Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

01.10., 18:36
Manuel Torres

Torres verlängert bis 2018

Manuel Torres hat seinen Vertrag beim Karlsruher SC vorzeitig bis zum 30. Juni 2018 verlängert. Der Offensivspieler, der in der laufenden Saison in allen acht Partien eingesetzt wurde und dabei einmal selbst traf und vier Tore vorbereitete, will in Karlsruhe noch viel erreichen.



- Anzeige -
2. Liga
01.10., 00:38
FCN-Sportvorstand Martin Bader FCN: Rückendeckung für Bader
Sportlich hat der 1. FC Nürnberg in der vergangenen Saison mit dem Abstieg das Klassenziel deutlich verfehlt, wirtschaftlich kam der Club dagegen auf dem Weg zur finanziellen Konsolidierung erneut einen Schritt voran. Am Nachmittag konnte Finanz-Vorstand Rolf Woy positive Zahlen vermelden. Am Dienstagabend erhielt Sportvorstand Martin Bader bei der mit Spannung erwarteten Mitgliederversammlung Rückendeckung.
2. Liga
30.09., 23:33
Wurde im Amt bestätigt: Darmstadt-Präsident Rüdiger Fritsch (re.), hier mit Cheftrainer Dirk Schuster. Lilien-Präsidium einstimmig im Amt bestätigt
Das Präsidium von Darmstadt 98 ist am Dienstag bei der Mitgliederversammlung ohne Gegenstimme wiedergewählt worden. Präsident der Lilien bleibt somit in den kommenden zwei Jahren Rüdiger Fritsch. "Das, was wir geschafft haben, ist nicht das Werk von Einzelnen, sondern der ganz besonderen Gemeinschaft bei uns im Verein", sagte Fritsch, der seit 2012 Präsident des SV 98 ist.

- Anzeige -
24.09., 17:35
Wann trennt sich die Spreu vom Weizen? Rubin Okotie & Benjamin Hübner
Die Punkte sind in der 2. Liga hart umkämpft: Hier reibt sich Rubin Okotie gegen Benjamin Hübner auf.

Das Tableau in der 2. Liga ist denkbar eng: Noch machen nur wenige Punkte den Unterschied aus, wer über den Strichen steht und wer darunter. Trennt sich die Spreu nach der englischen Woche vom Weizen? Wer geht rauf? Wer muss runter? Wo landet Ihr Klub? Spielen Sie es durch - im kicker-Tabellenrechner...


30.09., 13:08
Er hat gut Lachen: FCI-Trainer Ralph Hasenhüttl.
Er hat gut Lachen: FCI-Trainer Ralph Hasenhüttl.

Dass der FC Ingolstadt nach acht Spieltagen die Tabelle der 2. Liga anführt, damit hatte wohl kaum jemand gerechnet. Doch das ist nun der Fall - und der Erfolg kommt nicht von ungefähr. Trainer Ralph Hasenhüttl (47) formte aus einem Abstiegs- einen Aufstiegskandidaten. Seit 17 Auswärtsspielen ist Ingolstadt ungeschlagen und stellt damit einen neuen Ligarekord auf.

30.09., 11:19
Jens Todt
Verunsicherung, nein danke: KSC-Sportdirektor Jens Todt.

Beim KSC bemühten sich die Verantwortlichen, die zweite Niederlage in Serie nicht zu groß zu reden. "Über das Wort Krise lachen wir uns kaputt. Das war ein Dämpfer gegen zwei Topteams und die Niederlage gegen Ingolstadt war vermeidbar", erklärte Sportdirektor Jens Todt locker abwehrend. Seine Profis hingegen haderten - teils mit sich, teils mit äußeren Umständen.

30.09., 00:05
Patrick Rakovsky
"Kein Grund, etwas zu ändern": Patrick Rakovsky ist die neue Nummer eins in Nürnberg.

Nach turbulenten Tagen hat der 1. FC Nürnberg einen wichtigen Befreiungsschlag gelandet: Der zwischenzeitlich auf einen Abstiegsplatz abgerutschte Club atmete nach einem hart umkämpften 3:2-Erfolg über den 1. FC Kaiserslautern tief durch. Zu den Helden des Abends avancierten die "Jungen Wilden" Torwart Patrick Rakovsky (21) und Spielmacher Alessandro Schöpf (20).

29.09., 13:13
Bochumer Tristesse: Heiko Butscher (M.) & Co. müssen ein 0:5 verarbeiten.
Bochumer Tristesse: Heiko Butscher (M.) & Co. müssen ein 0:5 verarbeiten.

"In vielen Situationen eine Nummer zu groß heute", analysierte Bochum-Trainer Peter Neururer, nachdem der 1. FC Heidenheim den VfL mit 5:0 zerlegt hatte. Jene Bochumer, die zuvor auswärts mit drei Siegen und 12:3-Toren aufwarteten. Der FCH hob ab und holte gleichzeitig den Revierklub auf den Boden zurück. "Ein gebrauchter Tag", ließ ein konsternierter VfL-Trainer wissen, aus dem er aber die entsprechenden Lehren ziehen wird.

29.09., 15:29
Wolfgang Hesl und Tom Mickel
Greuther Fürths Keeper Wolfgang Hesl (li.) wird bei den Löwen ausgewechselt, sein Ersatz Tom Mickel muss die kommenden Wochen ran.

Bittere Nachricht für die SpVgg Greuther Fürth: Torwart und Kapitän Wolfgang Hesl erlitt bei der 0:2-Niederlage am Freitagabend bei 1860 München einen Bruch der rechten Mittelhand. Nach der Diagnose steht auch die Behandlung fest: Hesl wird operiert und wird den Franken mehrere Wochen fehlen.

28.09., 19:30
Führte bereits Gespräche mit den Verantwortlichen bei 1860 München: Bernd Schuster.
Führte bereits Gespräche mit den Verantwortlichen bei 1860 München: Bernd Schuster.

Nach kicker-Informationen ist Bernd Schuster ein heißer Kandidat für die Nachfolge des beurlaubten Trainers Ricardo Moniz bei 1860 München. Mit dem Ex-Coach von Real Madrid, dem FC Malaga, Getafe und Besiktas Istanbul wurde bereits gesprochen.

27.09., 12:57
Muss vorerst zuschauen: VfR-Kapitän Leandro.
Muss vorerst zuschauen: VfR-Kapitän Leandro.

Für den VfR Aalen war der Auftritt beim FC Erzgebirge Aue keine Reise wert. Nicht nur dass die Gäste die Rückreise aus Sachsen ohne Zähler antreten mussten. Im Gepäck hatten sie auch noch eine Verletzung. Erwischt hatte es Kapitän Leandro.

29.09., 10:25
Raphael Schäfer
Fehlt im Kader für das Spiel gegen den FCK: Torwart Raphael Schäfer.

Heute Abend soll gegen den 1. FC Kaiserslautern (20.15 Uhr, LIVE! bei kicker.de) für den 1. FC Nürnberg die Wende einer bislang katastrophal verlaufenen Saison eingeleitet werden, ein langjähriger Leitwolf der Franken wird dabei fehlen. Raphael Schäfer steht nicht im Kader des FCN. Verletzt ist der Torwart nicht, vielmehr wurden dem Club-Routinier Patrick Rakovsky und Samuel Radlinger vorgesetzt. Eine heikle Entscheidung, die Sportvorstand Martin Bader im kicker zu erklären versucht.

26.09., 16:55
Alexander Zorniger (Mi.) mit seinen Schützlingen Joshua Kimmich (li.) und Yussuf Poulsen (re.)
Wollen nun auch Düsseldorf stürmen: Leipzigs Trainer Alexander Zorniger (Mi.) mit seinen Schützlingen Joshua Kimmich (li.) und Yussuf Poulsen (re.).

Am Sonntag steht für RB Leipzig die nächste große Herausforderung an. Die Sachsen gastieren bei Fortuna Düsseldorf, das aus den letzten vier Partien zehn Punkte holte. Die Sachsen selbst verbuchten bislang in dieser Saison 14 Zähler und untermauerten gegen den Karlsruher SC ihre Ambitionen auf den Durchmarsch ins Oberhaus. Selbstbewusst soll nun das Duell mit dem nächsten Traditionsklub angegangen werden.

26.09., 16:11
Einsatz gefährdet: Frankfurts Marc Andre Kruska laboriert an einer Prellung des Fersenbeins.
Einsatz gefährdet: Frankfurts Marc Andre Kruska laboriert an einer Prellung des Fersenbeins.

Nach der 0:4-Pleite beim SV Darmstadt 98 waren die Verantwortlichen des FSV Frankfurt enttäuscht und ratlos. Zwei Tage vor der Partie gegen St. Pauli äußert sich Trainer Benno Möhlmann lautstark kritisch, aber dennoch selbstbewusst: "Wir sind alle enttäuscht, dass wir einen schlechten Saisonstart hingelegt haben. Die Leistungen haben uns zu Recht an das Tabellenende geführt. Aber wir wollen weg vom Tabellenende und das Spiel gegen St. Pauli gewinnen."

26.09., 14:25
Heinrich Schmidtgal
Musste einen Rückschlag hinnehmen: Düsseldorfs Heinrich Schmidtgal.

Fortuna Düsseldorf muss weiterhin auf Heinrich Schmidtgal verzichten. Der Verteidiger hatte sich im Training eine Verletzung im linken Oberschenkel zugezogen, die sich nun nach genaueren Untersuchungen als Sehnenriss herausstellte. Der 28-Jährige soll in der kommenden Woche operiert werden.

25.09., 15:03
Am 16. Spieltag Montagabend Schauplatz des bayerischen Derbys: Das Stadion in Nürnberg.
Am 16. Spieltag Montagabend Schauplatz des bayerischen Derbys: Das Stadion in Nürnberg.

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat am Donnerstag die Spieltage 14 bis 19 in der 2. Bundesliga genau terminiert. Der 1. FC Nürnberg und 1860 München, die zwei schwächelnden Klubs aus Bayern, sind dabei zweimal am Montagabend gefordert. Einmal davon im direkten Duell am 16. Spieltag. Kaiserslautern und Darmstadt stehen sich am 14. Spieltag am Freitagabend etwas später gegenüber: 20.30 Uhr wird im Fritz-Walter-Stadion angepfiffen. Die genauen Termine zum Durchklicken...

25.09., 17:49
Aalens Trainer Stefan Ruthenbeck und Dominick Drexler nach dessen Platzverweis
Ausraster mit Folgen: Dominick Drexler (r.) nach seinem Platzverweis in Fürth, der Trainer Stefan Ruthenbeck gar nicht schmeckte.

An den ersten sieben Zweitliga-Spieltagen stand er jeweils in der Startelf, jetzt wird Dominick Drexler (24) zur Pause gezwungen: Nach seiner Roten Karte in Fürth zog das DFB-Sportgericht den Offensivspieler des VfR Aalen für drei Spiele aus dem Verkehr. Gut, dass Trainer Stefan Ruthenbeck in Aue wieder auf zwei andere Mittelfeldspieler bauen kann.

25.09., 13:26
Daniel Buballa (re.)
Schmerzverzerrt: St. Paulis Daniel Buballa (re.) muss vorerst verletzungsbedingt passen.

Das Verletzungspech bleibt dem FC St. Pauli weiter treu: Nachdem gegen Eintracht Braunschweig bereits acht Spieler verletzungs- beziehungsweise krankheitsbedingt ausgefallen waren, gesellte sich nach der Partie gegen die Niedersachsen mit Daniel Buballa ein weitere Akteur dazu. Der Linksverteidiger erlitt eine Einblutung und Sehnenverletzung im linken Oberschenkel und fehlt den Kiez-Kickern mehrere Wochen.

25.09., 12:57
Christian Ortag
Bleibt dem FC Ingolstadt erhalten: Christian Ortag.

Der FC Ingolstadt 04 stellt die Weichen für die Zukunft und bindet nach der Vertragsverlängerung von Stürmer Stefan Lex einen weiteren Nachwuchsakteur langfristig: Keeper Christian Ortag setzte am Donnerstag die Unterschrift unter einen bis 2017 datieren Kontrakt bei den Oberbayern.

25.09., 12:13
Benno Möhlmann
Wird trotz der heiklen Situation nicht infrage gestellt: FSV-Coach Benno Möhlmann.

Der FSV Frankfurt durchlebte in den letzten Wochen eine sportliche Talfahrt, vor allem die beiden letzten blutleeren Auftritte gegen Bochum (1:5) und in Darmstadt (0:4) und der daraus resultierende Sturz auf Platz 18 lassen Fragen aufkommen. Der Trainer wird allerdings nicht infrage gestellt.

25.09., 11:05
Aytac Sulu (re.) und Dominik STroh-Engel
Kein seltenes Bild: Kapitän Aytac Sulu (re.) und Dominik Stroh-Engel bejubeln einen Darmstädter Treffer.

Der Höhenflug des SV Darmstadt 98 dauert weiter an. Durch einen nie gefährdeten 4:0-Sieg im hessischen Duell mit dem FSV Frankfurt erklimmten die Lilien sogar die Spitze des Fußball-Unterhauses. Zeit also, das Saisonziel noch einmal zu überdenken? Nicht aus Sicht des nach wie vor tiefstapelnden Aufsteigers.

25.09., 09:39
Andrew Wooten
Sandhausens Sieggarant: Andrew Wooten.

Nach dem kleinen Umbruch in der Sommerpause brauchte der SV Sandhausen einige Wochen, um sich zu finden. Hinten präsentierten sich die Sandhäuser zunächst anfällig, vorne fehlte die Kaltschnäuzigkeit. Doch mittlerweile steht die Defensive - und vorne hat der SVS einen Torgaranten. Einen Mann, für die wichtigen Tore. Die Rede ist von Andrew Wooten.

24.09., 15:51
Thomas Pledl & Michael Klauß
Duell auf Augenhöhe: Fürths Thomas Pledl (l.) und Aalens Michael Klauß kämpfen um den Ball.

Am 111. Geburtstag der SpVgg Fürth verpasste es das Kleeblatt, sich selbst mit einem Sieg zu beschenken. Gegen den VfR Aalen kamen die Franken nicht über ein 1:1 hinaus und schürten Zweifel, ob sie dem Ruf des Aufstiegsaspiranten gerecht werden. "Natürlich haben wir uns mehr erhofft", sagte Fürths Mittelfeldmann Fürstner. "Mit der Ergebnis müssen wir aber - nachdem wir dem Rückstand lange hinterhergelaufen sind - zufrieden sein."

24.09., 12:47
Ricardo Moniz
Nach nur sieben Spielen gefeuert: Ricardo Moniz.

Nach dem 0:1 in Sandhausen war das Maß voll: Der TSV 1860 München hat sich am Mittwoch von Trainer Ricardo Moniz getrennt. Der 50-jährige Niederländer hatte die Löwen vor der Saison als Meisterschaftsfavoriten tituliert, wurde dieser hochgesteckten Erwartung aber nicht gerecht. Aus sieben Spielen holten die Giesinger nur einen Sieg und magere sechs Punkte.

23.09., 15:20
Coach Frank Schmidt und sein Kapitän Marc Schnatterer
Die Gesichter des Erfolgs: Heidenheims Coach Frank Schmidt und sein Kapitän Marc Schnatterer.

Marc Schnatterer ist neben Trainer Frank Schmidt das Gesicht des 1. FC Heidenheim. Und ab sofort haben beide auch einen Vertrag bis 2020. Während der Coach sein Arbeitspapier jüngst bereits verlängert hatte, setzte nun auch der Kapitän der Schwaben seine Unterschrift unter einen neuen Vertrag. Andere Angebote hatte Schnatterer abgelehnt, der Weg mit Heidenheim sei noch nicht zu Ende.

22.09., 22:00
Oliver Reck
Es läuft - und trotzdem oder gerade deswegen mahnt Düsseldorfs Trainer Oliver Reck.

Voll auf Kurs befindet sich derzeit Zweitligist Düsseldorf: Das Team von Trainer Oliver Reck hat nach anfänglichem Stolperstart (zwei Punkte nach drei Spieltagen, Pokalaus in Würzburg) vollkommen in die Spur gefunden. Das 3:2 am Sonntag gegen Aufsteiger Heidenheim bedeutete bereits den dritten Dreier in Serie. Lob einheimsen durfte dabei vor allem Neuzugang Jonathan Tah. Auch im wirtschaftlichen Bereich läuft es bei den Rheinländern, denn erneut wurde Gewinn gemacht.


kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
- Anzeige -
 
- Anzeige -

Facebook

Livescores

- Anzeige -

Schlagzeilen

- Anzeige -

TV Programm

Zeit Sender Sendung
07:55 SDTV Atletico Mineiro - Palmeiras
 
08:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga
 
08:30 EURO GT Academy Masterclass
 
08:45 EURO Speedway
 
08:45 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
- Anzeige -

Der neue tägliche kicker Newsletter


- Anzeige -

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 14/15
- Anzeige -

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Tippspiel 13.Spieltag von: lilie_98 - 02.10.14, 07:04 - 3 mal gelesen
Re (8): Mal wieder Pfiffe im Stadion von: MeyerMax - 02.10.14, 06:49 - 15 mal gelesen
- Anzeige -

- Anzeige -