Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
18.07.2012, 20:00

Paderborn: Suche nach Ersatz wird intensiviert

Amtlich: Proschwitz zieht's nach Hull

Der SC Paderborn verliert den besten Torschützen der Saison 2011/12. Nick Proschwitz wechselt mit sofortiger Wirkung zum englischen Zweitligisten Hull City. Für den 25-Jährigen dürften die Ostwestfalen eine Ablösesumme von rund 2,5 Millionen Euro einnehmen. Geld, das dringend benötigt wird - einerseits zum Schuldenabbau, andererseits um Neuzugänge zu finanzieren.

Nick Proschwitz
Nick Proschwitz verlässt den SC Paderborn und stürmt in Zukunft für Hull City.
© imagoZoomansicht

Proschwitz, der erst vor einem Jahr vom Schweizer Erstligisten FC Thun zum SCP wechselte, war ein Garant dafür, dass Paderborn lange Zeit um den Aufstieg mitspielte. Mit 17 Treffern markierte er die Bestmarke im Unterhaus.

Kein Wunder, dass andere Vereine auf den 1,92 Meter großen Modellathleten aufmerksam wurden. Unter anderem bekundete Erstliga-Aufsteiger SpVgg Greuther Fürth Interesse. Proschwitz sollte bei den Franken die Lücke schließen, die Olivier Occean mit seinem Abgang zu Eintracht Frankfurt hinterlassen hatte. Zudem kennt Proschwitz den Ronhof bereits, in der Saison 2003/04 spielte er in der Jugend im grün-weißen Dress.

Doch die Verhandlungen stockten, der Knackpunkt war die Ablösesumme. Und dann stieg mit Hull City auch noch ein Verein aus England in das Rennen ein. Auf der Insel zirkuliert viel Geld im Fußball, der Zweitligist machte schließlich das Rennen.

"Natürlich hätten wir unseren Torjäger gern behalten. Aber der finanzielle Erlös dieses Transfers ist für uns ebenfalls sehr wertvoll", kommentierte Präsident Wilfried Finke auf der Vereins-Website den Wechsel.

Das Geld können die Ostwestfalen aus zwei Gründen gut gebrauchen. Ersten drücken den Verein noch Verbindlichkeiten in Höhe von rund sechs Millionen Euro.

Auf der anderen Seite müssen nun der Sportmanager Michael Born und Trainer Stephan Schmidt schnell für Verstärkungen sorgen, um die Lücken im Kader zu schließen. Denn vor Proschwitz verließen bereits etliche andere Spieler den Verein. Darunter so wichtige Akteure wie Sören Brandy (MSV Duisburg), Sören Gonther und Florian Mohr (beide FC St. Pauli) oder Youngster Lukas Rupp (Borussia Mönchengladbach).

Zwar holte der SCP demgegenüber auch bereits zehn neue Spieler, doch mit David Poljanec vom FC Blau-Weiß Linz war bisher nur ein Stürmer darunter.

Wechselbörse 2.Bundesliga

18.07.12
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   

Livescores

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
11:30 SKYS2 Golf
 
12:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
12:00 SKYS1 Fußball: England, Premier League
 
12:15 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 
12:50 SDTV Avispa Fukuoka - Sanfrecce Hiroshima
 

Der neue tägliche kicker Newsletter


Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 15/16

Alle Termine 16/17

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Zieler: Köln oder Gladbach? von: volley1954 - 30.05.16, 11:01 - 5 mal gelesen
Re (3): Sportfreunde Lotte von: volley1954 - 30.05.16, 10:53 - 5 mal gelesen