Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

17.07.2012, 16:01

Kaiserslautern: Kein erneuter Kreuzbandriss

De Wit atmet auf: Nur vier Wochen Pause

Erneutes Verletzungspech, aber dennoch Glück im Unglück: Pierre de Wit vom 1. FC Kaiserslautern muss wegen einer Verletzung im Innenmeniskus im linken Knie etwa einen Monat pausieren. Die Befürchtungen, es könne sich beim Mittelfeldspieler um den vierten Kreuzbandriss handeln, bestätigten sich aber nicht.

- Anzeige -
Pierre de Wit
Musste zwei Tage bangen: Lauterns Pierre de Wit.
© picture alliance Zoomansicht

Wie der 1. FC Kaiserslautern bekannt gab, wird sich de Wit noch am heutigen Dienstag einer Operation unterziehen und kommende Woche mit dem Reha-Programm beginnen. Für den 24-Jährigen wird eine Pause von vier Wochen veranschlagt.

Die Verletzung hatte sich de Wit am Samstag beim 2:2 im Testspiel gegen den 1. FC Saarbrücken zugezogen, als er in der zweiten Hälfte ausgewechselt werden musste. Der Vorfall ereignete sich ohne gegnerische Einwirkung.

Beim Mittelfeldspieler überwog nach der Diagnose die Erleichterung, dass ein neuerlicher Kreuzbandriss sich nicht bestätigte. "Ich bin unheimlich erleichtert. Bei meiner Vorgeschichte kann man sich vorstellen, dass die vergangenen zwei Tage sehr belastend waren", meinte de Wit, der seinen Teamkollegen ankündigte: "Ich lasse Euch nicht lange allein - ich bin ganz schnell wieder bei Euch und dann schaffen wir gemeinsam unser Projekt Wiederaufstieg 2013."

17.07.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu De Wit

Vorname:Pierre
Nachname:De Wit
Nation: Deutschland
Verein:MSV Duisburg
Geboren am:26.09.1987

- Anzeige -

Wechselbörse - 1. FC Kaiserslautern

NameZ/APositionDatum
Zuck, HendrickMittelfeld31.01.2013
 
Micanski, IlijanSturm31.01.2013
 
Hoffer, ErwinSturm30.01.2013
 
Jessen, LeonAbwehr30.01.2013
 
Karl, MarkusMittelfeld24.01.2013
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -