Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

12.11.2012, 13:28

Duisburg: Zwei Spiele gesperrt

Bajic fehlt bei der Suche nach dem Anschluss

Der MSV Duisburg hat am 13. Spieltag erstmals in dieser Saison die "Rote Laterne" weitergegeben. Die Nullnummer - und die auch noch in Unterzahl - beim 1. FC Köln bescherte Aufsteiger Sandhausen den letzten Platz und den Zebras den Sprung auf Rang 17. Bei der Suche nach dem Anschluss an das hintere Mittelfeld wird allerdings der mit Rot vom Platz geflogene Branimir Bajic fehlen.

- Anzeige -
MSV-Kapitän Branimir Bajic
Ein Kapitän sieht Rot: MSV-Abwehrchef Branimir Bajic.
© imago Zoomansicht

Neun Zähler hat Duisburg nun auf dem Punktekonto, am kommenden Sonntag gegen Aue (13.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) könnte sich der MSV bis auf einen Zähler an Erzgebirge (derzeit auf Rang 13) heranpirschen. Fehlen wird dabei Abwehrchef Bajic, der gegen Köln nach einer Notbremse bereits nach 21 Minuten von Schiedsrichter Jochen Drees (Münster-Sarmsheim) die Rote Karte sah. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den 33-Jährigen wegen unsportlichen Verhaltens für zwei Spiele gesperrt.

Die knapp 70 Minuten dezimierten Duisburger feierten das 0:0 in Köln wie einen Sieg, der aufopferungsvolle Kampf wurde belohnt. "Alle haben alles gegeben und sich den Punkt verdient. Mit so einer Einstellung sind wir auf dem richtigen Weg", zeigte sich Coach Kosta Runjaic trotz spielerischer Defizite seines Teams erleichtert.

Ein ganz wichtiges Lebenszeichen. Manager Ivica Grlic

Und Manager Ivica Grlic freute sich über "ein ganz wichtiges Lebenszeichen. So, wie die Jungs jetzt in Köln gefightet haben, stelle ich mir das immer vor." Auch gegen Aue, allerdings ohne Bajic.

12.11.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Bajic

Vorname:Branimir
Nachname:Bajic
Nation: Bosnien-Herzegowina
Verein:MSV Duisburg
Geboren am:19.10.1979

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -