Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

07.11.2012, 13:41

Rotation schadet dem Aufsteiger nicht

Aalen fährt die halbe Miete ein

Beim VfR Aalen läuft derzeit vieles rund. Das Team von der Ostalb präsentiert sich genau als solches: als Mannschaft, die gemeinsam ein Ziel verfolgt. Dieses heißt für den Tabellensiebten nach wie vor "Klassenerhalt", Trainer Ralph Hasenhüttl sieht seine Schützlinge nach dem in beeindruckender Manier erspielten 2:0 gegen den Aufstiegskandidaten aus Köln dabei auf einem guten Weg.

Daniel Buballa (re.) gegen Kölns Tobias Strobl
Die Konstante in Hasenhüttls Aufstellungspuzzle: Daniel Buballa (re.), hier gegen Kölns Tobias Strobl.
© imagoZoomansicht

"Bisher haben immer 38 Punkte für den Klassenerhalt gereicht", meinte der Österreicher nach dem Dreier gegen den 1. FC Köln - die halbe Miete hätte der VfR (derzeit 19 Zähler) demnach schon nach einem guten Drittel der Saison eingefahren. Und es ist nicht abzusehen, dass die Aalener in nächster Zeit weniger punkten sollten.

Mit klarer Spielanlage bot der Aufsteiger auch der Stanislawski-Elf erfolgreich Paroli und fuhr schon den sechsten Sieg in dieser Saison ein. Nur Spitzenreiter Braunschweig gewann öfter. Bemerkenswert, dass dem VfR dies ohne echte Stammformation gelingt. Hasenhüttl lässt das Rotationsprinzip hochleben, nur Daniel Buballa stand bisher in jedem Spiel von Beginn auf dem Platz. Insgesamt 21 Spieler brachte der Österreicher schon zum Einsatz, 17 davon können fünf oder mehr Einsätze bei bisher zwölf Zweitliga-Spielen vorweisen. Ein Qualitätsverlust ist trotz der Wechsel nicht zu erkennen.

- Anzeige -

Taktisch diszipliniert und mit einer klaren Spielidee begegnete der Underdog auch den Kölnern und kam so zum Erfolg. "Ich muss meine Jungs loben für das, was sie heute geleistet haben", freute sich Hasenhüttl im Anschluss über den aufgegangenen Plan: "Den spielstarken Gegner so unter Druck zu setzen und versuchen, weit vorne zu stören - das war heute unser Ziel. Und das ist uns über lange Zeit des Spiels gut gelungen." Das Erfolgsrezept benannte Aalens Kapitän Leandro deutlich, der vom Sieg "einer Mannschaft gegen elf Einzelspieler" sprach.

Tabellenrechner 2.Bundesliga
07.11.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Hasenhüttl

Vorname:Ralph
Nachname:Hasenhüttl
Nation: Österreich
Verein:FC Ingolstadt 04

- Anzeige -

weitere Infos zu Buballa

Vorname:Daniel
Nachname:Buballa
Nation: Deutschland
Verein:FC St. Pauli
Geboren am:11.05.1990

weitere Infos zu Leandro

Vorname:Leandro
Nachname:Grech
Nation: Italien
  Argentinien
Verein:VfR Aalen
Geboren am:24.10.1980

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -