Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

09.03.2012, 12:23

Düsseldorf: Bleibt der Abwehrchef?

Lukimya: Authentisch und heiß begehrt

Der Kontrakt von Assani Lukimya (26) läuft zum Saisonende aus. Trotz des Interesses anderer Klubs darf sich Fortuna Düsseldorf noch Hoffnung auf einen Verbleib machen - bei einem Aufstieg.

Assani Lukimya
Wohin führt sein Weg? Assani Lukimya.
© imagoZoomansicht

So kompromisslos und aggressiv der Innenverteidiger seine Gegenspieler zu Statisten degradiert, so bescheiden gibt er sich abseits des Platzes. Da klingt es umso authentischer, wenn Lukimya von "einigen Erstligisten" spricht, die Interesse an ihm zeigen. "Es gibt Gespräche mit anderen Klubs. Aber ich habe immer auch gesagt, dass ich noch mit der Fortuna spreche. Ich mache mir keinen Druck und werde mir Zeit mit der Entscheidung lassen."

Schließlich weiß Lukimya, was er der Fortuna zu verdanken hat. Als er 2010 vom Drittligisten Jena an den Rhein wechselte, trat er einen äußerst undankbaren Job an. Als Nachfolger von Bamba Anderson, der mittlerweile beim Aufstiegskonkurrenten Eintracht Frankfurt kickt, maßen ihn die Fans an den Leistungen des damals notenbesten Zweitliga-Verteidigers. In einer wackligen Abwehr fand der in Berlin aufgewachsene Rechtsfuß keine Sicherheit, gleich im ersten Spiel in Cottbus setzte es ein 0:2 und für den Debütanten die kicker-Note 5. Die Rückendeckung von Trainer Norbert Meier aber blieb. Lukimya dankte ihm dies in der Folge mit einer verblüffenden Leistungssteigerung, absolvierte mittlerweile 54 Partien für Düsseldorf (1 Tor) und ist nun seinerseits in der laufenden Saison der notenbeste Feldspieler der 2. Liga (kicker-Notenschnitt 2,81).

Ich schaue nicht, wo es das meiste Geld gibt. Ich möchte mich mit dem Verein identifizieren, die Stadt sollte ebenfalls zu mir passen.Assani Lukimya

- Anzeige -

Spätestens seit dem fehlerfreien Pokal-Auftritt im Dezember gegen Dortmunds Torjäger Robert Lewandowski zweifelt zusätzlich niemand mehr an der Erstligatauglichkeit des Publikumslieblings, auch wenn Mängel im Aufbau bei ihm noch unverkennbar sind. Nach dem unglücklichen Aus im Elfmeterschießen verknüpften Medien bereits den Namen Assani Lukimya umgehend mit dem BVB. Doch solche Meldungen bleiben Spekulation - noch.

Lukimya: Das Gesamtpaket muss stimmen

Für Lukimya selbst ist wichtig, wie das Gesamtpaket seines künftigen Arbeitgebers aussieht. Es muss aber in jedem Fall ein Erstliga-Bündel sein. "Ich schaue nicht, wo es das meiste Geld gibt. Ich möchte mich mit dem Verein identifizieren, die Stadt sollte ebenfalls zu mir passen." Gute Gründe, die auch für Düsseldorf sprechen. "Ich habe Fortuna noch nicht komplett abgehakt. Warum sollten wir nicht den Aufstieg schaffen?" Und damit die Grundvoraussetzung für eine mögliche Verlängerung in Düsseldorf.

09.03.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Lukimya

Vorname:Assani
Nachname:Lukimya
Nation: Deutschland
  DR Kongo
Verein:Werder Bremen
Geboren am:25.01.1986

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -