Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
14.05.2012, 12:30

Köln: Dr. Jörg Jakobs Favorit auf Sportdirektorposten

FC bestätigt: Stanislawski übernimmt

Der 1. FC Köln bestätigte am heutigen Montag, dass sein neuer Trainer Holger Stanislawski (42) heißt. Am Dienstagmittag (12 Uhr) wird er im Rahmen einer Pressekonferenz offiziell vorgestellt. Sportdirektor soll Dr. Jörg Jakobs werden, bislang Chefscout von Hannover 96.

Holger Stanislawski
Kann auf 16 Vorgänger allein in diesem Jahrtausend blicken: Holger Stanislawski wird neuer FC-Coach.
© Getty ImagesZoomansicht

Es wird interessant sein zu verfolgen, ob der 1. FC Köln am heutigen Montag nur einen weiteren Trainer in seiner bewegten Historie präsentierte - wie so häufig in den vergangenen Jahren. Oder ob es dem Absteiger gelingt, mit Holger Stanislawski (42) einen Mann zu installieren, der mehr Glück, Geschick und Können entwickelt als die 16 Vorgänger in diesem Jahrtausend und den heiß ersehnten direkten Wiederaufstieg schafft.

"Der 1. FC Köln ist ein Traditionsverein der Bundesliga mit großartigen Fans in einer sehr lebendigen Stadt", wird Stanislawski in der offiziellen Bestätigungsmeldung der Kölner zitiert: "Ich freue mich auf diese Aufgabe, auch wenn sie nicht einfach wird. Das ist allen Beteiligten klar. Die Chance besteht darin, den Kader gemeinsam mit den Verantwortlichen neu aufzubauen und eine Mannschaft mit Charakter und der richtigen Einstellung zu formen." Am 15. Juni wird Stanislawski nach der Sommerpause erstmals das Training leiten.

Man kann dem FC nicht vorwerfen, einen Trainer zweiter Wahl geholt zu haben. Im Gegenteil: Stanislawski war allererste Wahl, sollte bereits während der vergangenen Saison kommen. Doch der gebürtige Hamburger lehnte bekanntlich die kurzfristige Übernahme der maroden Hinterlassenschaft von Stale Solbakken (44) ab.

Diese Tatsache - geschuldet der Furcht, schon nach wenigen Spielen und dem Abstieg für einen Neuaufbau verbrannt zu sein - ließ bei der neuerlichen Kontaktaufnahme wohl nun Geschäftsführer Claus Horstmann (47) leicht zucken, letztlich aber setzten sich die Befürworter Stanislawskis durch. Er bringt neben Klaus-Peter Nemet (58) als Co-Trainer auch André Trulsen (46) mit, kein unbeschriebenes Blatt in Köln. Der ehemalige Abwehrspieler trug zwischen 1991 und 1993 das Trikot mit dem "Geißbock" auf der Brust. Torwarttrainer bleibt Alexander Bade (41).

"Holger Stanislawski ist ein Trainer, der hervorragend zum 1. FC Köln passt", erklärte Vize-Präsident Toni Schumacher in der offiziellen Verlautbarung des FC: "Wer dem fußball-verrückten Hamburg mit seinem hohen medialen Druck gewachsen ist, der kann auch in Köln bestehen." Seine Qualitäten als Aufstiegscoach habe Stanislawski beim FC St. Pauli zudem schon unter Beweis gestellt. Geschäftsführer Horstmann ergänzte: "Wir haben mit ihm mehrere Gespräche geführt und sind von seiner fußballerischen Idee und seinen Führungsqualitäten überzeugt."

Rensing und Riether: Zweite Liga vorstellbar

Ob der neue Trainer in der kommenden Saison Michael Rensing (28) unter den Fittichen haben wird, entscheidet sich in den kommenden Wochen. Rensing - Fan-Liebling und neben Lukas Podolski der Garant dafür, dass die Kölner bis zum letzten Spieltag zittern durften - äußerte sich mehrfach dahingehend, dass er sich vorstellen könne (trotz festgeschriebener Ablöse von 500.000 Euro) mit dem FC in die Zweite Liga zu gehen, um entstandenen Schaden wieder gutzumachen. Ähnliches kommt nun von Sascha Riether (29, Ablöse 1,8 Millionen Euro), der dem FC mitteilte, dass auch für ihn ein Verbleib im Bereich des Möglichen liegt. Beide - Rensing und Riether - würden Gehaltskürzungen von rund 25 Prozent in Kauf nehmen.

Nach dem Trainer wird auch der Sportdirektor vorgestellt. Es läuft alles auf Dr. Jörg Jakobs (41) hinaus, bislang Chefscout von Hannover 96 und enger Vertrauter und rechte Hand von Jörg Schmadtke, den der FC lange für die Position umwarb. Jakobs, der einen ausgezeichneten Ruf in der Branche genießt, betritt bekanntes Terrain: Er ist "Lehrbeauftragter Fußball" an der Kölner Sporthochschule. Ahnung hat der Mann also!

Finale - Sonderheft 2011/12
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Stanislawski

Vorname:Holger
Nachname:Stanislawski
Nation: Deutschland

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Köln
Gründungsdatum:13.02.1948
Mitglieder:79.500 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:1. FC Köln
Geißbockheim
Rhein-Energie-Sportpark
Franz-Kremer-Allee 1-3
50937 Köln
Telefon: (02 21) 71 61 63 00
Telefax: (02 21) 71 61 63 99
E-Mail: service@fc-koeln.de
Internet:http://www.fc-koeln.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun