Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
27.08.2012, 10:23

Duisburg: Nach der frühen Entlassung von Reck

Grlic übernimmt, Dietz hilft als "Co"

Beim MSV Duisburg hat Sportdirektor Ivica Grlic bereits nach drei Ligaspielen die Reißleine gezogen, Trainer Oliver Reck gefeuert und zunächst selbst das Training übernommen. Prominente Unterstützung erhält der frühere Profi von MSV-Legende Bernhard "Ennatz" Dietz. Gleichzeitig hat die Suche nach einem neuen Coach begonnen.

Ivica Grlic und Bernhard Dietz
Beim Abschiedsspiel von Ivica Grlic (li.) im Einsatz, und nun gemeinsam mit dem Manager auf dem Trainingsplatz: Bernhard Dietz.
© imagoZoomansicht

Die Risse waren nicht mehr zu kitten. Bereits nach dem dritten Spieltag trennte sich der Tabellenletzte aus Duisburg von seinem Trainergespann Oliver Reck (47) und Uwe Schubert (52). Im Anschluss an das 1:3 gegen Dynamo Dresden hatte es wütende Reaktionen gegeben, Polizei und Ordnungskräfte mussten in der Arena aufmarschieren, um Übergriffe Richtung Team zu verhindern. "Das war aber nicht der Hauptgrund, sondern das Auftreten auf dem Platz hat uns veranlasst, zu reagieren", sagte Manager Ivica Grlic (37), "die beiden sind in der letzten Saison Ende Oktober in einer schwierigen Situation eingesprungen, aber die Entwicklung ließ uns keine Möglichkeit."

Assistenzcoach Schubert, der seinen Posten als Leiter des Nachwuchs-Leistungs-Zentrums behält, wurde persönlich über die Beurlaubung unterrichtet. Und übernahm dann wohl die Rolle des Boten, denn für die Verantwortlichen, die beide zurück ins Stadion bestellt hatten, war Oliver Reck nach dem 1:3 telefonisch nicht erreichbar - kein Paradebeispiel für Umgang miteinander. "Wir haben es ein paar Mal probiert. Leider erfolglos", so Grlic, der sich am Sonntagmorgen selbst die Trainingssachen anzog. Zusammen mit Torwarttrainer Sven Beuckert leitete Grlic im strömenden Regen die Einheit und wird das Team bis zum Auswärtsspiel bei 1860 betreuen. "In meiner Laufbahn habe ich schon viele Dinge gemacht, aber der Posten bedeutet eine neue Erfahrung", sagt Grlic.

Legende "Ennatz" Dietz steigt ein

Unterstützung erhält der Manager nun von Bernard Dietz, der 1980 die deutsche Nationalelf als Kapitän zur Europameisterschaft führte. Die MSV-Legende stellt sich als Co-Trainer zur Verfügung. "Es ist für mich eine Selbstverständlichkeit, in dieser Situation für meinen Verein da zu sein", sagte der 64 Jahre alte Dietz am Montag. Solange der Posten vakant ist, will Grlic das Team gemeinsam mit Dietz auf Interimsebene betreuen.

"Ennatz" Dietz, der bis 1982 in 394 Bundesligaspielen für die Zebras im Einsatz war, sitzt mittlerweile im Aufsichtsrat des Vereins. Bereits im Herbst 2002 half Dietz als Interimscoach und holte in sechs Zweitligaspielen fünf Siege. Seine Trainerlaufbahn beendete er offiziell 2006 nach einem Engagement bei RW Ahlen. Für den MSV macht Dietz eine Ausnahme und will Grlic im nächsten Spiel am Freitag (18 Uhr) bei 1860 München als Assistent auch auf der Bank unterstützen. "Ich freue mich, dass Ennatz für uns mit seiner Erfahrung und vor allem auch als Mensch da ist", meinte Grlic.

Die Trainersuche hat begonnen

Parallel zu seinen neuen Aufgaben, bei denen er auf taktische Elemente und Einzelgespräche setzt, ist Grlic mit der Suche nach einem neuen Fußballlehrer beschäftigt. "Es gibt mehrere Kontakte, aber wir tätigen keinen Schnellschuss. Der neue Mann soll zum Auswärtsspiel in Lautern Mitte September auf der Bank sitzen", sagt der Manager.

Das Problem dabei: Da mit Milan Sasic sowie Oliver Reck noch zwei Ex-Trainer auf der Gehaltsliste stehen, kann der MSV beim künftigen Coach finanziell keine großen Sprünge machen. Die Spieler wurden indes noch am Abend nach dem Dresden-Spiel von der Beurlaubung ihres bisherigen Trainerteams unterrichtet. "Wir müssen so auftreten, dass ein Trainer nie zur Disposition steht. Das ist uns nicht gelungen", meinte Stürmer Maurice Exslager kritisch.

 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:MSV Duisburg
Gründungsdatum:02.06.1902
Mitglieder:9.207 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Margaretenstraße 5-7
47055 Duisburg
Postanschrift: Postfach 100950, 47009 Duisburg
Telefon: (02 03) 93 10 0
Telefax: (02 03) 93 10 19 02
E-Mail: info@msv-duisburg.de
Internet:http://www.msv-duisburg.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine