Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

10.01.2013, 09:47

Frankfurt: Hofmeier auf dem Absprung

FSV: "Einstellig" mit drei verkappten Neuen

Im Trainingslager im türkischen Lara bereiten sich die Profis des FSV auf den Rest der Rückrunde vor. Nicht zum 35-köpfigen Gefolge gehört Edmond Kapllani (30). Der bislang erfolgreichste Stürmer der Frankfurter (7 Treffer) hatte sich beim eigenen FSV-Hallenturnier eine Knieverletzung zugezogen, die noch eingehend untersucht werden soll.

Gledson (re., mit Konrad und Wölk) greift beim FSV wieder ein.
Rückkehrer: Gledson (re., mit Konrad und Wölk) greift beim FSV wieder ein.
© imagoZoomansicht

Auch das wechselwillige Talent Markus Hofmeier (19) hat die Reise in die Türkei nicht angetreten. "Wenn er einen Klub findet, sind wir für eine Ausleihe gesprächsbereit", erklärt Uwe Stöver (45). "Bei ihm herrscht natürlich Unzufriedenheit", sagt der Geschäftsführer Sport über den Mittelfeldspieler, der in dieser Saison noch ohne Einsatz ist.

Personell wird sich beim FSV in dieser Winterpause dennoch nichts mehr tun. "Stand heute gibt es keinen Bedarf", legt sich Stöver fest. Die Rückkehr der drei Langzeitverletzten Gledson, Marcel Gaus und Zafer Yelen - der allerdings am Donnerstag wegen einer Muskelverhärtung pausieren musste - sei "wie drei Neuzugänge. Somit haben wir 28 Mann - der Kader steht". Derweil herrscht in Frankfurt durchweg Zufriedenheit über den bisherigen Saisonverlauf. "Wir stehen mit 27 Punkten gut da", lobt Stöver. Auch Trainer Benno Möhlmann (58) ist "zuversichtlich, dass wir uns weiter im einstelligen Bereich halten können".

Ich bin zuversichtlich, dass wir uns weiter im einstelligen Bereich halten können.Trainer Benno Möhlmann

- Anzeige -

Relegationsrang drei strebt beim FSV dagegen niemand an - zumindest nicht offiziell. Für die Frankfurter, die in den vergangenen Jahren stets gegen den Abstieg kämpfen mussten, ist der aktuell achte Platz bereits ein Erfolg. Die Entwicklung zeigt klar nach oben. Die Rückkehrer Gaus, Yelen und Gledson werden die Qualität weiter steigern und den Kampf um die Stammplätze neu entfachen. Nach dem Auftaktprogramm gegen Ingolstadt und Aue kommt es mit Cottbus, St. Pauli und Köln richtig hart - hier wird sich zeigen, ob der FSV "einstellig" bleiben kann.

10.01.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Hofmeier

Vorname:Markus
Nachname:Hofmeier
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Eschborn
Geboren am:07.10.1993

weitere Infos zu Gledson

Vorname:Gledson
Nachname:da Silva Menezes
Nation: Brasilien
Verein:FSV Frankfurt
Geboren am:04.09.1979

weitere Infos zu Yelen

Vorname:Zafer
Nachname:Yelen
Nation: Deutschland
  Türkei
Verein:FSV Frankfurt
Geboren am:30.08.1986

weitere Infos zu Gaus

Vorname:Marcel
Nachname:Gaus
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Kaiserslautern
Geboren am:02.08.1989

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -