Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

09.05.2012, 19:10

Rostock: Hilfspakete mit großer Mehrheit angenommen

Bürgerschaft stimmt Hansa-Rettung zu

Tiefes Durchatmen bei Hansa Rostock. Am Mittwoch stimmte die Bürgerschaft der Hansestadt dem von Oberbürgermeister Roland Methling vorgeschlagenen dreiteiligen Hilfspaket mit großer Mehrheit zu. Dank des "Rettungsschirms" ist die drohende Insolvenz des Klubs abgewendet, der Zweitliga-Absteiger wird in der kommenden Saison in der 3. Liga an den Start gehen.

Bürgerschaft Rostock
Die Bürgerschaft Rostock stimmte der Rettung Hansas zu.
© picture allianceZoomansicht

Das Hilfspaket setzt sich aus drei Teilen zusammen. Die Stadt Rostock wird ein Trainingszentrum kaufen, dadurch kommen über 500 000 Euro in die Kassen Hansas. Ein zweiter Teil besteht aus einem Teilerlass der Steuerschulden in Gesamthöhe von 4,5 Millionen Euro. Die Rede ist davon, dass die Stadt auf Forderungen von rund 680 000 Euro verzichtet. Der dritte Pfeiler besteht aus einer sofortigen Finanzspritze in Höhe von 750 000 Euro.

Vor der entscheidenden Versammlung wurden den Mitgliedern der Bürgerschaft rund 25 000 Unterschriften pro Rettung von Hansa Rostock übergeben. Vor dem Rathaus kamen am Nachmittag rund 3000 Fans zusammen, um für den Erhalt des Vereins zu demonstrieren.

- Anzeige -

Hansa Rostock drücken insgesamt Schulden in Höhe von rund 8,5 Millionen Euro. Eine Verweigerung des von Oberbürgermeister Roland Methling vorgeschlagenen Hilfspaket hätte mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit die Insolvenz Hansa Rostocks zur Folge gehabt. Dies hätte für den Verein den Zwangsabstieg bis in die Regionalliga bedeutet.

Allerding ist die "Hansa-Kogge" damit immer noch nicht komplett aus dem Schneider. Denn dem Teilerlass der Steuerschulden müssen neben der Stadt allerdings auch das Land Mecklenburg-Vorpommern und zwei Banken zustimmen. Zudem hat Hansa Rostock von der Deutschen Fußball Liga (DFL) die Lizenz für die Saison 2012/13 nur unter Auflagen bekommen. Diese müssen bis zum 24. Mai erfüllt werden, sonst droht immer noch der Entzug der Lizenz.

"Wir werden alles daran setzen, das Vertrauen der Bürgerschaft zu rechtfertigen, dass sie heute die richtige Entscheidung getroffen hat"Hansas Vorstandsvorsitzender Bernd Hofmann

Allerdings dürften die Klub-Verantwortlichen die Vorgaben der DFL nun erfüllen können. Langfristig muss Hansa Rostock aber auf eine andere Basis gestellt werden, wie ein Wirtschaftsprüfer-Bericht unlängst feststellte. Besonders in der 3. Liga kann sich der Verein nur nachhaltig sanieren, wenn er Tafelsilber verscherbelt. Dabei hatten die Prüfer besonders das Stadion im Blick. Viel Arbeit also für die Verantwortlichen.

Am Mittwoch überwog zunächst aber die Erleichterung. "Ich freue mich über den positiven Ausgang dieser Abstimmung und bedanke mich im Namen des gesamten Vereins bei der Rostocker Bürgerschaft", sagte Hansas Vorstandsvorsitzender Bernd Hofmann: "Wir werden alles daran setzen, das Vertrauen der Bürgerschaft zu rechtfertigen, dass sie heute die richtige Entscheidung getroffen hat".

Bayern kommt zum "Rettungsspiel"

Vergangene Woche hatte der Finanzausschuss der Stadt das Konzept des Oberbürgermeisters noch abgelehnt, was Befürchtungen hervorrief, dass die Bürgerschaft diesem Votum folgen könne. Dies ist nun aber nicht eingetreten.

Die Entscheidung beeinflusst haben könnte auch die breite Solidarität nicht nur in Rostock, sondern auch in anderen Regionen Deutschlands. So hat der FC Bayern München angekündigt, im Falle einer Zustimmung der Bürgerschaft in Rostock ein "Rettungsspiel" austragen zu wollen. Alleine dadurch kommen Hansa mehrere Hunderttausend Euro zugute.

09.05.12
 

- Anzeige -

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -
 
- Anzeige -

Facebook

- Anzeige -

Livescores Live

Schlagzeilen

- Anzeige -

TV Programm

Zeit Sender Sendung
14:55 SKYBU Live Fußball: 2. Bundesliga
 
14:55 SKYBU Live Fußball: 2. Bundesliga
 
14:55 SKYBU Live Fußball: 2. Bundesliga
 
15:15 SKYBU Live Fußball: Bundesliga
 
15:15 SKYBU Live Fußball: Bundesliga
 

Der neue tägliche kicker Newsletter


Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 14/15
Alle Termine 15/16

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (12): Das Recht auf freie Rede von: hoernesse - 20.12.14, 14:20 - 12 mal gelesen
Re (2): Christoph Kramer von: GECKO4 - 20.12.14, 14:20 - 11 mal gelesen
Re (2): Scheiß FCB und schöne Weihnachtstage von: curnon - 20.12.14, 14:18 - 9 mal gelesen
- Anzeige -

- Anzeige -