Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
29.06.2012, 19:45

1860: Schlagen die Neuzugänge ein?

Lauth? "Er hat Luft nach oben"

1860-Trainer Reiner Maurer (52) geht vor Saisonbeginn offensiv mit den Aufstiegsambitionen der Münchner um. Der "Löwen-Dompteur" sieht Steigerungspotenzial bei seinem prominenten Stürmer - wie auch bei der gesamten Mannschaft.

Reiner Maurer
Ambitioniert: Löwen-Coach Reiner Maurer strebt den Aufstieg an.
© Getty ImagesZoomansicht

kicker: Herr Maurer, haben Sie sich diese Tage rot im Kalender unterstrichen?

Reiner Maurer: Warum sollte ich?

kicker: Wegen der Ruhe bei 1860 - die "Löwen" als Ort der Idylle, wer hätte das gedacht.

Maurer: Wir können ruhig und konzentriert arbeiten, die Stimmung in der Mannschaft ist richtig gut - das ist sehr positiv. Letztendlich ist aber alles immer ergebnisabhängig.

kicker: In der vergangenen Saison passten sie eigentlich, die Ergebnisse - Sie holten mit Rang sechs das aus dem Kader heraus, was möglich war. Dennoch entbrannte immer mal wieder eine Trainerdebatte. Fühlen Sie Ihre Arbeit entsprechend gewürdigt?

Maurer: Es hat sehr viele Vorteile, bei so einem Traditionsverein wie 1860 arbeiten zu dürfen. Umgekehrt muss man aber auch damit leben, dass die Ansprüche sehr hoch sind. Zudem werden dabei die Gegebenheiten oft vergessen.

kicker: Nun reden Sie, der alles andere als ein Lautsprecher ist, vom Aufstieg. Haben Sie keine Bedenken, dass dies angesichts der Konkurrenz zum Bumerang werden kann?

Maurer: Selbstverständlich ist mir bewusst, dass alleine die drei Absteiger ein gewaltiges Potenzial haben - und weitaus mehr finanzielle Möglichkeiten als wir. Deswegen wäre es auch vermessen zu sagen, wir steigen auf. Dass wir uns im Vergleich zur vergangenen Saison steigern wollen, muss dennoch unser Ziel sein.

kicker: Hat 1860 nach dem Weggang von Kevin Volland und Stefan Aigner überhaupt die Qualität dazu, sich zu steigern?

Maurer: Wir haben es in den vergangenen Jahren bewiesen, dass wir mit dem Verlust von Qualität umgehen können. Ich erinnere nur an Leitner, Mlapa, Holebas oder Ignjovsky. Aber ich gebe Ihnen recht, uns muss es gelingen, die Lücken adäquat zu füllen und in der Summe sogar zuzulegen.

kicker: Ist dies mit den Neuzugängen Volz, Stoppelkamp, Wojtkowiak und Tomasov gelungen?

"Hoch verteidigen, schnell umschalten und schnell kombinieren - daran halten wir fest."Reiner Maurer

Maurer: Nach den bisherigen Eindrücken bejahe ich das - zumal wir ja noch einen Sechser und einen Stürmer holen werden. Aber die erwähnten Vier bringen uns auf jeden Fall weiter, auch wenn sie ganz andere Spielertypen als Aigner, Volland, Rukavina und Buck sind, aber das muss ja kein Nachteil sein.

kicker: Andere Spielertypen - wird sich dadurch die Spielweise von 1860 verändern?

Maurer: Grundlegend nicht. Hoch verteidigen, schnell umschalten und schnell kombinieren - daran halten wir fest. Unser Problem in der vergangenen Saison war das Verhalten nach Ballverlust. Da ging das Umschalten mitunter zu langsam vonstatten - ich bin aber sehr zuversichtlich, dass uns gerade da die Neuen helfen, dies zu verbessern.

kicker: Noch ein Wort zu einem Ihrer alten Stützen. Was erwarten Sie sich von Benjamin Lauth?

Maurer: Dass er konstanter sein Potenzial abruft. Auf den ersten Blick hatte er ja mit elf Toren und elf Assists eine gute Saison gespielt, aber es waren auch Spiele dabei, in denen er zu wenig zu sehen war. Er hat auch noch Luft nach oben. I

29.06.12
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Maurer

Vorname:Reiner
Nachname:Maurer
Nation: Deutschland
Verein:Skoda Xanthi

weitere Infos zu Lauth

Vorname:Benjamin
Nachname:Lauth
Nation: Deutschland
Verein:Ferencvaros Budapest
Geboren am:04.08.1981

Vereinsdaten

Vereinsname:1860 München
Gründungsdatum:17.05.1860
Mitglieder:18.489 (01.07.2015)
Vereinsfarben:Grün-Gold. Abteilungsfarben: Weiß-Blau
Anschrift:Grünwalder Straße 114
81547 München
Telefon 0 18 05 - 60 18 60
Telefax: (0 89) 64 27 85 22 9
E-Mail: info@tsv1860.de
Internet:http://www.tsv1860.de