Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
11.09.2012, 11:53

Bochum: 2,24 Millionen Euro Verlust in 2011/12

Villis übernimmt das Ruder beim VfL

Auf dem VfL Bochum lastet ein Schuldenberg von 6,8 Millionen Euro. Das gab der Zweitligist am Montagabend auf seiner Mitgliederversammlung bekannt. Allein das Geschäftsjahr 2011/2012 schlossen die Westdeutschen mit einem Verlust von 2,24 Millionen Euro ab. Für wirtschaftlich, aber auch sportlich bessere Zeiten will nun der neue Aufsichtsratsvorsitzende Hans-Peter Villis sorgen.

Hans-Peter Villis
Der neue starke Mann: Hans-Peter Villis will sein Netzwerk zum Wohle des VfL Bochum nutzen.
© picture allianceZoomansicht

Im zweiten Zweitliga-Jahr kam der VfL Bochum nach den offiziellen Zahlen auf einen Umsatz von 27,37 Millionen Euro aus, war nur knapp unter dem Wert des Vorjahres liegt. Deutlich Rote Zahlen konnte die Vereinsführung allerdings nicht verhindern. Und bei dieser Signalfarbe wird es auch bleiben: Für die laufende Saison rechnet der Klub mit einer Unterdeckung in Höhe von 888.000 Euro.

Auf der Versammlung wurde auch der erwartete Wechsel an der Spitze des Aufsichtsrates vollzogen: Ernst-Otto Stüber, der vor zwei Jahren nach dem Abgang von Werner Altegoer als Aufsichtsratsvorsitzender angetreten war, gab seinen Posten auf. Sein Nachfolger ist Hans-Peter Villis, Vorstandsvorsitzender des Energieversorgers EnBW.

Mit meinen Fähigkeiten und meinem Netzwerk will ich dazu beitragen, dass der Verein für Partner noch attraktiver wird - sowohl für neue als auch für die bestehenden.Hans-Peter Villis nach seiner Wahl

"Die neue Aufgabe gehe ich mit viel Herzblut an. Auch wenn wir hohe Verbindlichkeiten haben, hat der VfL eine gute sportliche und wirtschaftliche Perspektive", erklärte Villis nach der Jahreshauptversammlung. "Mit meinen Fähigkeiten und meinem Netzwerk will ich dazu beitragen, dass der Verein für Partner noch attraktiver wird - sowohl für neue als auch für die bestehenden." Zum Stellvertreter Villis' wurde der Kabarettist und Buchautor Frank Goosen gewählt.

Trotz Roter Zahlen und Schuldenberg hält Sportdirektor Jens Todt unterdessen an den ambitionierten Zielen des VfL fest. Mittelfristig werde die Rückkehr ins Oberhaus angestrebt, in der laufenden Saison wolle man "zum Verfolgerfeld der vier, fünf Favoriten" gehören, teilte Todt mit.

Wechselbörse 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:VfL Bochum
Gründungsdatum:14.04.1938
Mitglieder:10.400 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Castroper Straße 145
44791 Bochum
Telefon: (02 34) 95 18 48
Telefax: (02 34) 95 18 95
E-Mail: info@vfl-bochum.de
Internet:http://www.vfl-bochum.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine