Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

17.09.2012, 15:59

Paderborn: Verein akzeptiert Strafe

Demme muss dreimal zuschauen

Die zweite Halbzeit im Erzgebirgsstadion hatte gerade erst begonnen, als Diego Demme an der Außenlinie mit Jan Hochscheidt aneinander geriet. Der Auer hielt Paderborns Mittelfeldmann, der revanchierte sich mit einem Ellenbogenschlag. Schiedsrichter Martin Petersen zog folgerichtig Rot - und Demme bekam am Montag vom DFB-Kontrollausschuss Teil zwei seiner Quittung.

- Anzeige -
Schiedsrichter Martin Petersen zieht Rot für Diego Demme
Klare und richtige Entscheidung: Schiedsrichter Martin Petersen zieht Rot für Diego Demme.
© imago Zoomansicht

Das Gremium sprach eine Sperre von drei Spielen aus. Das Mindestmaß in diesem Fall, der als Tätlichkeit gegen einen Gegner im Anschluss an eine an ihm begangene sportwidrige Handlung beschrieben wird.

Der SC Paderborn akzeptierte die Sperre bereits, wie der Manager Sport Michael Born ausführte: "Wir haben uns mehrere vergleichbare Fälle angesehen. Ein geringeres Strafmaß kam leider nicht in Frage. Das Spiel in Aue hat gezeigt, dass wir Ausfälle gut kompensieren können. Das wollen wir auch in den nächsten Spielen zeigen."

Und "die nächsten Spiele" nach dem 1:0-Erfolg in Aue kommen Schlag auf Schlag, denn nun steht eine Englische Woche auf dem Programm. Gegen den SV Sandhausen (Samstag, 22. September, LIVE! bei kicker.de), bei Energie Cottbus (25. September) und gegen den 1. FC Köln (28. September) wird Demme nun fehlen. Am 5. Oktober beim FSV Frankfurt dürfte der 20-Jährige dann wieder auf dem Platz stehen.

Tabellenrechner 2.Bundesliga
17.09.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Demme

Vorname:Diego
Nachname:Demme
Nation: Deutschland
Verein:RasenBallsport Leipzig
Geboren am:21.11.1991

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -