Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

27.11.2012, 19:14

1860 München: Zum dritten Mal Zaungast

Eriksson schaut als "Freund" und "Berater" zu

Sven-Göran Eriksson wird bei Spielen von 1860 München langsam zum Dauergast. Auch am Dienstagabend bei der Partie gegen Paderborn (1:0) war der Schwede wieder zugegen. Klar scheint mittlerweile, dass die Kommunikation zwischen Geldgeber Hasan Ismaik und Vereinsführung nicht die beste ist. "Da prallen Kulturen zusammen. Das Ganze läuft gefühlsbetont", gab Löwen-Präsident Dieter Schneider zu, dass das Verhältnis schwierig sei.

- Anzeige -
Dieter Schneider (links) und Sven-Göran Eriksson (rechts)
Déjà-vu: Auf der Tribüne trafen Dieter Schneider (links) und Sven-Göran Eriksson (rechts) wieder aufeinander.
© imago Zoomansicht

Ja was denn nun? Möchte der Geldgeber aus Jordanien den ehemaligen englischen Nationalcoach nun als neuen Trainer installieren oder nicht? Eriksson selbst erklärte in einem Halbzeit-Interview des Pay-TV-Sender "Sky", dass er lediglich als "Berater" und "Freund" von Ismaik im Stadion weile. Er verneinte Ambitionen auf den Trainerjob. Die Löwen spielten guten Fußball, "sie brauchen keinen neuen Trainer", sagte Eriksson. Er werde am Mittwoch wieder in seine Heimat Schweden zurückkehren. "Es sollte keine Spekulationen geben. Ich bin hier als Berater", erklärte Eriksson. Er kenne die Familie von Hasan Ismaik sehr gut und spreche mit ihr über Fußball.

Schneider traut dem Braten aber nicht ganz und sagte bereits vor dem Spiel. "Damit, dass ich einen weltbekannten Trainer habe, habe ich noch lange nicht den Erfolg", so der Präsident. Eine Verpflichtung des Startrainers würde einen "Strategiewechsel" bedeuten, betonte Schneider, der zudem auf die hohen Kosten einer solchen Lösung hinwies. Dass Eriksson als Beobachter auf der Tribüne sitze, sehe er "relativ entspannt", versicherte der Vereinschef: "Wenn er für Herrn Ismaik ein Bild der Mannschaft zeichnet, ist das in Ordnung."

Das Spiel gegen die Ostwestfalen war die dritte Begegnung der Löwen in Folge, die sich Eriksson im Stadion angeschaut hat. Die Münchner hatten Trainer Reiner Maurer am 18. November beurlaubt. Als neuer Chefcoach wurde U21-Trainer Alexander Schmidt berufen. Dieser holte am Dienstagabend gegen Paderborn seinen ersten Sieg. Benjamin Lauth, der sich zuletzt schon als Fürsprecher für Schmidt hervortat, erzielte das sehenswerte Tor des Tages.

27.11.12
 

- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -
 
- Anzeige -

Facebook

- Anzeige -

Livescores Live

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
03:30 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
04:00 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
04:35 SDTV Highlights Eredivisie
 
05:05 SDTV Highlights Sky Bet Championship
 
05:30 SKYBU Sky Sport News HD
 

Der neue tägliche kicker Newsletter


Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 14/15

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (7): Felix und das Reich des Schreckens von: crossroads83 - 23.09.14, 01:09 - 22 mal gelesen
Re (6): Felix und das Reich des Schreckens von: jekimov - 23.09.14, 01:07 - 21 mal gelesen
Re (6): Felix und das Reich des Schreckens von: Depp72 - 23.09.14, 00:35 - 27 mal gelesen
- Anzeige -

- Anzeige -