Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
17.07.2012, 17:13

Berlin: Präsidium will Kodex nicht unterzeichnen

Darum blieb Union dem Gipfel fern

Als einziger der 54 deutschen Profi-Klubs fehlte der 1. FC Union Berlin beim Fußball-Sicherheitsgipfel am Dienstag in Berlin. Das Präsidium des Zweitligisten will den verabschiedeten Kodex, dessen Vorschlag den Vereinen erst 20 Stunden vor Beginn der Veranstaltung zugesandt worden sei, nicht ohne Legitimierung im Verein unterzeichnen. Präsident Dirk Zingler erklärte auf der Klubwebsite:

Union-Präsident Dirk Zingler
Sein Verein blieb dem Sicherheitsgipfel fern: Union-Präsident Dirk Zingler.
© imagoZoomansicht

"Die Kürze der Zeit ließ eine inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Vorschlag für einen gemeinsamen Kodex der Vereine sowie eine Diskussion über Maßnahmen und Vorschläge zu den Bereichen Prävention, Kontrollsysteme und Sanktionierung leider nicht zu. Wir erachten einen breiten Konsens innerhalb unseres Vereins unter Einbeziehung möglichst vieler Beteiligter, wie z. B. der Fanbeauftragten, Sicherheitsbeauftragten und Gremien sowie der Fan- und Mitgliederabteilung als zwingende Voraussetzung, um Maßnahmen, welche unseren Verein und seine Fans betreffen, auch wirksam umsetzen zu können.

Für den 1. FC Union Berlin ist der seit Jahren mit der Fanszene des Vereins geführte Dialog von elementarer Bedeutung und neben Regeln und Sanktionen Basis des friedlichen Ablaufes von Fußballspielen. Ein Kodex, der sich auf das Verhalten der Union-Fans auswirken soll, kann nur mit ihnen gemeinsam erarbeitet und umgesetzt werden.

Der 1. FC Union Berlin ist jederzeit bereit, an einer Lösung der nicht zu beschönigenden Probleme innerhalb und außerhalb der Stadien mitzuwirken. Auch ein abgestimmtes Vorgehen der Vereine und Verbände erachten wir für richtig und notwendig. Dies muss jedoch auf einem Konsens innerhalb der Vereine basieren."

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Livescores Live

Schlagzeilen

- Anzeige -
Weise Weste
2. Bundesliga. Der Stand nach dem 34. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Tschauner, Philipp
Tschauner, Philipp
Hannover 96
32
16x
 
2.
Pollersbeck, Julian
Pollersbeck, Julian
1. FC Kaiserslautern
30
14x
 
3.
Müller, Kevin
Müller, Kevin
1. FC Heidenheim
33
13x
 
4.
Knaller, Marco
Knaller, Marco
SV Sandhausen
32
12x
 
5.
Rensing, Michael
Rensing, Michael
Fortuna Düsseldorf
34
11x
+ 1 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

TV Programm

Zeit Sender Sendung
19:00 SKYS1 Formel 1: Großer Preis von Aserbaidschan
 
19:25 EURO Eurosport News
 
19:30 EURO Fußball
 
19:30 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 
19:50 SDTV Tianjin Teda - Guangzhou RF
 

Der neue tägliche kicker Newsletter


Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 16/17

Alle Termine 17/18

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Der kecke Mehmet Scholl von: star1959 - 24.06.17, 18:05 - 0 mal gelesen
Gejammer über den Nachwuchs im Tor von: acker1966 - 24.06.17, 17:54 - 10 mal gelesen
Re (3): “Come to Turkey, Discover your own story!” von: Hexer_h1 - 24.06.17, 17:46 - 13 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun