Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
21.03.2011, 13:30

Hertha BSC: Sejna soll bleiben

Poker mit Schulz

Das Auslaufen bei Sonnenschein am Samstagvormittag in Berlin überließ Markus Babbel seinem Assistenten Rainer Widmayer. Der Cheftrainer war von Ingolstadt in seine Heimatstadt München gereist - am Ende einer bayrischen Woche, in der Hertha mit dem Sieg in Fürth (2:0) und dem Remis in Ingolstadt (1:1) die intern angepeilten vier Punkte eingefahren hatte.

Nico Schulz
Zwischen den Stühlen: Herthas Youngster Nico Schulz muss sich entscheiden.
© imagoZoomansicht

"Das waren zwei schwere Gegner", sagt Manager Michael Preetz. "Die Ausbeute ist absolut in Ordnung."

Das Spiel in Ingolstadt wars nur bedingt. "Wir haben nicht so sauber gespielt, wir waren nicht aggressiv und zu schlampig im Pass-Spiel", moniert Babbel, der in der Halbzeitpause Youngster Pierre-Michel Lasogga (19) zu mehr Mannschaftsdienlichkeit ermahnt hatte. "Das hat er beherzigt und umgesetzt", lobt Preetz. "Das spricht für ihn." Der erstmals ins Aufgebot der deutschen U-21-Auswahl berufene Stürmer machte sein neuntes Saisontor, hatte am späten Ausgleich durch Matip aber eine Aktie. "Das war mein Mann", gesteht Lasogga, "da gibt es nichts zu entschuldigen."

Den Assist bei Lasoggas Tor verbuchte Nico Schulz (17). "Nico wirkte zuletzt müde", sagt Babbel. "Dass er uns helfen konnte, freut mich." Hinter den Kulissen tobt derweil der Poker um die Zukunft von Schulz, den Leverkusen beobachtet. Hertha bietet einen neuen Vertrag bis 2015, der Youngster, bislang bis 2012 gebunden, will erst nach seinem 18. Geburtstag am 1. April die Gespräche wieder aufnehmen - mit unsicherem Ausgang. "Ich glaube, dass er bei uns in den nächsten Jahren gut aufgehoben wäre", sagt Preetz. "Aber es gehören immer zwei Seiten dazu." Deutlich leichter dürfte es in einer anderen Personalie werden: Torwart-Dino Marco Sejna, der am gestrigen Sonntag 39 Jahre wurde, soll bis 2012 weitermachen. "Er kann sichs vorstellen und ich mir auch", sagt Preetz, der die Top-Leistung von Keeper Maikel Aerts (34) in Ingolstadt wohlwollend registrierte: "Das war wichtig für uns und für ihn."

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu N. Schulz

Vorname:Nico
Nachname:Schulz
Nation: Deutschland
Verein:Bor. Mönchengladbach
Geboren am:01.04.1993

weitere Infos zu Sejna

Vorname:Marco
Nachname:Sejna
Nation: Deutschland
Verein:SFC Stern
Geboren am:20.03.1972

weitere Infos zu Lasogga

Vorname:Pierre-Michel
Nachname:Lasogga
Nation: Deutschland
Verein:Hamburger SV
Geboren am:15.12.1991


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun