Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

20.09.2012, 17:09

Braunschweig: Dogan hofft auf Einsatz bei 1860

Eintracht-Euphorie: Keine Dauerkarten mehr

Nach dem perfekten Ligastart mit fünf Siegen aus fünf Spielen ist die Begeisterung in Braunschweig groß. Die Eintracht musste den Dauerkartenverkauf am Donnerstag vorübergehend stoppen. Sportliche Leitung und Spieler sind hingegen bemüht, vor dem Auswärtsspiel bei 1860 München am Sonntag (13.30 Uhr, LIVE! auf kicker online) auf die Euphoriebremse zu treten.

Euphorie in Braunschweig
Fünf Spiele, fünf Siege: Eintracht Braunschweig sorgt derzeit für Begeisterung.
© picture allianceZoomansicht

Nach etwas mehr als 12.300 abgesetzten Dauerkarten erklärte die Eintracht den Verkauf am Donnerstag vorübergehend für beendet. "Wir freuen uns über das große Interesse der Fans. Aufgrund des Stadionumbaus steht allerdings derzeit nur ein begrenztes Sitzplatzkontingent zur Verfügung, das seit gestern komplett vergriffen ist", erklärte Geschäftsführer Soeren Oliver Voigt. Nach der Zweitrunden-Partie im DFB-Pokal gegen den SC Freiburg am 30. Oktober könnte der niedersächsische Traditionsklub unter Umständen noch weitere Stehplatz-Jahreskarten in den Verkauf bringen.

Trotz des Höhenflugs ist beim deutschen Meister von 1967 derzeit demonstrative Zurückhaltung angesagt. "Wir haben jetzt 13 Punkte Vorsprung auf Platz 16 - das ist für uns erst einmal ein großes Pfund", sagte Eintracht-Coach Torsten Lieberknecht. Auch die Spieler heben nicht ab. Eine "schöne Momentaufnahme" sei die Tabellenführung, meinte Kapitän Dennis Kruppke, forderte aber: "Wir müssen bodenständig bleiben." Immerhin gab der 32-Jährige dann doch zu: "Aber es ist auf jeden Fall angenehmer, oben statt unten in der Tabelle zu stehen."

- Anzeige -

Trainer Lieberknecht hatte beim 1:0 gegen Aufsteiger Jahn Regensburg zuletzt ohnehin eine unbefriedigende erste Hälfte seines Teams gesehen, rügte vor allem das mangelnde Tempo seiner Elf im Spielaufbau. Wenn man bei 1860 München am Sonntag bestehen wolle, müsse das besser werden.

Ob Deniz Dogan beim Gastspiel in der bayrischen Landeshauptstadt mitwirken kann, ist noch ungewiss. Der Verteidiger, der gegen Regensburg nach 18 Minuten wegen Adduktorenproblemen ausgewechselt worden war, gibt sich optimistisch: "Es wird von Tag zu Tag besser, ich hoffe, dass ich rechtzeitig wieder fit bin."

Tabellenrechner 2.Bundesliga

20.09.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

weitere Infos zu Dogan

Vorname:Deniz
Nachname:Dogan
Nation: Türkei
Verein:Eintracht Braunschweig
Geboren am:20.10.1979

- Anzeige -

- Anzeige -