Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

17.10.2012, 20:27

Außenverteidiger setzt sich und seinen FC unter Druck

Eichner will's bis Weihnachten leichter haben

Christian Eichner betont vor dem Kölner Gastauftritt in Regensburg den wegweisenden Charakter dieser Partie. Falls er und seine Mitstreiter in der Oberpfalz nicht punkten, werde es "bis Weihnachten nicht leichter, den Anschluss ans vordere Mittelfeld herzustellen", sagt der Außenverteidiger, der dem missglückten Saisonstart des FC noch immer nachtrauert.

Holger Stanislawski und Christian Eichner (rechts, beide 1. FC Köln)
Bis zur Winterpause wollen Christian Eichner - hier im Gespräch mit FC-Coach Holger Stanislawski - und seine Kölner wieder oben ranschnuppern.
© picture allianceZoomansicht

Eintracht Brauschweig grüßt im Unterhaus derzeit von Platz eins. Eine Position, die eigentlich der 1. FC Köln für sich reklamiert. Doch die Domstädter belegen aktuell nur den 13. Rang. "Wenn ich den Spitzenreiter sehe, könnte ich losheulen", outet sich Christian Eichner und nimmt Bezug auf Kölns Saisonauftakt. Die Niedersachsen fügten den Geißböcken Anfang August eine 0:1-Auswärtspleite zu. "Das dürfen wir nicht verlieren, dann nimmt alles eine andere Fahrt auf", erklärt der ehemalige Hoffenheimer.

Doch auch nach der Niederlage gegen das Überraschungsteam lief es für Eichner & Co. selten gut. Immerhin schien sich der Erstliga-Absteiger nach sechs sieglosen Partien in der ungeliebten Spielklasse zwischenzeitlich berappelt zu haben. Doch auf dreifache Punktgewinne gegen den FSV Frankfurt und in Paderborn (jeweils 2:1) folgte zuletzt ein 1:1-Heimremis gegen Dynamo Dresden.

- Anzeige -

Lob für die Trainingsarbeit

Zu wenig für Kölns Rückkehr-Ambitionen in Deutschlands höchste Spielklasse und Grund genug für intensive Übungseinheiten während der Länderspielpause. Letztere waren ganz nach Eichners Geschmack. "Ich glaube es ist notwendig in so einer Woche, in der die Nationalspieler den Reiz eines Länderspiels haben, dass wir hier im Training Reize setzen und an den Anschlag kommen, was wir mit so einer Trainingsform sicher erreichen", lobt der Außenverteidiger.

Dass man den Gegner am Samstag, den SSV Jahn, nicht auf die leichte Schulter nehmen darf, weiß er gleichwohl. "Regensburg hat St. Pauli daheim mit 3:0 geschlagen - Vorsicht ist also geboten", erinnert Eichner an das letzte Heimspiel der Corrochano-Truppe und hat bei seiner Warnung vielleicht auch unbeschwerte Festtage im Hinterkopf.

Tabellenrechner 2.Bundesliga
17.10.12
 

- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -
 
- Anzeige -

Facebook

- Anzeige -

Livescores Live

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
17:45 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
17:55 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 
18:15 EURO Speedway
 
18:15 SDTV FC Tokyo - Urawa Red Diamonds
 
18:30 SP1 Bundesliga Aktuell
 

Der neue tägliche kicker Newsletter


Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 14/15

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): ISIS von: opul - 01.10.14, 17:21 - 3 mal gelesen
Re (2): Regelkunde von: agil - 01.10.14, 17:21 - 1 mal gelesen
Re: Roentved Forumsramschrunde 7.Spieltag 2014/2015 von: Delmember - 01.10.14, 17:13 - 3 mal gelesen
- Anzeige -

- Anzeige -