Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

06.12.2012, 12:30

Aalen: Trainer lässt sich vom Hinspiel nicht blenden

Hasenhüttl warnt vor dem MSV

Es war ein Traumstart wie aus dem Bilderbuch: Mit einem beeindruckenden 4:1-Sieg beim MSV Duisburg gab der Debütant VfR Aalen am 1. Spieltag seine Visitenkarte in der Zweiten Liga ab. Und auch vor dem Wiedersehen am Freitagabend mehren sich die positiven Aspekte, denn Ersatzkapitän Andreas Hofmann meldete sich fit. Dennoch warnt Trainer Ralph Hasenhüttl vor dem Gegner.

Ralph Hasenhüttl
VfR-Coach Ralph Hasenhüttl lässt sich vom Hinspielerfolg nicht blenden und warnt vor dem MSV.
© imagoZoomansicht

"In Duisburg war's ein Kinderspiel, durch deren Reihen zu spazieren. Noch einmal werden sie uns aber nicht so ins offene Messer laufen", lässt sich der österreichische Coach vom Hinspiel nicht blenden.

Zumal sich auch personell einiges getan hat. Dies gilt nicht nur für den Gegner, sondern auch für den VfR. So war Kevin Kampl an drei Toren beteiligt, kurz darauf wurde der Slowene für viel Geld nach Salzburg transferiert.

Für das Aufeinandertreffen am Freitagabend (18 Uhr, LIVE! auf kicker.de) erwartet Hasenhüttl statt eines Spaziergangs eher einen zähen Abnutzungskampf: "Das Spiel gegen Duisburg wird wieder von Geduld geprägt sein", so der 45-Jährige. Viele Chancen werde es für seine Elf wohl nicht geben, mutmaßt Hasenhüttl. Aber das ist seiner Ansicht nach kein großes Problem: "Wir brauchen nicht mehr allzu viele Chancen, um ein Tor zu erzielen.

- Anzeige -

Novum für Hasenhüttl: Alle Mann an Bord

Zumal Hasenhüttl personell aus dem Vollen schöpfen kann. Auch Andreas Hofmann kann gegen Duisburg eingesetzt werden. Der Ersatzkapitän wurde beim 1:1 gegen 1860 München am Knöchel "richtig getroffen". Zum Glück ging dabei aber nichts kaputt, allerdings ist das Gelenk noch dick. Bis Freitag sollte es für den 26-Jährigen aber reichen.

Damit erlebt Hasenhüttl ein Novum in seiner Trainerkarriere: "Noch nie hatte ich im Dezember alle Spieler an Bord", ließ er wissen. Trotz dieses Luxusproblems wird Hasenhüttl an der Herangehensweise nichts ändern: "Der defensive Ansatz steht im Mittelpunkt", sagte der Trainer.

06.12.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

2. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Eintracht Braunschweig31:1241
 
2Hertha BSC34:1439
 
31. FC Kaiserslautern29:2032
 
4Energie Cottbus26:2029
 
51. FC Union Berlin27:2327
 
6FSV Frankfurt26:2227
 
71860 München20:1626
 
8VfR Aalen19:1625
 
9FC Ingolstadt 0422:2125
 
 1. FC Köln22:2125
 
11SC Paderborn 0723:2023
 
12FC St. Pauli18:2221
 
13Erzgebirge Aue24:2820
 
14MSV Duisburg16:3018
 
15VfL Bochum20:3317
 
16Dynamo Dresden18:2815
 
17SV Sandhausen20:3914
 
18Jahn Regensburg20:3013
- Anzeige -

weitere Infos zu Hasenhüttl

Vorname:Ralph
Nachname:Hasenhüttl
Nation: Österreich
Verein:FC Ingolstadt 04

- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:VfR Aalen
Gründungsdatum:08.03.1921
Mitglieder:1.000 (01.07.2014)
Vereinsfarben:Schwarz-Weiß
Anschrift:Stadionweg 5/1
73430 Aalen
Telefon: (0 73 61) 524 88-0
Telefax: (0 73 61) 524 88-20
E-Mail: info@vfr-aalen.de
Internet:http://www.vfr-aalen.de/

- Anzeige -

- Anzeige -