Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

10.05.2013, 14:14

Aue: Paulus-Einsatz ist fraglich

Fink beißt auf die Zähne, Könnecke verlängert

Fünf Millionen Euro stehen für die Auer in den kommenden Partien auf dem Spiel. Steigen die Sachsen zum zweiten Mal in ihrer Vereinsgeschichte in die 3. Liga ab, würde der Saisonetat von 10,7 Millionen Euro auf 5,7 Millionen Euro zusammenschmelzen. Dennoch betont Vize-Präsident und Sportvorstand Jens Stopp: "Wir sind besser vorbereitet als beim Abstieg 2008."

- Anzeige -
Unter Schmerzen bereit für das "Endspiel" gegen Ingolstadt: Michael Fink, rechts Co-Trainer Mirko Reichel.
Unter Schmerzen bereit für das "Endspiel" gegen Ingolstadt: Michael Fink, rechts Co-Trainer Mirko Reichel.
© imago Zoomansicht

Damals waren mit Tomasz Kos, Thomas Paulus und Skerdilaid Curri nur drei Spieler in Aue geblieben. Dieses Mal, so verriet Stopp, hätten immerhin neun Spieler aus dem aktuellen Kader Verträge, die auch eine Klasse tiefer Gültigkeit besitzen.

Aber noch stehen die Auer, die sich bereits 2011/12 erst am 34. Spieltag mit einem 2:1 gegen Bochum retten konnten, auf Platz 15. "Die zweite Halbzeit von Berlin macht Mut", betont Mittelfeldspieler Michael Fink, der in der Vorwoche beim 2:3 bei der Hertha mit einer Fußprellung raus musste, am Montag aber bereits wieder zum Training erschien. "Es ist noch ein leichter Bluterguss drin. Aber vor uns liegt ein Endspiel gegen Ingolstadt, dafür beißt man auf die Zähne. Außerdem bin ich nervöser, wenn ich auf der Bank sitze", verriet der 31-Jährige.

Auf jeden Fall draußen sitzt der erfolgreichste Torjäger, Jan Hochscheidt (neun Treffer), der sich in Berlin einen Muskelfaserriss in der linken Wade zugezogen hatte. Auch der Einsatz von Innenverteidiger Thomas Paulus (muskuläre Probleme) ist fraglich. "Wir müssen agieren und zwei Siege einfahren", betont Trainer Falko Götz schon allein um die Relegation zu vermeiden - die noch kein Zweitligist seit 2009 für sich entscheiden konnte.

Könnecke bleibt bis 2015

Mike Könnecke
Bis 2015 für Erzgebirge Aue am Ball: Mike Könnecke.
© imago Zoomansicht

Auf Mike Könnecke wird Götz nicht nur in den nächsten zwei Partien sondern sogar in den nächsten zwei Jahren bauen können. Der 24-Jährige verlängerte seinen Vertrag am Freitag bis 2015. Der offensive Mittelfeldspieler kam im Sommer 2011 vom VfL Wolfsburg und absolvierte seitdem 38 Zweitligaspiele (ein Treffer) für die Veilchen. In der laufenden Saison kam er auf 16 Einsätze, sechs Torvorlagen und einen kicker-Notenschnitt von 3,7.

"Er ist ein sehr talentierter Spieler. Ich habe mich für ihn stark gemacht. Das, was ich in relativ kurzer Zeit im Training und im Spiel gesehen habe, hat mich begeistert", so Götz.

Tabellenrechner 2.Bundesliga
10.05.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

2. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Hertha BSC64:2775
 
2Eintracht Braunschweig50:3266
 
31. FC Kaiserslautern54:3158
 
4FSV Frankfurt53:4353
 
51. FC Köln40:3351
 
6Energie Cottbus40:3547
 
71860 München36:3146
 
8VfR Aalen40:3646
 
91. FC Union Berlin48:4846
 
10SC Paderborn 0743:4242
 
11FC Ingolstadt 0436:4042
 
12FC St. Pauli42:4640
 
13MSV Duisburg34:4740
 
14VfL Bochum39:5038
 
15Erzgebirge Aue38:4634
 
16Dynamo Dresden32:4834
 
17SV Sandhausen38:6526
 
18Jahn Regensburg35:6219
- Anzeige -

weitere Infos zu M. Fink

Vorname:Michael
Nachname:Fink
Nation: Deutschland
Verein:Erzgebirge Aue
Geboren am:01.02.1982

weitere Infos zu Paulus

Vorname:Thomas
Nachname:Paulus
Nation: Deutschland
Verein:Erzgebirge Aue
Geboren am:14.03.1982

weitere Infos zu Könnecke

Vorname:Mike
Nachname:Könnecke
Nation: Deutschland
Verein:Erzgebirge Aue
Geboren am:23.08.1988

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -