Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

26.01.2013, 17:51

Testspiele am Samstag: Viele ligainterne Duelle

Braunschweig torlos - Referee bricht Bierofkas Nase

Zahlreiche Zweitligisten nutzten das letzte Wochenende vor dem Start nach der Winterpause zu letzten Härtetests. Dabei kam es gleich zu mehreren ligainternen Duellen. Unter anderem trennte sich Tabellenführer Braunschweig torlos von Union Berlin und 1860 München fertigte den VfR Aalen ab.

Schwierige Platzbedingungen machten Braunschweig und Union Berlin das Leben schwer. Tore sollten im Testspiel nicht fallen.
Schwierige Platzbedingungen machten Braunschweig und Union Berlin das Leben schwer. Tore sollten im Testspiel nicht fallen.
© imagoZoomansicht

Zweitliga-Tabellenführer Eintracht Braunschweig kam in seinem letzten Testspiel in der Winterpause gegen den Ligakonkurrenten Union Berlin nicht über ein 0:0 hinaus. Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt sahen 1.850 Zuschauer auf schwer zu spielendem Boden zwei sich bemühende Teams, denen zum Torerfolg aber die Genauigkeit und das Quäntchen Glück fehlte. Nach einer Stunde Spielzeit wechselte Trainer Torsten Lieberknecht sein Team weitgehend durch. Der Coach zeigte sich "zufrieden mit dem Verlauf" und kündigte eine "spannende Woche" an, weil "einige Positionen noch offen sind. Insgesamt war der heutige Test eine gelungene Veranstaltung." Die "Eisernen" blieben auch im fünften Spiel der Wintervorbereitung ungeschlagen. Trainer Uwe Neuhaus war dennoch nicht ganz glücklich mit seinem Team: "Nach dem fast kompletten Wechsel der Braunschweiger in der 2. Halbzeit haben wir allerdings kaum noch stattgefunden. Das hat mir nicht gefallen, ansonsten war es eine konzentrierte Leistung."

- Anzeige -

Aue holt Remis gegen Lyngby

Erzgebirge Aue kam zum Abschluss der Vorbereitung gegen das dänische Team Lyngby BK zu einem 2:2 (2:2). Vor 400 Zuschauern kamen die Gäste zunächst zur Führung durch Aabech (7.). Paulus (22., Foulelfmeter) und Fink (28.) sorgten aber für die Wende, ehe Lyngby durch Mortensen (32.) ausglich. Nach dem Seitenwechsel hatte Aue mehrere Siegchancen, doch Müller, Fink, König und Wiegel vergaben.

1860 gut in Form

Gut in Form zeigte sich vor dem Ende der Winterpause auch 1860 München, das vor 420 Zuschauern gegen den Ligarivalen VfR Aalen mit 3:0 (1:0) gewann. Kamara (31.) sorgte per Kopf noch im ersten Durchgang für die Führung, Wood (60.) und Stoppelkamp (79.) stellten den Endstand her. Bitter für die Löwen war der Nasenbeinbruch von Bierofka, der von Schiedsrichter Robert Hartmann (Wangen) versehentlich mit dem Ellenbogen im Gesicht getroffen wurde. Mannschaftsarzt Dr. Willi Widenmayer glaubt aber, dass der Spieler mit einer Maske am kommenden Wochenende gegen Kaiserslautern auflaufen kann.

Weitere Testspielresultate:

VfL Bochum - SC Paderborn 1:2 (0:1)
FSV Frankfurt - SV Sandhausen 3:1 (1:1)
Energie Cottbus - Brøndby IF 2:1 (1:1)
FC St. Pauli - FC Nordsjælland 3:1 (0:0)

26.01.13
 

- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -
 
- Anzeige -

Facebook

- Anzeige -

Livescores Live

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
20:45 SP1 Motorsport - Formel 1 Rennen
 
21:00 SKYS2 Golf: European Tour
 
21:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
21:00 EURO Skispringen
 
21:05 SDTV FC Porto - Boavista Porto
 

Der neue tägliche kicker Newsletter


Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 14/15

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
KSC - 1.FC Nürnberg 3:0 von: CaptainMoe - 21.09.14, 20:13 - 7 mal gelesen
Re (2): Der Glubb von: Dallas05 - 21.09.14, 20:12 - 9 mal gelesen
- Anzeige -

- Anzeige -