Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

04.02.2013, 11:21

Union: Erstes Tor nach 104 Sekunden

Özbek legt ein Traumdebüt hin

Der Rückrundenauftakt ist Union Berlin geglückt. Zur Tribüneneröffnung im Stadion an der Alten Försterei gab es einen souveränen 3:1-Erfolg gegen den SV Sandhausen. Damit mischen die "Eisernen" auch im Kampf um Platz drei wieder mit. Und für Neuzugang Baris Özbek (26) lief es ohnehin perfekt.

- Anzeige -
Baris Özbek
"Das war ein Supereinstand": Unions Baris Özbek bejubelt seinen Treffer.
© imago Zoomansicht

104 Sekunden stand er auf dem Platz, dann traf Özbek. "Das war ein Supereinstand", sagte Unions Neu-Verpflichtung. "Von dem Vertrauen, das man in mich gesetzt hat, konnte ich gleich etwas zurückzahlen." In die Geschichtsbücher kommt der Mittelfeldspieler damit nicht: Braunschweigs Orhan Ademi traf am ersten Spieltag sogar nur 20 Sekunden nach seiner Einwechslung gegen Köln.

Aber das schmälert den gelungenen Auftakt der Berliner kein bisschen: der Sitzplatzbereich der neuen Haupttribüne fertig, ein souveränes 3:1 gegen Sandhausen, Özbeks Traumdebüt. "Die Art und Weise unseres Sieges", sagt Trainer Uwe Neuhaus, "stimmt mich zuversichtlich." Özbek, dem Spielpraxis fehlt, will er "langsam heranführen". Im Derby am Montag bei Hertha BSC dürfte er erneut als Joker parat stehen. Ans Olympiastadion hat Özbek gute Erinnerungen: Mit Galatasaray gewann er im Dezember 2008 mit 1:0 im UEFA-Cup.

04.02.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Özbek

Vorname:Baris
Nachname:Özbek
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Union Berlin
Geboren am:14.09.1986

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -