Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
21.05.2012, 09:41

Köln: Trio soll von der Gehaltsliste

Rückkehr? FC lockt Fortunas Bröker

Der FC plant den Um­bruch. Dafür sollen einige Großverdiener trotz gültiger Verträge gehen. Bei Torhü­ter Michael Rensing (27) ist dies noch nicht endgültig entschieden. Bei drei anderen schon: Sascha Riether (29), Pedro Geromel (26) und Milivoje Novakovic (33) wurde nahegelegt, sich einen neuen Klub zu suchen.

Thomas Bröker
Von Düsseldorf nach Köln? Ein zweites Engagement von Thomas Bröker beim FC ist vorstellbar.
© imagoZoomansicht

Dem für zwei Millio­nen Euro geholten Mittelfeldspieler Sascha Riether (29), an dem der VfB Stuttgart Interesse zeigt, wurde erklärt, dass der FC ihn sich nicht mehr leisten kann. Gleiches gilt für Abwehrchef Pedro Geromel (26, beide Vertrag bis 2014).

Nicht nur aus finanziellen Grün­den soll Mittelstürmer Milivoje No­vakovic gehen. Das Problem: Den Vertrag des 33-Jährigen hat der ehe­malige Sportdirektor Volker Finke 2011 bis 2014 verlängert. Novakovic wurde jetzt laut Kölner Express mit­geteilt, dass man nicht mehr mit ihm plane, er keine Einsatzchance habe.

Der Haken: Bei allen Verkaufskandidaten ist die erzielbare Ablöse extrem gesunken. Durch die schwache Saison und weil der Klub keinen Hehl daraus macht, dass er diese Spieler verkaufen muss. Für Novakovic dürfte kaum noch eine Ablöse zu erzielen sein, falls dieser nicht ohnehin den Vertrag aussitzt.

Auf der Zugangsseite sind eben­falls erste Entscheidungen getroffen worden: So sind von den zehn im Sommer zurückkehrenden Leih­spielern nur Reinhold Yabo (20, Aachen) und Adam Matuschyk (23, Düsseldorf) fest eingeplant. Ein heißer Kandidat als echter Neuzu­gang ist nach kicker-­Informationen Thomas Bröker (27, ablösefrei) von Fortuna Düsseldorf. Berater Jörg Neblung kommentiert dies nicht, erklärt nur: "Thomas wird sich diese Woche ent­scheiden. Das Rennen ist offen."

Neben dem FC buh­len die Fortuna und noch ein Erstligist aussichtsreich um Bröker. Der physisch und läu­ferisch sehr starke Rechtsfüßer, der zentral und über außen angreifen kann, erzielte diese Saison acht Treffer und gab acht Torvorlagen. Der Punkt, der für den Zweitligis­ten FC spräche: Bröker, der 2005 mit Köln in die Bundesliga aufstieg, gilt wie seine Familie als extrem FC-affin.

Stephan von Nocks

 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine