Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
16.08.2007, 10:01

Gladbach: Polanski enttäuscht im defensiven Mittelfeld

Paauwe ist unverzichtbar

Von einem Domino-Effekt muss man nicht gerade sprechen. Aber eine nicht zu verachtende Auswirkung hatte die Grippe von Steve Gohouri, die den Abwehrspieler vor dem 1:1 in Lautern lahmlegte, schon.

Gladbachs Patrick Paauwe
Kehrt zurück ins defensive Mittelfeld: Gladbachs Patrick Paauwe (gegen Björn Runström).
© dpaZoomansicht

Patrick Paauwe, eigentlich als Stratege vor der Abwehr vorgesehen, musste zurück in die Innenverteidigung, links in der Kette vertraute Trainer Jos Luhukay zu Recht auf die Nerven- und Kampfstärke von Alexander Voigt. Mit Marvin Compper aber saß nur noch ein Defensivspieler auf der Bank.

Kleine Ursache, große Wirkung: Paauwe-Ersatz Eugen Polanski konnte die so wichtige Position im defensiven Mittelfeld nicht mit ausreichend Leben erfüllen. Zu viel Aufwand musste der 21-Jährige aufwenden beim Versuch, seine zum Teil erschreckenden Stockfehler wieder auszubügeln. Die Folge: Nach der Pause fehlten ihm und seinen Kollegen die Kraft, Lautern kam auf. "Aber den Aufwand hat er betrieben", verteidigt ihn Christian Ziege. "In Lautern ist es nicht einfach. Ich bin überzeugt von ihm."

zum Thema

Liga

2. Bundesliga

Vereinsinfo

Borussia M'gladbach

Trainersteckbrief

Jos Luhukay

Spielersteckbrief

Patrick Paauwe

Und auch ein Defizit in der Abwehr sieht der Sportdirektor nicht. "Wir haben mit Gohouri, Brouwers, Paauwe und Voigt vier Innenverteidiger. Das muss reichen." Eher dreieinhalb: Zurzeit scheint Paauwe der Einzige zu sein, der die Schlüsselposition im Mittelfeld übernehmen kann. Gegen Hoffenheim kehrt er in die Schaltzentrale vor der Abwehr zurück. Wichtig für Borussia, denn gerade im Heimspiel wird sicheres Passspiel und gute Spieleröffnung gefragt sein. Womöglich ist die Aufgabe gegen den Aufsteiger sogar noch schwieriger als auf dem Betzenberg: Denn Gladbach muss das Spiel machen, die Automatismen der neu zusammengesetzten Mannschaft sind aber noch nicht bei 100 Prozent. "Kein Spiel wird einfacher als das in Kaiserslautern", prophezeit Christian Ziege.

Auch der Transfer des israelischen Stürmers Roberto Colautti (25) ist für den Sportdirektor kein Selbstläufer. Borussias Angebot ist längst abgegeben, die Antwort Haifas lässt weiter auf sich warten.

Bernd Schneiders

 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
17.11. 09:50 - -:- (0:1)
 
17.11. 10:00 - -:- (1:0)
 
17.11. 11:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
17.11. 12:00 - -:- (-:-)
 
17.11. 12:30 - -:- (-:-)
 
17.11. 12:45 - -:- (-:-)
 
17.11. 13:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
10:45 EURO Motorrad
 
11:00 SDTV Transfermarkt TV
 
11:00 SKYBU Fußball: Bundesliga Kompakt
 
11:00 SKYS2 Tennis: ATP World Tour
 
11:00 SP1 Sport Quiz
 

Der neue tägliche kicker Newsletter


Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (3): Neuzugänge für Bayern aus der Buli? von: CravenTom - 17.11.18, 10:27 - 1 mal gelesen
Re (4): Neuzugänge für Bayern aus der Buli? von: CravenTom - 17.11.18, 10:24 - 5 mal gelesen
Re (2): Nations League: Deutschland steigt ab von: CravenTom - 17.11.18, 10:21 - 7 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine