rang sechs). "Jetzt müssen wir den Schwung mitnehmen", fordert Mittelfeldmann Stahl.

22.05.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

2. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Hertha BSC65:2876
 
2Eintracht Braunschweig52:3467
 
31. FC Kaiserslautern55:3358
 
4FSV Frankfurt55:4554
 
51. FC Köln43:3354
 
61860 München39:3149
 
71. FC Union Berlin50:4949
 
8Energie Cottbus41:3648
 
9VfR Aalen40:3946
 
10FC St. Pauli44:4743
 
11MSV Duisburg37:4943
 
12SC Paderborn 0745:4542
 
13FC Ingolstadt 0436:4342
 
14VfL Bochum40:5238
 
15Erzgebirge Aue39:4637
 
16Dynamo Dresden35:4937
 
17SV Sandhausen38:6626
 
18Jahn Regensburg36:6519
- Anzeige -

weitere Infos zu Schmidt

Vorname:Alexander
Nachname:Schmidt
Nation: Deutschland
Verein:Jahn Regensburg

- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:1860 München II
Gründungsdatum:17.05.1860
Vereinsfarben:Grün-Gold, Fußballabteilung: Weiß-Blau
Anschrift:Turn- und Sportverein München von 1860
Grünwalder Straße 114
81547 München
Telefon: (0 89) 64 27 85 0
Telefax: (0 89) 64 27 85 190
Internet:http://www.tsv1860.de/

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -