Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
19.03.2013, 12:00

Serbien: Nachfolger von Jankovic gefunden

Sá Pinto übernimmt Roter Stern

Roter Stern Belgrad hat seit Dienstag einen neuen Trainer. Wie der serbische Renommierklub auf seiner Website bekannt gab, wird der ehemalige portugiesische Nationalspieler Ricardo Sá Pinto Nachfolger des erst am Montagabend entlassenen Aleksandar Jankovic. Jankovic übernahm erst zu Beginn der Saison das Amt des ehemaligen Spielers Robert Prosinecki, konnte allerdings die Erwartungshaltungen nicht erfüllen.

Ricardo Sá Pinto
Temperamentvoll: Ricardo Sá Pinto übernimmt Roter Stern Belgrad.
© picture allianceZoomansicht

Denn in der heimischen Liga liegt Roter Stern Belgrad "nur" auf Rang zwei. Und dies auch noch hinter dem Erzrivalen Partizan Belgrad, der bereits elf Punkte enteilt ist. Nachdem Roter Stern am Sonntag mit 1:2 bei Aufsteiger Radnicki Nis unterlag, sahen sich die Verantwortlichen zum Handeln gezwungen und zogen die Reißleine.

Am Montagabend wurde Trainer Alexandar Jankovic Opfer der sportlichen Misere. Damit endete bereits das vierte Engagement des 40-Jährigen bei Roter Stern. Erst im August 2012 heuerte er erneut bei Roter Stern an.

Und nur einen Tag später konnte der serbische Meister von 2007 mit Ricardo Sá Pinto einen Nachfolger präsentierten. Der Portugiese erhält in der serbischen Hauptstadt zunächst einen Vertrag über 15 Monate bis Ende Juni 2014.

Der ehemalige portugiesische Nationalspieler kann im Profibereich erst auf eine Cheftrainer-Station zurückblicken. Zwischen Februar 2012 und Oktober 2012 trainierte er Sporting Lissabon. Der mäßige Start in die Saison 2012/13 wurde ihm dann bei den Löwen zum Verhängnis.

Sá Pinto spielte auch während seiner aktiven Karriere lange Jahre für Sporting. Für die Nationalmannschaft Portugals kam er auf 45 Spiele (zehn Tore). Sá Pinto fiel während seiner Karriere des Öfteren wegen seines aufbrausenden Temperaments auf. Im Jahr 1997 leistete er sich eine tätliche Auseinandersetzung mit dem damaligen Nationaltrainer Artur Jorge. In seiner kurzen Zeit als Manager von Sporting Lissabon im Jahr 2010 geriet er mit Stürmer Liedson aneinander und trat daraufhin zurück.

 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine