Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

10.05.2013, 19:15

St. Pauli: Ebbers und Bruns hoffen auf Happy End

Frontzeck setzt auf Stabilität

Der Trend ist besorgniserregend, der Blick auf das Restprogramm ebenso. Lediglich fünf Punkte holte St. Pauli aus den zurückliegenden sieben Partien und trifft zum Abschluss auf den Zweiten Braunschweig und den Dritten Kaiserslautern. Michael Frontzeck hat seinen Kurs dennoch nicht verändert. Der Trainer ist um Ruhe bemüht. Und sucht nach positiven Ansätzen.

Michael Frontzeck
Mission Klassenerhalt: St. Paulis Trainer Michael Frontzeck muss gegen Braunschweig und in Kaiserslautern punkten.
© picture allianceZoomansicht

Dem 0:0 von Duisburg gewinnt Frontzeck positive Seiten ab, obwohl der Vorsprung vor dem 33. Spieltag auf drei Zähler geschmolzen ist. Nach zuvor 16 Gegentoren in sechs Partien hat er zumindest eine Abwehr-Formation gefunden, die auch im Endspurt Bestand haben soll. "Wir haben endlich die Gegentorflut gestoppt, die Abwehr war fehlerfrei." Auch, weil seine Umstellung, Mittelfeldmann Patrick Funk nach rechts und Jan-Philipp Kalla nach innen zu ziehen, Früchte trug. Leidtragender ist Christopher Avevor. "Ich habe mich gefragt, ob ich ihm einen Gefallen tue, ihn in so ein Nervenspiel zu schicken", begründet der Ex-Nationalverteidiger den Verzicht auf die Hannover-Leihgabe, "und den Gedanken, Funk als Rechtsverteidiger zu bringen, hatte ich schon länger."

- Anzeige -

Die Abwehr also steht - davor könnten zwei Scheidende für Impulse sorgen: Florian Bruns, zuletzt gesetzt auf der Doppelsechs, feiert Sonntag nach sieben Jahren Abschied vom Millerntor, Marius Ebbers geht nach fünf Spielzeiten. "Es wird sehr, sehr traurig", ahnt der 35-jährige Torjäger, hofft aber auf ein Happy End im letzten Heimspiel. "Wir brauchen die drei Punkte, nur das zählt." Gegen Hertha BSC erzeugte Ebbers nach frühzeitiger Einwechslung als hängende Spitze Angriffsdruck, in Duisburg kam er erst spät, weil Frontzeck Stabilität zum obersten Gebot erklärt hatte. Die allein wird angesichts lösbarer Aufgaben der Konkurrenz im Endspurt nicht reichen.

Sebastian Wolff

10.05.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

2. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Hertha BSC64:2775
 
2Eintracht Braunschweig50:3266
 
31. FC Kaiserslautern54:3158
 
4FSV Frankfurt53:4353
 
51. FC Köln40:3351
 
6Energie Cottbus40:3547
 
71860 München36:3146
 
8VfR Aalen40:3646
 
91. FC Union Berlin48:4846
 
10SC Paderborn 0743:4242
 
11FC Ingolstadt 0436:4042
 
12FC St. Pauli42:4640
 
13MSV Duisburg34:4740
 
14VfL Bochum39:5038
 
15Erzgebirge Aue38:4634
 
16Dynamo Dresden32:4834
 
17SV Sandhausen38:6526
 
18Jahn Regensburg35:6219
- Anzeige -

weitere Infos zu Frontzeck

Vorname:Michael
Nachname:Frontzeck
Nation: Deutschland
Verein:FC St. Pauli

- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:FC St. Pauli
Gründungsdatum:15.05.1910
Mitglieder:18.500 (01.07.2013)
Vereinsfarben:Braun-Weiß
Anschrift:Harald-Stender-Platz 1
20359 Hamburg
Telefon: (0 40) 31 78 74 21
Telefax: (0 40) 31 78 74 29
E-Mail: kontaktformular@fcstpauli.com
Internet:http://www.fcstpauli.com

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -