Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

22.04.2013, 10:58

Köln: Formstarke Duisburger warten

Stanislawski: "Da darfst du nicht patzen"

Der 1. FC Kaiserslautern hat im Kampf um Platz drei am Samstag mit dem 3:0 gegen Paderborn vorgelegt und den Druck auf den 1. FC Köln erhöht. Die "Geißböcke" sind heute Abend beim MSV Duisburg gefordert (20.15 Uhr, LIVE! bei kicker.de). Ein Gegner, der "unangenehm zu spielen" ist, wie Trainer Holger Stanislawski anmerkt. Zu allem Überfluss hat der FC personelle Sorgen, zudem sorgt ein Straftraining für Unruhe.

- Anzeige -
Stefan Maierhofer, Anthony Ujah und Kacper Przybylko (v.l.)
Unter Druck: Stefan Maierhofer, Anthony Ujah und Kacper Przybylko (v.l.).
© imago Zoomansicht

Die hinter Hertha BSC besten Rückrundenteams treffen am Abend in Duisburg aufeinander. Köln ist die Nummer zwei, Duisburg war vor dem Spieltag die Nummer drei der Rückserie. "In der Verfassung, in der sich beide Mannschaften derzeit befinden, muss es ein richtig geiles Fußballspiel werden", meint Stanislawski. Mit welchem Personal er die Aufgabe beim MSV angeht, ist allerdings noch fraglich.

Der defensive Mittelfeldspieler Tobias Strobl muss ebenso wie Torjäger Anthony Ujah gelbgesperrt zuschauen. Für Strobl könnte Adam Matuschyk, der seinen Muskelfaserriss auskuriert hat, auflaufen. Und für Ujah? Da wäre Adil Chihi eine mögliche Alternative. "Vielleicht hat ihm der Schubser gut getan", erklärt der Trainer zu seiner im kicker geäußerten Kritik an Chihi und lobt jetzt dessen Trainingseinsatz als "richtig gut". So dürfte das ewige Talent beginnen - und nicht Kacper Przybylko.

Unabhängig von der personellen Besetzung will Stanislawski "unser eigenes Ding durchbringen und spielerisch dagegenhalten". Drei Zähler liegt Köln hinter dem FCK. "Jetzt kommen die finalen Spiele, in denen du nicht patzen darfst", ist sich der FC-Coach bewusst: "Wir müssen zusehen, dass wir aus Duisburg etwas Zählbares mitnehmen."

Stanislawski zieht an

Da passte es nicht, dass die Vorbereitung nicht ganz reibungslos ablief. Fünf FC-Profis fielen als Nachtschwärmer auf, wofür der Kader am vergangenen Freitag eine verschärfte Einheit erleiden musste. Da der ärgerliche Anlass dafür öffentlich wurde, erwartet Holger Stanislawski im Misserfolgsfall ein mediales Echo: "Ich weiß jetzt schon, was passiert, wenn wir das Spiel nicht gewinnen..."

22.04.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Chihi

Vorname:Adil
Nachname:Chihi
Nation: Deutschland
  Marokko
Verein:FC Fulham
Geboren am:21.02.1988

weitere Infos zu K. Przybylko

Vorname:Kacper
Nachname:Przybylko
Nation: Polen
Verein:SpVgg Greuther Fürth
Geboren am:25.03.1993

weitere Infos zu Ujah

Vorname:Anthony
Nachname:Ujah
Nation: Nigeria
Verein:1. FC Köln
Geboren am:14.10.1990

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -