Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
14.12.2009, 13:10

Koblenz: Koschinat springt ein - Yelldell verletzt

TuS trennt sich von Rapolder

Das 88. Zweitligaspiel war für Uwe Rapolder sein letztes. Im Vorfeld der 0:3-Niederlage beim 1. FC Kaiserslautern hatte sich die Situation um den Trainer fast stündlich zugespitzt, allenfalls ein Sieg hätte ihm den Arbeitsplatz retten können. Am Sonntag folgte nun seine Entlassung. "Wir haben uns heute abend nach einem Gespräch zwischen unserem Aufsichtsratsvorsitzenden Walterpeter Twer und Uwe Rapolder in beiderseitigem Einvernehmen getrennt", sagte Geschäftsführer Wolfgang Loos.

Uwe Rapolder
Nicht mehr Trainer in Koblenz: Die TuS und Uwe Rapolder gehen künftig getrennte Wege.
© imagoZoomansicht

Twer erklärte im SWR-Fernsehen, dass er sich mit Rapolder auf eine Vertragsauflösung zum 31. Dezember 2009 geeinigt habe. Die Abfindung liege aber deutlich unter der ursprünglich vertraglich vereinbarten 1 Million Euro. "Uwe Rapolder ist dem Verein entgegengekommen. Das Geld haben wir", sagte Twer und erklärte, dass die Summe in monatlichen Raten gezahlt werde: "Wir hatten 14 Tage lang diskutiert und haben auch berücksichtigt, was Uwe Rapolder für Koblenz geleistet hat."

Yelldell fällt aus

Bis zum Kellerduell gegen den Vorletzten FSV Frankfurt am kommenden Freitag wird Co-Trainer Uwe Koschinat die Mannschaft betreuen. Die erste Hiobsbotschaft erreichte Koschinat bereits: Koblenz muss für vier bis sechs Wochen auf Torhüter David Yelldell verzichten. Der 28-Jährige zog sich in Kaiserslautern einen Innenbandriss im rechten Knie zu.

Koschinats Amtszeit ist begrenzt. In der Winterpause soll dann ein neuer Trainer kommen. Loos sagte dem SID, dass er "jetzt in Ruhe ein Anforderungsprofil für einen neuen Trainer erstellen" werde: "Nach dem wichtigen Spiel gegen Frankfurt werden wir in Ruhe erarbeiten, wie wir in die Rückrunde starten."

Vor seiner Trennung hatte sich Rapolder von Vorstandsmitgliedern offenbar gemobbt gefühlt. "Da werden Dinge gestreut, die sind sehr bösartig, doch ich bin mir sicher, dass ich noch Trainer bin. Es gibt drei Leute im Vorstand, die mich schon länger weghaben wollen. Die Stimmung ist schon ein bisschen vergiftet", sagte Rapolder bei Sky.

Uwe Rapolder begann seine Trainerkarriere in der Schweiz. Im März 1997 übernahm er mit Waldhof Mannheim sein erstes Amt in Deutschland. Es folgten die Stationen LR Ahlen (2001/02), Arminia Bielefeld (März 2004 bis Mai 2005) und 1. FC Köln (Juli bis Dezember 2005). Im April 2007 heuerte er bei der TuS Koblenz an und war bisher in 88 Zweitliga-Partien für die Mittelrheiner verantwortlich.

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Livescores

  Heim   Gast Erg.
13.12. 13:45 - -:- (-:-)
 
13.12. 13:50 - -:- (-:-)
 
13.12. 14:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
13.12. 14:30 - -:- (-:-)
 
13.12. 16:30 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
13.12. 18:30 - -:- (-:-)
 
13.12. 18:55 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
03:35 SP1 SPORT CLIPS
 
03:45 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
03:45 SKYS2 Handball: DKB Bundesliga
 
04:00 SP1 SPORT CLIPS
 
04:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 

Der neue tägliche kicker Newsletter


Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Brutalo Foul von Müller von: bolz_platz_kind - 13.12.18, 00:52 - 40 mal gelesen
Re (3): Ayax - Bayern 0-1 von: Ralleri - 13.12.18, 00:52 - 21 mal gelesen
Re: Ayax - Bayern 0-1 von: Wild_Wild_West_2 - 13.12.18, 00:35 - 29 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine