Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

25.04.2013, 08:45

Frankfurt: FSV klopft an das Tor zur Bundesliga

Mit Möhlmann Blut geleckt

Der FSV klopft an das Tor zur 1. Liga. Seit Benno Möhlmann (58) da ist, traf kein Team häufiger, nur Braunschweig punktete mehr. Doch auf große Sprüche wartet man beim FSV Frankfurt vergebens. Benno Möhlmann schaffte es am Montag dennoch in die Sendung "TV Total" von Entertainer Stefan Raab. Der ließ ein Interview mit dem Trainer nach dem 2:1-Sieg bei 1860 München einspielen, in dem Möhlmann meint: "Ich bin zu 100 Prozent sicher, dass wir im Falle eines Aufstiegs im nächsten Jahr wieder absteigen werden."

Geht's hoch? FSV-Trainer Benno Möhlmann könnte die Frankfurter auf Platz drei führen.
Geht's hoch? FSV-Trainer Benno Möhlmann könnte die Frankfurter auf Platz drei führen.
© imagoZoomansicht

Auf große Sprüche wartet man beim FSV Frankfurt vergebens. Daran ändert auch die erfolgreichste Zweitligasaison der Vereinsgeschichte nichts. Benno Möhlmann schaffte es am Montag dennoch in die Sendung "TV Total" von Entertainer Stefan Raab. Der ließ ein Interview mit dem Trainer nach dem 2:1-Sieg bei 1860 München einspielen, in dem Möhlmann meint: "Ich bin zu 100 Prozent sicher, dass wir im Falle eines Aufstiegs im nächsten Jahr wieder absteigen werden." Was realistisch ist, klingt derart pessimistisch, dass der 58-Jährige die Lacher auf seiner Seite hatte.

Am 5. Mai hat es der FSV im direkten Duell selbst in der Hand, den Fünf-Punkte-Rückstand auf Kaiserslautern zu reduzieren. Dann könnte es im Kampf um Platz drei noch einmal richtig spannend werden. Bedenken, dass die 1. Liga zu früh käme, gibt es nicht. Der Geschäftsführer Finanzen Clemens Krüger erklärt: "Auch in der Bundesliga würden wir vernünftig wirtschaften und dadurch die Chancen erhöhen, uns dauerhaft unter den besten 24 Klubs in Deutschland platzieren zu können."

- Anzeige -

In den Lizenzunterlagen für die 1. Liga kalkulieren die Frankfurter mit einem Gesamtetat in Höhe von 30,5 Millionen Euro und einem knapp zwölf Millionen Euro hohen Lizenzspieleretat. Damit würde sich der FSV etwa auf der Ebene von Greuther Fürth bewegen.

Kontinuierlich erfolgreich spielt der FSV erst, seit Benno Möhlmann Ende 2011 die Nachfolge von Hans-Jürgen Boysen antrat. In 45 Spielen holten die Frankfurter 68 Zähler. Nur Braunschweig punktete in diesem Zeitraum mehr (78). Ebenso beachtlich: Mit 72 unter Möhlmann geschossenen Toren liegt der FSV sogar auf Platz eins der 2. Liga.

Doch die große Euphorie lässt auf sich warten. Nur 5337 Zuschauer pilgern im Schnitt zu den Heimspielen. Auch finanziell bewegt sich der FSV mit einem Lizenzspieleretat in Höhe von 5,1 Millionen Euro in der unteren Tabellenhälfte. Zur neuen Saison ist eine Erhöhung um 200 000 Euro geplant. Große Sprünge sind auf dem Transfermarkt erneut nicht möglich. Die gute Saison muss dennoch keine Eintagsfliege sein. Mit Blick auf die Bundesliga sagt Krüger: "Wir haben Blut geleckt."

Julian Franzke

1000. Spiel als Spieler und Trainer
Herzlichen Glückwunsch, Benno Möhlmann!
Wenn am Sonntag die Zweitliga-Partie des FSV Frankfurt gegen den FC Ingolstadt angepfiffen wird, feiert Benno Möhlmann ein Jubiläum. Es wird das 1000. Spiel in der 1. oder 2. Liga mit seiner Beteiligung. Begonnen hat Möhlmann seine Karriere als Spieler bei Preußen Münster. In 151 Spielen für die Westfalen erzielte der Mittelfeldspieler 27 Tore.
1972 - 78: Preußen Münster

Wenn am Sonntag die Zweitliga-Partie des FSV Frankfurt gegen den FC Ingolstadt angepfiffen wird, feiert Benno Möhlmann ein Jubiläum. Es wird das 1000. Spiel in der 1. und 2. Liga mit seiner Beteiligung. Begonnen hat Möhlmann seine Karriere als Spieler bei Preußen Münster. In 151 Spielen für die Westfalen erzielte der Mittelfeldspieler 27 Tore.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
25.04.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

2. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Hertha BSC59:2469
 
2Eintracht Braunschweig49:2765
 
31. FC Kaiserslautern47:2952
 
41. FC Köln38:2951
 
5FSV Frankfurt50:3850
 
61860 München33:2943
 
71. FC Union Berlin46:4443
 
8Energie Cottbus37:3543
 
9VfR Aalen35:3540
 
10SC Paderborn 0740:4039
 
11FC Ingolstadt 0434:3739
 
12MSV Duisburg33:4539
 
13FC St. Pauli37:4536
 
14VfL Bochum36:4735
 
15Erzgebirge Aue36:4234
 
16Dynamo Dresden30:4431
 
17SV Sandhausen35:6123
 
18Jahn Regensburg33:5719
- Anzeige -

weitere Infos zu Möhlmann

Vorname:Benno
Nachname:Möhlmann
Nation: Deutschland
Verein:FSV Frankfurt

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -