Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

13.04.2012, 11:54

Greuther Fürth: Kleines Plan fürs Topspiel

Rückt Asamoah ins Team?

Enttäuschung nach dem 0:0 in Braunschweig? Nervosität vor dem Spitzenspiel am heutigen Freitagabend gegen St. Pauli? Davon ist bei der SpVgg Greuther Fürth nichts zu spüren. Die Ausgangsposition ist weiterhin gut, sieben Punkte beträgt der Vorsprung auf Rang drei. "Mit einem Sieg sind wir für St. Pauli uneinholbar. Das ist das Ziel. Wir wollen sie auf Abstand halten", sagt Kapitän Thomas Kleine (34).

- Anzeige -
Darf er gegen den Ex-Klub ran? Gerald Asamoah trifft mit Greuther Fürth heute Abend auf den FC St. Pauli.
Darf er gegen den Ex-Klub ran? Gerald Asamoah trifft mit Greuther Fürth heute Abend auf den FC St. Pauli.
© picture alliance Zoomansicht

Der Abwehrchef hat einen Plan, was sich im Vergleich zur eher schwachen Leistung in Braunschweig ändern muss: "Wir müssen offensiv wieder mehr Aktionen haben und variabler spielen. Wir haben zu viele lange Bälle geschlagen. Hinten ist wieder ein Zu-Null wichtig."

Greuther Fürths Trainer Mike Büskens (44) erwartet einen offensiven Gegner: "Sie müssen gewinnen, sie werden nach vorne spielen." Ob Gerald Asamoah (33) gegen seinen Ex-Klub für den formschwachen Christopher Nöthe (24) in die Startelf rückt, ist offen. "Es ist für mich ein normales Spiel. Mit einem Sieg können wir einen großen Schritt machen", sagt Asamoah.

Die SpVgg erwartet heute Abend erstmals in dieser saison in einem Ligaspiel ein mit 15500 Zuschauern ausverkauftes Stadion. Der FC St. Pauli hat sein Kartenkontingent restlos ausgeschöpft.

13.04.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -
- Anzeige -

weitere Infos zu Kleine

Vorname:Thomas
Nachname:Kleine
Nation: Deutschland
Verein:SpVgg Greuther Fürth II
Geboren am:28.12.1977

weitere Infos zu Asamoah

Vorname:Gerald
Nachname:Asamoah
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04 II
Geboren am:03.10.1978

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -