Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

21.01.2013, 16:58

Remis für 1860 und FCK, Köln und Kiezkicker siegen

Kamara feiert guten Einstand, St. Pauli Ginczek

Der TSV 1860 München und der 1. FC Kaiserslautern haben im türkischen Belek Bekanntschaft mit ukrainischen Erstligisten gemacht. Während sich die "Sechzger" von Howerla Uschhorod 1:1 trennten, blieb die Auseinandersetzung zwischen den "Roten Teufel" und Metalurh Saporischschja torlos. Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln gewann derweil ein Vorbereitungsspiel gegen Viktoria Arnoldsweiler knapp mit 1:0. Mit dem gleichen Ergebnis gestaltete der FC St. Pauli seinen Test gegen Austria Wien siegreich.

Gutes Debüt: "Löwen"-Neuzugang Ola Kamara, hier noch im Trikot von Strömsgodset, traf gegen Uschhorod.
Gutes Debüt: "Löwen"-Neuzugang Ola Kamara, hier noch im Trikot von Strömsgodset, traf gegen Uschhorod.
© imagoZoomansicht

Den Treffer für die "Löwen" erzielte der norwegische Neuzugang Ola Kamara, dessen Verpflichtung erst am gestrigen Sonntag bekanntgeben worden war. Damien Le Tallec hatte den Fünfzehnten der ukrainischen Premier-Liga in der 55. Minute in Führung gebracht, nur zwei Minuten später aber gelang Kamara bei seinem Debüt im "Löwen"-Trikot der Ausgleich.

Bei Uschhorod stand mit dem deutschen Ex-Nationalspieler David Odonkor, gleichzeitig Schwager von Löwen-Verteidiger Arne Feick, ein alter Bekannter auf dem Platz. Odonkor durfte nach der Pause bei den Ukrainern ran.

TSV-Chefcoach Alexander Schmidt musste verletzungsbedingt auf Moritz Stoppelkamp (Achillessehnenprobleme) und Korbinian Vollmann (muskuläre Probleme) verzichten, Timo Ochs durfte diesmal als dritter Torhüter pausieren.


- Anzeige -

Köln siegt gegen Arnoldsweiler

Der schwedische Kölner Angreifer Mikael Ishak erzielte vor gut 400 Zuschauern im Franz-Kremer-Stadion im Testspiel gegen den Oberligisten Viktoria Arnoldsweiler den siegbringenden Treffer. Nach Einleitung von Fabian Schnellhardt und Vorarbeit von Christian Clemens traf der schwedische U21-Nationalspieler zum 1:0-Erfolg für die hoch überlegenen, aber nicht kaltschnäuzig genug agierenden Kölner. Zum zweiten Spielabschnitt hatte Kölns Trainer Holger Stanislawski alle seine zehn Feldspieler ausgetauscht, einzig Thomas Kessler im Tor durfte die kompletten 90 Minuten absolvieren.


Frontzeck sieht ein "richtig gutes Spiel

Drei Testspiele, zwei Siege, ein Remis. Der FC St. Pauli trägt in der Vorbereitung auf die zweite Halbserie weiter eine weiße Weste. In Rahmen ihres Trainingslagers an der türkischen Riviera behielten die Kiezkicker gegen Austria Wien - immerhin Tabellenführer der höchsten österreichischen Spielklasse - mit 1:0 die Oberhand.

Die Braun-Weißen, die am 3. Februar zuhause gegen Energie Cottbus den Liga-Betrieb wiederaufnehmen, konnten sich dabei auf Daniel Ginczek verlassen. Der Angreifer, der in der Hinrunde sieben der 18 Hamburger Treffer erzielt hat, war früh nach einem Musterpass von Jan-Philipp Kalla zur Stelle und jagte den Ball kurzentschlossen unter die Querlatte (12.). Obwohl St. Paulis Goalgetter im zweiten Durchgang aufgrund muskulärer Probleme nicht mehr mitwirken konnten, hatten die Hanseaten auch nach Wiederanpfiff ein Chancenplus und siegten - zur Zufriedenheit von Michael Frontzeck, der im Nachgang ein "richtig gutes Spiel" seiner Mannschaft konstatierte, verdient.


Hohs zeigt sich auf dem Posten

Der 1. FC Kaiserslautern und Metalurh Saporischschja trennten sich in Belek mit einem torlosen Remis. FCK-Coach Franco Foda gab im Vergleich zum Vortag, als die Pfälzer ein Testspiel gegen den ungarischen Erstligisten Ujpest Budapest mit 3:1 zu ihren Gunsten entschieden hatten, der zweiten Reihe die Chance, sich zu empfehlen. Vor rund 120 Zuschauern - fast allesamt Fans der "Roten Teufel" - machten in einer von beiden Teams intensiv geführten, aber höhepunktarmen Partie allerdings nur wenige Lauterer auf sich aufmerksam. Mit einer Ausnahme: Torwart David Hohs vereitelte einige Torchancen der Ukrainer gekonnt.

21.01.13
 

- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -
 
- Anzeige -

Facebook

- Anzeige -

Livescores

  Heim   Gast Erg.
29.07. 17:30 - -:- (-:-)
 
29.07. 18:30 - -:- (-:-)
 
29.07. 19:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
29.07. 19:30 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
29.07. 20:15 - -:- (-:-)
 
29.07. 20:30 - -:- (-:-)
 
29.07. 22:30 - -:- (-:-)
 
30.07. 02:15 - -:- (-:-)
 

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
13:00 EURO Tennis
 
13:00 SDTV RSC Anderlecht - Royal Mouscron-Peruwelz
 
14:00 SKYS1 Fußball: England, Premier League
 
14:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
14:00 SKYS2 Tennis: Wimbledon
 

Der neue tägliche kicker Newsletter


Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 14/15

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Man sollte den Russen die WM wegnehmen von: feinstaubFilterl - 29.07.14, 12:35 - 16 mal gelesen
- Anzeige -

- Anzeige -