Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
06.06.2012, 19:46

Berlin: Mijatovic, Ebert, Lell und Ottl sollen gehen

Die "Alte Dame" sortiert ein Quartett aus

Bundesliga-Absteiger Hertha BSC sortiert aus. Wie die Berliner am Mittwoch bekanntgaben, plant man in der Hauptstadt nicht mehr mit Andre Mijatovic, Christian Lell, Andreas Ottl und Patrick Ebert. Zu diesem Entschluss sei man gekommen, nachdem sich Trainer Jos Luhukay und Manager Michael Preetz intensiv über die Zukunft der Vereins unterhalten haben.

Berlins Andreas Ottl und Christian Lell (re.)
Aufs Abstellgleis geraten: Berlins Andreas Ottl und Christian Lell (re.).
© imagoZoomansicht

Nach dem Abstieg ins Unterhaus herrscht in Berlin Sparzwang, der teure Erstliga-Kader ist in der 2. Liga kaum zu finanzieren. Tunay Torun verabschiedete sich bereits von der Hertha und heuerte beim VfB Stuttgart an.

Kapitän Andre Mijatovic, Christian Lell, Andreas Ottl und Patrick Ebert werden sich nun auch einen neuen Arbeitgeber suchen müssen, da man in Berlin mit ihnen nicht mehr plant. Der neue Trainer Jos Luhukay und Manager Michael Preetz hätten "in den vergangenen Tagen intensive Gespräche über die Zusammensetzung des Spielerkaders für die kommende Saison geführt" und dabei erste Entscheidungen gefällt.

Alle vier Spieler zählten in der abgelaufenen Saison, die bekanntlich mit dem Abstieg in die 2. Liga endete, zum Stammpersonal der "Alten Dame". Mijatovic kam auf 21 Einsätze (kicker-Note: 3,78), Ebert auf 26 (kicker-Note: 4,17), Ottl durfte ebenso oft ran (kicker-Note: 3,98), während Lell 28 Bundesliga-Spiele für die Berliner verbuchen durfte (kicker-Note: 3,71). Die Berliner wollen nun einen Neuanfang ohne diese vier Spieler wagen.

Lell war zudem am Mittwoch vom DFB-Sportgericht wegen krass sportwidrigen Verhaltens und Schiedsrichter-Beleidigung im Relegations-Rückspiel gegen Fortuna Düsseldorf für fünf Spiele gesperrt worden. Wenige Tage zuvor hatte Mijatovic vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes eine Drei-Spiele-Sperre aufgebrummt bekommen.

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Livescores

Schlagzeilen

- Anzeige -
Weise Weste
2. Bundesliga. Der Stand nach dem 34. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Tschauner, Philipp
Tschauner, Philipp
Hannover 96
32
16x
 
2.
Pollersbeck, Julian
Pollersbeck, Julian
1. FC Kaiserslautern
30
14x
 
3.
Müller, Kevin
Müller, Kevin
1. FC Heidenheim
33
13x
 
4.
Knaller, Marco
Knaller, Marco
SV Sandhausen
32
12x
 
5.
Fejzic, Jasmin
Fejzic, Jasmin
Eintracht Braunschweig
34
11x
+ 1 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

TV Programm

Zeit Sender Sendung
17:00 SKYS1 Fußball: UEFA Europa League
 
17:00 SKYS2 Handball: Velux EHF Champions League
 
17:15 EURO Radsport
 
17:30 EURO Eric Cantona - Commissioner of Football
 
17:30 SKYBU Insider - Die Sky Sport Dokumentation
 

Der neue tägliche kicker Newsletter


Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 16/17

Alle Termine 17/18

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Ajax die Daumen drücken..... von: Konopka77 - 24.05.17, 15:43 - 6 mal gelesen
Re: Ajax die Daumen drücken..... von: Dropkick07 - 24.05.17, 15:31 - 14 mal gelesen
Re: Die Frage zur Relegation: von: Konopka77 - 24.05.17, 15:27 - 26 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun