Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
07.12.2011, 19:25

Rostock: Harte Strafe

Geisterspiel an der Ostsee

Das DFB-Sportgericht bestraft Zweitligist Hansa Rostock für die Ausschreitungen im Spiel gegen St. Pauli (1:3). Ein Ligaheimspiel soll unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragen werden. Damit folgte das Gremium dem Antrag des DFB-Kontrollausschusses. Hansa teilte mit, auf einen Einspruch zu verzichten. Der FC St. Pauli wurde zu einer Geldstrafe in Höhe von 8000 Euro verurteilt.

Zündelei im Rostocker Block: Die Quittung ist ein Geisterspiel.
Zündelei im Rostocker Block: Die Quittung ist ein Geisterspiel.
© picture allianceZoomansicht

Das Spiel zwischen Rostock und St. Pauli musste von Schiedsrichter Guido Winkmann zwischenzeitlich für zehn Minuten unterbrochen werden, da nach dem 1:0 für die Gäste in der 40. Minute zunächst drei Bengalos im Hamburger Zuschauerblock gezündet wurden. Daraufhin wurden im Rostocker Zuschauerblock mehrere Böller abgefeuert und drei raketenähnliche Feuerwerkskörper gezielt in Richtung des Gästeblocks geschossen, erklärte der DFB in einer Pressemitteilung. "Kurz nach Spielende wurden im Gästeblock erneut einzelne Bengalos gezündet und ein großes Bodenfeuer entfacht, woraufhin aus dem Rostocker Bereich abermals zwei raketenähnliche Feuerwerkskörper Richtung Gästeblock geschossen wurden", so der DFB. Und weiter: "Darüber hinaus warfen Rostocker Zuschauer vor und während des Spiels mehrmals Bananen, Feuerzeuge und andere Kleinstgegenstände auf das Spielfeld. Dabei wurde der Hamburger Spieler Deniz Naki von einer Banane am Körper getroffen."

Der FC Hansa war in dieser Saison wegen Fehlverhaltens seiner Zuschauer vom DFB-Sportgericht bereits unter anderem zu einem Ausschluss der Rostocker Anhänger bei den Auswärtsspielen am 30. September in Aue und am 21. Oktober in Düsseldorf verurteilt worden.

Nun folgte für den Tabellen-17., der heute Wolfgang Wolf als neuen Trainer vorstellte, eine drakonische Strafe. Der Verein verzichte auf einen Einspruch und werde keine weiteren Rechtsmittel einlegen, teilte der Club am Mittwochabend mit. "Der DFB hat uns signalisiert, dass aufgrund der Qualität und Quantität der Ausschreitungen, die auch in der Vergangenheit unangenehme Begleiterscheinungen des FC Hansa waren, ein Einspruch gegen dieses Urteil keine Aussicht auf Erfolg hätte", sagte Vorstandsvorsitzender Bernd Hofmann in einer Pressemitteilung.

Geldstrafe für St. Pauli reduziert

Den FC St. Pauli verurteilte das Sportgericht im Einzelrichter-Verfahren zu einer Geldstrafe in Höhe von 8000 Euro. Das Strafmaß wurde gegenüber dem ursprünglichen Antrag des Kontrollausschusses, in dem 20.000 Euro gefordert worden waren, um 12.000 Euro reduziert, da sich anhand von neuem Beweismaterial nachweisen ließ, dass beim Skandieren der Mannschaftsaufstellung keine diskriminierenden Rufe der Gästefans vorlagen. Beim Verlesen der Hansa-Startelf durch den Stadionsprecher hatten St. Pauli-Fans nach jedem Vornamen "Naki" skandiert und damit ihren Spieler Deniz Naki gefeiert, der in Rostock schon einmal aus der Rolle fiel und vom DFB gesperrt wurde.

Der DFB-Beobachter hatte aber in seinem Bericht fälschlicherweise notiert, die Fans hätten "Nazi" skandiert.

Beide Vereine haben nun 24 Stunden Zeit, dem jeweiligen Einzelrichter-Urteil zuzustimmen oder wahlweise eine mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht zu beantragen. Bezüglich der Strafe für Hansa Rostock wäre das Heimspiel betroffen, das auf ein rechtskräftiges Urteil folgen würde.

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Livescores

  Heim   Gast Erg.
15.11. 11:00 - -:- (-:-)
 
15.11. 13:30 - -:- (-:-)
 
15.11. 14:00 - -:- (-:-)
 
15.11. 14:30 - -:- (-:-)
 
-
Aue
-:- (-:-)
 
15.11. 15:00 - -:- (-:-)
 
15.11. 15:30 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
15.11. 16:00 - -:- (-:-)
 
15.11. 17:00 - -:- (-:-)
 

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
12:00 EURO Olympische Spiele
 
12:00 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
12:20 SDTV Transfermarkt TV
 
12:30 EURO Snooker
 
12:40 SDTV scooore! Chinese Super League
 

Der neue tägliche kicker Newsletter


Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (8): Ein halber Meter im Abseits, ... von: GIadbacher - 15.11.18, 11:19 - 2 mal gelesen
Re: Deutschland:Rußland von: vastel - 15.11.18, 11:13 - 11 mal gelesen
Re: Schweiz verliert gegen Katar von: Txomin_Gurrutxaga - 15.11.18, 11:12 - 18 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine