Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
20.04.2005, 12:22

Köln: Nachfolge noch ungeklärt - "Daum ist immer ein Thema"

Stevens verlässt den FC

Es war schon lange ein offenes Geheimnis, nun ist es auch offiziell: Huub Stevens verlässt den FC am Saisonende und kehrt in seine Heimat zurück.

Abschied von Köln-Müngersdorf: Huub Stevens verlässt den FC.
Abschied von Köln-Müngersdorf: Huub Stevens verlässt den FC.
© Kicker

Eigentlich sollte mit der Verpflichtung des niederländischen Erfolgstrainers nach dem Bundesligaabstieg im Sommer 2004 eine neue Ära eingeläutet werden. Entsprechend war der Vertrag des 51-Jährigen ausgestaltet: Im Falle des sofortigen Wiederaufstiegs der Rheinländer sollte sich der Kontrakt des Trainers automatisch verlängern, eine langfristige Zusammenarbeit wurde angepeilt.

Sportlich sieht alles danach aus, dass es mit dem Aufstieg auch tatsächlich klappen sollte. Doch Stevens will nicht mehr, es zieht ihn mit aller Macht zurück in die Niederlande zu seiner Familie. Das Präsidium des 1. FC Köln akzeptierte die persönlichen Beweggründe von Huub Stevens. “Es gibt eine Sache, die wichtiger ist als Fußball. Es tut mir sehr Leid für den Verein, die Spieler und die Fans. Ich habe gehofft, dass die Zeit uns helfen wird, aber es wurde nur schlimmer. Es geht nicht mehr“, verkündete der Niederländer aus privaten Gründen seinen Rücktritt am Saisonende. Stevens dementierte zugleich, dass er in der kommenden Saison für die niederländischen Erstligisten Roda Kerkrade arbeiten werde: “Wenn ich hier wegen einer Privatsache aufhöre, dann fange ich doch nicht irgendwo anders an.“ In Zukunft will sich Stevens um seine Familie in Eindhoven kümmern: “Dadurch, dass ich zu wenig zu Hause war, hat sich die ganze Situation verschlechtert.“

Einen Nachfolger für Stevens gibt es noch nicht. “Christoph Daum ist immer ein Thema für den 1. FC Köln. Er ist der Wunschtraum eines jeden Menschen, der sich im Bannkreis dieses Klubs aufhält. Nur leider gibt es große Unterschiede, die wir momentan nicht erfüllen können“, sagte Klubchef Wolfgang Overath: “Wir haben uns intern natürlich schon Gedanken gemacht, aber nach außen hin hat es keine Verhandlungen gegeben. Nun werden wir uns intensiv um einen guten Trainer bemühen.“

Derzeit rangiert des FC mit sechs Punkten Vorsprung auf Rang vier an zweiter Position in der zweiten Liga.

Für Huub Stevens war Köln seine dritte Station im deutschen Profifußball. Von 1996 bis 2002 betreute er den FC Schalke 04 und gewann mit den "Königsblauen" 1997 den UEFA-Cup sowie den DFB-Pokal 2001 und 2002, anschließend betreute der 18-malige Nationalspieler der Niederlande Herta BSC eineinhalb Jahre lang.

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Livescores Live

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
17:00 SDTV scooore! Eredivisie
 
17:00 EURO Snooker
 
17:00 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
17:30 SDTV scooore! Eredivisie
 
17:55 EURO Nachrichten
 

Der neue tägliche kicker Newsletter


Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Das meint der Fußball-Fan ... von: Suedstern2 - 20.11.18, 16:13 - 15 mal gelesen
Re (4): Hertha BSC - Neues Stadion von: Dropkick07 - 20.11.18, 16:09 - 9 mal gelesen
Re (3): Hertha BSC - Neues Stadion von: Dropkick07 - 20.11.18, 16:04 - 9 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine