Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
24.02.2013, 17:58

Aalen: Ist Greuther Fürth ein Thema?

Hasenhüttl gibt sich bedeckt - Schupp will kämpfen

Mit einer ausgeglichenen Bilanz steht Aufsteiger VfR Aalen auch nach dem 23. Spieltag in der 2. Bundesliga da: Acht Siege, sieben Unentschieden und acht Niederlagen. Verantwortlich für das gute Abschneiden zeigt sich Ralph Hasenhüttl. Kein Wunder, dass sein Name auch auftaucht, wenn es um die Nachfolgeregelung bei Bundesligist Greuther Fürth geht. Eine Option für den 45-Jährigen? Manager Markus Schupp jedenfall will um den Trainer kämpfen.

VfR-Trainer Ralph Hasenhüttl
In Fürth gefragt? VfR-Trainer Ralph Hasenhüttl.
© imagoZoomansicht

Die gute Arbeit, die Hasenhüttl in Aalen abliefert, weckt naturgemäß Begehrlichkeiten. In Fürth, wo er als Spieler aktiv war, ist er im Gespräch. "Das bewerte ich gar nicht", wehrte der VfR-Trainer vor der Partie am Freitagabend in Aue (1:1) Nachfragen zu einem möglichen Wechsel via "Sky" ab, "ich äußere mich dazu gar nicht." Eine Stellungnahme wolle er nicht abgeben. Vielmehr habe er sich "darüber keine Gedanken gemacht. Daher gibt es auch keinen Kommentar", betonte Hasenhüttl.

Sein Fokus galt nach drei sieglosen Spielen 2013 (davon ein 1:1 bei Spitzenreiter Braunschweig und ein 0:1 gegen Aufstiegsaspirant Hertha) ganz der Partie im Erzgebirge: "Ich habe hier heute ein wichtiges Spiel zu gewinnen", so Hasenhüttl, der seinen "Weg beim VfR Aalen so weiterführen möchte". Gewonnen hat er in Aue nicht, mit dem 1:1 konnte er aber ganz gut leben.

Am Samstag meldete sich auch Aalens Manager Markus Schupp zu Wort. Falls SpVgg-Präsident Helmut Hack anrufe, "muss ich ihn abweisen", sagte der Ex-Profi bei Sport1. "Ralph hat ein gültiges Arbeitspapier bis 2014 - und den Vertrag wird er auch erfüllen." Eine Anfrage aus Fürth liege aber bisher nicht vor.

Hack bestätigte vor dem Heimspiel der Fürther gegen Leverkusen gegenüber "Sky", dass die Spielvereinigung Kontakt zu Hasenhüttl aufgenommen habe - allerdings auch zu anderen Trainern: "Wir werden die Entscheidung nicht übers Knie brechen", betonte Hack.

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Livescores Live

- Anzeige -

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
03:45 SKYS2 Handball: DKB Bundesliga
 
04:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
04:45 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
05:15 SKYS1 Beach-Volleyball
 
05:40 SDTV Spartak Moskau - Lokomotiv Moskau
 

Der neue tägliche kicker Newsletter


Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 17/18

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Tippspiel Auswertung 3. Spieltag von: goesgoesnot - 24.08.17, 02:28 - 11 mal gelesen
Re (2): Wie war das ? Hochmut kommt vor.... von: goesgoesnot - 24.08.17, 02:24 - 14 mal gelesen
Re (2): Jagdszenen auf Schalke von: goesgoesnot - 24.08.17, 02:19 - 9 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun