Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
06.10.2012, 13:23

Energie verlängert mit Trainer

Tinte trocken: Cottbus hält Bommer bis 2014

Rudi Bommer bleibt in der Lausitz. Der Trainer des FC Energie Cottbus verlängerte seinen ursprünglich am Saisonende auslaufenden Vertrag bis zum 30. Juni 2014. Die Nachricht, die sich bereits angedeutet hatte, verkündete Sportdirektor Christian Beeck unmittelbar vor dem Heimspiel gegen Bommers Ex-Klub MSV Duisburg am Samstagmittag.

Rudi Bommer (l.) und Christian Beeck
Setzen ihre Zusammenarbeit in Cottbus fort: Trainer Rudi Bommer (l.) und Sportdirektor Christian Beeck.
© imagoZoomansicht

Schon nach dem besten Saisonstart der Cottbuser Profi-Geschichte deuteten die Zeichen klar auf Vertragsverlängerung, jetzt ist die Tinte unter dem neuen Arbeitspapier trocken. "Es stehen Gespräche mit mehreren aktuellen Leistungsträgern bevor, deren Verträge am Saisonende auslaufen. Deshalb war es uns wichtig, auf der Position des Cheftrainers Klarheit zu haben und aussagefähig zu sein", erklärte Beeck.

Bommer, der die Cottbuser nach seiner Verpflichtung im Januar am letzten Spieltag zum Klassenerhalt geführt hatte, reagierte hocherfreut: "Mir macht es Spaß mit diesem Team, in diesem professionellen und doch familiären Umfeld. Dass ich diese Tätigkeit über das Saisonende hinaus fortsetzen darf, ehrt mich."

Momentan mischt der 55-Jährige mit dem FC Energie sogar im Kampf um die Aufstiegsränge mit, erst am achten Spieltag setzte es bei Union Berlin die erste Saisonniederlage (1:3). Klar, dass Cottbus Bommer halten wollte - und auch umgekehrt gab es kaum Hürden: "Den Begriff Verhandlung hatte unser Gespräch zur Vertragsverlängerung kaum verdient", berichtet FCE-Präsident Ulrich Lepsch.

Denn, so der Klubboss weiter: "Rudi Bommer fühlt sich wohl beim FC Energie, identifiziert sich mit unseren Zielen und hat nach wenigen Minuten zugesagt. Wir sind sehr zufrieden mit der Arbeit des Trainers und seinem Umgang mit dem Team, seiner Art der Führung. Die ist nicht erfolgsabhängig. Der Trainer handelte in der schwierigen Phase der vergangenen Rückrunde genauso konsequent und plausibel wie jetzt im erfreulichen ersten Saisonviertel. Diese Kontinuität auf hohem Niveau tut der Mannschaft, tut dem Verein gut."

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Bommer

Vorname:Rudolf
Nachname:Bommer
Nation: Deutschland
Verein:Hessen Dreieich


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine