Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

29.08.2012, 09:40

Kaiserslautern: Abwehr ist immer noch anfällig

Baumjohann fehlt die Puste - Kompliment für Heintz

Tor- und sieglos daheim - der Fluch hält an beim FCK, der die Abwehr verstärkt. Dass die Defensive in der zweiten Hälfte gegen 1860 sicherer stand, war auch das Verdienst von Dominique Heintz (19). Das Eigengewächs kam für den am Rücken verletzten Jan Simunek und erntete für sein abgeklärtes Heimdebüt ein Kompliment. Etwas nüchterner fiel das Fazit von Alexander Baumjohann aus.

Deutete seine Klasse nur an: Kaiserslauterns Neuzugang Alexander Baumjohann. Hinten Münchens Bülow.
Deutete seine Klasse nur an: Kaiserslauterns Neuzugang Alexander Baumjohann. Hinten Münchens Bülow.
© picture allianceZoomansicht

Kurz vor Spielbeginn gegen 1860 München (0:0) unterschrieb Marc Torrejón (26) vom Real Racing Club Santander einen Dreijahresvertrag beim FCK. Der elfmalige spanische U-21-Nationalspieler kommt mit der Empfehlung von 164 Spielen in der Primera Division und soll als Innenverteidiger der Lauterer Abwehr mehr Halt verleihen.

Auch wenn der FCK im vierten Pflichtspiel der Saison erstmals zu null spielte, offenbarte die erste Halbzeit gegen 1860, dass die Defensive immer noch anfällig ist, wenn es dem Gegner gelingt, schnell und direkt in die Spitze zu spielen. Dass die Abwehr in der zweiten Hälfte sicherer stand, war auch das Verdienst von Heintz. Das Eigengewächs erntete für sein abgeklärtes Heimdebüt ein Kompliment des Trainers. "Ich habe mich sehr gefreut über meine Chance, zu null zu spielen ist umso schöner", bilanzierte der Jüngste im Kader sein erstes Spiel auf dem Betzenberg.

- Anzeige -

Etwas nüchterner fiel das Fazit von Alexander Baumjohann aus. Franco Foda beorderte den aus Schalke geholten Mittelfeldspieler nach drei Tagen direkt auf dessen Lieblingsposition in der Schaltzentrale. Der 25-Jährige deutete in einigen Szenen seine Klasse an, sieht aber selbst noch Verbesserungsbedarf: "Ich habe lange keine 90 Minuten mehr durchgespielt und bin noch nicht bei 100 Prozent." Auch wenn ihm deswegen am Ende die Puste ausging, lässt Franco Foda keinen Zweifel daran, wie groß sein Vertrauen in die Neuverpflichtung ist: "Alexander ist ein Spieler, der den Unterschied ausmachen kann."

Baumjohann: "Der Winkel erschien mir zu spitz"

Beinahe hätte Baumjohann die These des Trainers gestützt, doch in der 41. Minute entschied er sich für einen Querpass auf Idrissou anstatt selbst den Abschluss zu suchen. "Der Winkel erschien mir zu spitz, zumal der linke mein schwächerer Fuß ist", schilderte der neue Spielmacher die Szene aus seiner Sicht.

Aber auch seine Kollegen machten es nach der Pause nicht besser, vergaben große Chancen und warten nunmehr seit zehn Monaten auf einen Heimsieg.

Am Freitagabend geht's für die "Roten Teufel" nach Dresden, das sich jüngst in Torlaune präsentierte. Mit 3:1 gewann Dynamo in Duisburg. Die FCK-Abwehr ist gewarnt.

29.08.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

weitere Infos zu Baumjohann

Vorname:Alexander
Nachname:Baumjohann
Nation: Deutschland
Verein:Hertha BSC
Geboren am:23.01.1987

weitere Infos zu Heintz

Vorname:Dominique
Nachname:Heintz
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Kaiserslautern
Geboren am:15.08.1993

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -