Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
SpVgg Greuther Fürth

SpVgg Greuther Fürth

1
:
1

Halbzeitstand
0:0
Jahn Regensburg

Jahn Regensburg


SPVGG GREUTHER FÜRTH
JAHN REGENSBURG
15.
30.
45.


60.
75.
90.









Remis im Verfolgerduell

Fürth verpasst das 2:0 - Grüttner bestraft das Kleeblatt

Im Verfolgerduell trennten sich Fürth und Regensburg mit 1:1. Der Jahn war im ersten Durchgang stärker, hatte nach der Pause gegen immer stärker werdende Franken aber Probleme. Da es das Kleeblatt verpasste, den zweiten Treffer zu erzielen, blieben die Gäste im Spiel - und kamen noch zum Ausgleich.

Den Ball im Blick: Fürths Sebastian Ernst gegen Regensburgs Marco Grüttner.
Den Ball im Blick: Fürths Sebastian Ernst gegen Regensburgs Marco Grüttner.
© imagoZoomansicht

Fürths Coach Damir Buric war nach dem 1:0-Auswärtserfolg in Dresden zu zwei Wechseln gezwungen: Ideguchi (Kreuzbandriss) und Gugganig (5. Gelbe Karte) standen nicht zur Verfügung, für sie begannen Green und Reese.

Jahn-Trainer Achim Beierlorzer tauschte im Vergleich zum 3:1-Sieg in Duisburg gleich vierfach: Nandzik, Vrenezi, Fein und Thalhammer spielten für Lais (Bank), Geipl (5. Gelbe Karte), Correia (muskuläre Probleme) und Saller (krank).

Die Gäste fanden besser ins Spiel und machten in der Anfangsphase mehr für die Offensive. Adamyan bot sich nach elf Minuten die Chance zur Führung, er fand aus kurzer Distanz in SpVgg-Keeper Burchert seinen Meister. Der Jahn blieb dran, George setzte einen frechen Heber zu hoch an (15.). Das Kleeblatt tat sich offensiv extrem schwer, mehr als ein harmloser Schuss durch Reese sprang zunächst nicht raus (27.).

Burchert rettet gegen Adamyan, Green prüft Pentke

Auf der Gegenseite wurde wieder Adamyan gefährlich: Der Stürmer ließ Magyar aussteigen und fand erneut aus kurzer Distanz in Burchert seinen Meister (29.). Das große Offensivspektakel, das man vielleicht ob der Aufstellungen erwarten konnte, war es jedoch nicht. Bis dato harmlose Franken meldeten sich dann mit einer Doppelchance an: Green prüfte Pentke (35.) und Magyar köpfte knapp am Kasten vorbei (36.). Ansonsten passierte bis zur Pause nichts mehr und es ging torlos in die Kabinen.

Mohr findet Atanga - 1:0 Fürth

Fürth kam mit Parker für Reese aus der Kabine und der neue Mann hatte gleich eine Riesenchance, er scheiterte jedoch freistehend aus acht Metern an Pentke (48.). Es war eine schwungvolle Anfangsphase beider Teams, auf der Gegenseite kam Fein frei aus 13 Metern zum Abschluss - und setzte den Ball drüber (49.). Nur eine Zeigerumdrehung später fiel dann das erste Tor, es durften die Gastgeber jubeln: Mohrs perfekte Flanke nickte Atanga aus kurzer Distanz ein (49.).

Grüttner bestraft Fürth

Das Kleeblatt hatte nun eine ganze starke Phase: Parkers abgefälschter Schuss ging drüber (55.), Mohr verzog (58.) und Witteks Freistoß ging drüber (62.). Der Jahn tat sich nach der Pause gegen starke Gastgeber schwer, mehr als ein harmloser Distanzschuss von Thalhammer sprang zunächst nicht raus (61.). Das Kleeblatt hatte zu dieser Zeit einige vielversprechende Konterchancen, spielte diese aber nicht gut genug aus. Das sollte sich rächen: Über Adamyan und Al Ghaddioui landete der Ball rechts im Strafraum bei Grüttner, der Regensburger Kapitän schob zum Ausgleich ein (75.).

Nach dem Treffer war nichts mehr viel los im Fürther Ronhof, die Gastgeber hatten keine Antwort parat und auch der Jahn konnte sich offensiv nicht mehr in Szene setzen. Damit endete das Verfolgerduell 1:1.

Greuther Fürth ist nach der Länderspielpause am 20. Oktober (13 Uhr) in Bielefeld zu Gast. Der Jahn erwartet einen Tag später (13.30 Uhr) den SV Darmstadt.

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

SpVgg Greuther Fürth
Aufstellung:
Burchert (2,5)    
Sauer (3,5) , 
Maloca (3)    
Magyar (4) , 
Wittek (3) - 
S. Ernst (3) - 
Green (3)    
Reese (5)    
T. Mohr (2,5)    
Atanga (2)        

Einwechslungen:
46. S. Parker (4) für Reese
76. M. Bauer für Atanga
90. + 1 Steininger für T. Mohr

Trainer:
Buric
Jahn Regensburg
Aufstellung:
Pentke (2) - 
Stolze (4) , 
Sörensen (4) , 
Föhrenbach (3,5) , 
Nandzik (3) - 
Thalhammer (3,5) , 
Fein (2)    
George (3) , 
Vrenezi (4)    
Adamyan (2,5)    
Grüttner (3)            

Einwechslungen:
73. Al Ghaddioui für Vrenezi
87. Lais für Fein
90. + 3 Volkmer für Adamyan

Trainer:
Beierlorzer

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Atanga (49., Kopfball, T. Mohr)
1:1
Grüttner (75., Linksschuss, Al Ghaddioui)
Gelbe Karten
Fürth:
Maloca
(2. Gelbe Karte)
,
Green
(2.)
Regensburg:
Grüttner
(3. Gelbe Karte)

Spieldaten

SpVgg Greuther Fürth       Jahn Regensburg
Tore 1 : 1 Tore
 
Torschüsse 13 : 17 Torschüsse
 
gespielte Pässe 358 : 294 gespielte Pässe
 
angekommene Pässe 259 : 190 angekommene Pässe
 
Fehlpässe 99 : 104 Fehlpässe
 
Passquote 72% : 65% Passquote
 
Ballbesitz 54% : 46% Ballbesitz
 
Zweikampfquote 49% : 51% Zweikampfquote
 
Foul/Hand gespielt 9 : 15 Foul/Hand gespielt
 
Gefoult worden 14 : 9 Gefoult worden
 
Abseits 5 : 6 Abseits
 
Ecken 4 : 6 Ecken
 

Spielinfo

Anstoß:
06.10.2018 13:00 Uhr
Zuschauer:
10845
Spielnote:  2
ein intensives wie tempo- und abwechslungsreiches Spiel, in dem beide Teams stets den Weg nach vorne suchten; auch wenn Regensburg das gefährlichere Team war, ging das Remis in Ordnung.
Chancenverhältnis:
6:9
Eckenverhältnis:
4:6
Schiedsrichter:
Dr. Martin Thomsen (Kleve)   Note 4
ohne grobe Fehler, aber ohne klare Linie beim Bewerten der Zweikämpfe wie beim Verteilen der persönlichen Strafen.
Spieler des Spiels:
Adrian Fein
viel unterwegs, forderte stets die Bälle, verteilte sie geschickt und beschäftigte mit seinen Dribblings die Defensive der SpVgg permanent.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine