Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

13.03.2013, 11:11

Aue: Erzgebirge atmet nach dem ersten Dreier 2013 auf

Baumann und die enge Kiste

Durchatmen heißt es für Erzgebirge Aue, mehr aber auch nicht. Der Erfolg im Sachsen-Derby gegen Dynamo Dresden beendete die Durststrecke von zuletzt fünf Spielen mit nur einem Zähler, nicht jedoch den Abstiegskampf. Da stecken die "Veilchen" noch mittendrin. "Ich gehe davon aus, dass es weiter eng bleibt bis zum Ende", sagt Trainer Karsten Baumann, der mit seinem Team vor dem nächsten Abstiegskracher steht.

- Anzeige -
Jan Hochscheidt (re., mit René Klingbeil).
Gibt die Richtung vor: Jan Hochscheidt (re., mit René Klingbeil).
© imago Zoomansicht

Baumann stand vor dem Derby gewaltig unter Druck, sein Team auch. Präsident Lothar Lässig hatte sowohl den Trainer als auch die Spieler in die Pflicht genommen, die hatten die Botschaft offenbar verstanden. Der 1:0-Sieg durch den Treffer von Jan Hochscheidt war Balsam auf die geschundene Aue-Seele und lässt den Coach wieder fester im Sattel sitzen. "Er macht seit einem Jahr hier gute Arbeit", erklärte Hochscheidt.

Arbeit, die sich nun auch am kommenden Sonntag (13.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) auszahlen soll. Ein Sieg beim heimschwachen Tabellenletzten in Regensburg wäre für die auswärtsschwachen Auer der nächste Schritt. Ein erneutes Ultimatum für Baumann steht für das Duell beim Jahn nicht zur Debatte. "Auch bei einer Niederlage in Regensburg würde es vom Vorstand keine Trainerdiskussion geben", ließ Lässig wissen.

13.03.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Hochscheidt

Vorname:Jan
Nachname:Hochscheidt
Nation: Deutschland
Verein:Eintracht Braunschweig
Geboren am:04.10.1987

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -