Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
FC St. Pauli

FC St. Pauli

2
:
0

Halbzeitstand
0:0
SV Darmstadt 98

SV Darmstadt 98


FC ST. PAULI
SV DARMSTADT 98
15.
30.
45.

60.
75.
90.













       
FC St. Pauli
2
:
0

SV Darmstadt 98
22:22

Darmstadts Serie von saisonübergreifend zwölf Spielen ohne Niederlagen hat dagegen ein Ende gefunden.


 
22:21

Schlusspfiff! St. Pauli feiert den zweiten Saisonsieg und der geht absolut in Ordnung. Die Kiezkicker dominierten über weite Strecken und schlagen am Ende deutlich zu passive Lilien verdient.


 
Schlusspfiff

 
22:19
90.+2

"Die Nummer eins der Stadt sind wir", schallt es im Millerntor.


 
22:19
90.+1
Spielerwechsel: Nehrig für Buchtmann (FC St. Pauli)

Buchtmann kriegt viel Applaus. Für ihn kommt Nehrig ins Spiel.


BALLKONTAKTE
51
PASSQUOTE
70%


 
22:17
90.
Spielerwechsel: Rieder für Medojevic (SV Darmstadt 98)

Letzter Wechsel bei Darmstadt: Rieder kommt als Rammbock in der Offensive.


BALLKONTAKTE
41
PASSQUOTE
72%


 
22:16
89.

Sobota! Der Mittelfeldmann wird im Strafraum freigespielt und zieht dann ab - Latte!


 
22:15
87.
Gelbe Karte: Sobota (FC St. Pauli)

Sobota zieht das taktische Foul und bekommt Gelb.


BALLKONTAKTE
9
PASSQUOTE
71%


 
22:14
86.

Kommt hier von Darmstadt noch einmal ein Lebenszeichen? Soll hier noch etwas gehen, muss jetzt ein schnelles Tor her.


 
FC St. Pauli
2
:
0

SV Darmstadt 98
22:12
85.
2:0 Buchtmann (Rechtsschuss, Neudecker)

Die Entscheidung? Neudecker dribbelt sich links in den Strafraum und lässt Medojevic stehen. Sein Querpass landet bei Buchtmann, der nur den Fuß hinhalten muss und zum 2:0 trifft.


BALLKONTAKTE
51
PASSQUOTE
70%


 
22:10
83.

Mehlem geht im Strafraum zu Boden, Winkmann entscheidet aber richtigerweise auf Offensivfoul an Buballa.


 
22:08
81.
Spielerwechsel: Boyd für Holland (SV Darmstadt 98)

Stürmer für Verteidiger - klare Ansage von Schuster! Hier soll noch mindestens ein Punkt her.


BALLKONTAKTE
58
PASSQUOTE
72%


 
22:07
79.

Der Neuzugang schießt - und jagt die Kugel in die Mauer.


 
22:06
78.
Gelbe Karte: Sulu (SV Darmstadt 98)

Sulu bringt Buchtmann an der Strafraumkante zu Fall. Dafür gibt es Gelb und eine gute Freistoßsituation für die Kiezkicker. Ein Fall für Knoll?


BALLKONTAKTE
41
PASSQUOTE
78%


 
22:05
78.

Die Hausherren bleiben weiter griffig und setzen die Gäste teilweise mit zwei Mann unter Druck.


 
22:04
77.
Spielerwechsel: Sobota für Möller Daehli (FC St. Pauli)

Der Vorbereiter des 1:0 geht mit viel Applaus vom Feld: Für ihm kommt Sobota.


BALLKONTAKTE
40
PASSQUOTE
74%


 
22:03
75.
Gelbe Karte: Medojevic (SV Darmstadt 98)

...Darmstadts Medojevic, der sich aber einsichtig zeigt.


BALLKONTAKTE
41
PASSQUOTE
72%


 
22:03
75.
Gelbe Karte: Ziereis (FC St. Pauli)

Beide Streithähne sehen von Winkmann die Gelbe Karte. Ziereis bekommt die Verwarnung ebenso wie...


BALLKONTAKTE
46
PASSQUOTE
63%


 
22:01
74.

Plötzlich wird es hektisch: Darmstadt bekommt einen Freistoß in der eigenen Hälfte. Dudziak schlägt den Ball mit der Hacke etwas provokant weg. Sulu trifft ihn danach leicht am Fuß - weshalb eine Rudelbildung entsteht, an der auch Medojevic und Ziereis beteiligt sind.


 
22:01
73.
Spielerwechsel: Diamantakos für Allagui (FC St. Pauli)

Allagui, der vorhin eigentlich zwingend das 2:0 machen muss, geht vom Feld. In der Schlussphase ersetzt ihn Diamantakos.


BALLKONTAKTE
32
PASSQUOTE
60%


 
21:59
72.

Eine Freistoß-Hereingabe landet auf dem Kopf von Franke, dessen Kopfball-Aufsetzer aber Himmelmann hat.


 
21:57
70.

Dann kommen aber wieder die Lilien: Jones flankt, Ziereis ist eigentlich zur Stelle, produziert aber einen Querschläger, den Himmelmann mit einem beherzten Befreiungsschlag entschärft.


 
21:56
69.

St. Pauli lässt sich von der vergebenen Großchance eben nicht schocken und setzt sich erst einmal in der gegnerischen Hälfte fest.


 
21:55
67.

Das muss das 2:0 sein! Möller Daehli steckt auf Allagui durch, der nicht im Abseits startet und komplett frei auf Heuer Fernandes zu läuft. Doch dann legt sich der Stürmer den Ball erst zu weit vor und bringt die Kugel auch im zweiten Versuch nicht über die Linie.


 
21:53
66.

Avevor verteidigt clever und holt einen Abstoß für sein Team heraus.


 
21:52
64.
Spielerwechsel: Mehlem für Y. Stark (SV Darmstadt 98)

Schuster reagiert und bringt Mehlem ins Spiel. Für ihn weicht Stark.


BALLKONTAKTE
26
PASSQUOTE
67%


 
21:51
63.

Dicke Möglichkeit für Kempe! Der Darmstädter, der heute zentral im offensiven Mittelfeld agiert, zieht aus der Distanz ab. Sein Schuss dreht sich haarscharf am rechten Pfosten vorbei.


 
21:50
63.

Allagui bekommt den Ball mit dem Rücken zum Tor im Strafraum, sieht aber den seitlich von ihm startenden Buchtmann zu spät. Dennoch setzen die Kiezkicker entschlossen nach und bleiben in Ballbesitz.


 
21:49
62.

Schöne Aktion von Möller Daehli, der aber im Abseits stand.


 
21:47
60.

Neudeckers Flanke ist für Allagui unerreichbar. Dennoch: St. Pauli ist weiterhin am Zug.


 
21:46
58.

Eventuell wird Schuster mit einem Impuls von der Bank reagieren? Als Option hat der Lilien-Coach unter anderem Angreifer Boyd im Kader.


 
21:44
56.

Die Gastgeber haben durch den Treffer Selbstvertrauen gewonnen und suchen mutig den Weg nach vorne. Diesmal zieht Neudecker aus der zweiten Reihe an, schießt aber etwa einen halben Meter über die Latte. Trotzdem kein schlechter Versuch.


 
21:41
53.

Wie reagiert Darmstadt nun? Die Lilien müssen noch mehr Offensive wagen.


 
FC St. Pauli
1
:
0

SV Darmstadt 98
21:39
52.
1:0 Neudecker (Kopfball, Möller Daehli)

Da ist das 1:0 für St. Pauli! Flum spielt Möller Daehli auf dem rechten Flügel an, der sofort Fahrt aufnimmt, von Holland nicht gestellt wird und flanken kann. Auf Höhe des zweiten Pfostens geht Sirigu dem Ball nun zu früh entgegen, lässt so den im Rücken freistehenden und sich davonschleichenden Neudecker außer Acht - und der 21-Jährige lässt Torwart Heuer Fernandes aus kurzer Distanz mit seinem Kopfball keine Chance.


BALLKONTAKTE
48
PASSQUOTE
67%


 
21:39
51.

Kempe treibt den Ball über links, sucht eine Anspielstation und wird dann aber vom Ball getrennt.


 
21:36
49.
Gelbe Karte: Kempe (SV Darmstadt 98)

Kempe hält den Fuß drauf und trifft Avevor ziemlich hart. Gelb ist die richtige Entscheidung!


BALLKONTAKTE
46
PASSQUOTE
60%


 
21:35
48.

Der Ball bewegt sich seit Wiederanpfiff hauptsächlich im Mittelfeld. Noch geht es hier in keine Richtung.


 
21:33
46.

Es geht weiter. Auf beiden Seiten gibt es keine Wechsel.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
21:20

Ein Blick auf die Spieldaten verrät: St. Pauli hat mehr Pässe gespielt (220:186) und die höhere Passquote (72 Prozent/63 Prozent). Auch in Sachen Ballbesitz (54 Prozent), Zweikämpfe (59 Prozent gewonnene Duelle) und Laufleistung (55,91 Kilometer/52,91 Prozent) haben die Gastgeber die Nase vorne.


 
21:17

Pause am Millerntor! Der FC St. Pauli startete stark und mit Schwung, hatte auch die ersten Möglichkeiten. Die beste ließ Flum liegen, als er einen Kopfball etwas zu hoch ansetzte. Kurz darauf kam auch Darmstadt zu seiner besten Möglichkeit: Sulu zwang Himmelmann zu einer starken Parade. Gegen Ende der ersten Hälfte verflachte die Partie aber immer mehr.


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
21:15
45.+1

Es gibt eine Minuten Nachspielzeit.


 
21:14
44.

St. Pauli gewinnt mal den Ball in der Hälfte der Gäste, doch dann spielen die Kiezkicker die Chance zu fahrig aus.


 
21:13
43.

Heller wird wieder vom Ball getrennt und fordert einen Freistoß. Diesen bekommt er nicht, die Gründe erläutert ihm Schiedsrichter Winkmann noch einmal im Vier-Augen-Gespräch.


 
21:10
41.

Sulu eilt Allagui hinterher und klärt mit großem Risiko. Dabei bleibt er mit dem Knie im Boden hängen. Sieht schmerzhaft aus, doch der Publikumsliebling spielt weiter.


 
21:10
40.

Mit Ausnahme von zwei Offensiven zieht sich Darmstadt sehr, sehr tief in die eigene Hälfte zurück und verschiebt klug.


 
21:07
37.
Gelbe Karte: Flum (FC St. Pauli)

Neudecker sieht für zu hartes Einsteigen im Mittelfeld die Gelbe Karte.


BALLKONTAKTE
72
PASSQUOTE
69%


 
21:05
36.

Gute Chance für Darmstadt: Diesmal kombinieren sich die Lilien über den noch ziemlich vernachlässigten linken Flügel nach vorne. Holland spielt den Ball fast von der Grundlinie an die Strafraumkante zurück. Dort lauert Dursun, der dann aber zu unplatziert schießt. Himmelmann wehrt mit beiden Fäusten ab.


 
21:03
34.

Bei beiden Teams ist im Angriffspiel viel Bewegung drin. Lücken tun sich dadurch bislang aber nicht oder nur kurzzeitig auf.


 
21:01
32.

Knoll sieht Buchtmann starten und bedient den Offensivmann mit einem Steilpass. Dieser wird abgefangen.


 
21:00
31.

Darmstadt hat den Ball lange in den eigenen Reihen. Nach Stark-Rückpass bauen die Lilien über Heuer Fernandes neu auf. Doch die Gäste finden gegen die gut organisierten Hausherren kein Durchkommen.


 
20:59
30.

Für beide Akteure geht es nun weiter.


 
20:58
28.

St. Pauli kontert, doch dann krachen Knoll und Medojevic im Mittelfeld ineinander. Beide müssen behandelt werden.


 
20:57
27.

Riesenparade von Himmelmann! Nach einem gefährlich vor das Tor gezogenen Freistoß setzt sich Sulu gegen Ziereis und Avevor durch und köpft. Himmelmann lenkt den Ball mit einem Klasse-Reflex über die Latte.


 
20:55
26.

Die beste Chance des Spiels! Möller Daehli ziegt über den rechten Flügel bis zur Grundlinie. Sulu und Medojevic verhindern die Flanke nicht. Flum kann die Hereingabe daher auf Höhe des zweiten Pfostens per Kopf verwerten - und drückt den Ball um wenige Zentimeter zu hoch. Das war knapp!


 
20:55
25.

Neudecker sieht Heuer Fernandes weit vor seinem Tor und zieht einfach mal ab. Die Kugel verfehlt das Ziel aber deutlich!


 
20:54
24.

St. Paulis letzte Abwehrreihe rückt bei flachen Pässen der Lilien in die Spitze immer wieder heraus und verteidigt mutig nach vorne. Bislang gelingt das gut, auch weil die Kauczinski-Mannschaft die richtige Aggressivität dafür mitbringt.


 
20:53
23.

Das Spiel hat nun etwas an Fahrt verloren. Darmstadt hat längere Ballbesitzphasen, in den Strafräumen passiert wenig.


 
20:51
21.

Die Lilien greifen mehr und mehr nach der Spielkontrolle. Lässt St. Pauli das zu?


 
20:49
19.

Kempe kommt bei einem flachen Pass aus dem rechten Halbraum fast an die Kugel. Weil Avevor etwas herausgerückt ist, hätte der Darmstädter da viel Platz gehabt. Doch die Kugel kann schließlich weggeschlagen werden.


 
20:46
17.

Nach Flanke von Möller Daehli kann sich Allagui zwar nicht entscheidend im Kopfballduell durchsetzen. Der Ball landet dennoch bei Flum im Rückraum. Dessen Direktabnahme verfehlt das Tor um einen Meter.


 
20:46
16.

Möller Daehli wird in den Strafraum geschickt, diesmal klärt Franke vor dem Norweger.


 
20:45
15.

Heller kann mal im Ansatz seine Schnelligkeit ausspielen, doch Avevor setzt zu einer beherzten Grätsche an und klärt ins Seitenaus.


 
20:43
14.

Dudziak soll mit einem Pass auf den rechten Flügel in Szene gesetzt werden, Jones ist aber aufmerksam und fängt die Kugel ab.


 
20:41
11.

Klasse Aktion von Allagui, der nach Zuspiel von Neudecker mit einer einfachen Finte an Franke vorbeizieht. Sein Querpass auf Neudecker zurück kommt dann aber nicht an. Holland hat aufgepasst.


 
20:39
10.

Dursun lässt sich auf den rechten Flügel fallen und sorgt so kurzzeitig für eine Überzahl-Situation. Doch Avevor geht den Weg mit auf die Seite und klärt die Situation routiniert. Der folgende Einwurf landete dann über Umwege bei Himmelmann.


 
20:37
8.

Knoll arbeitet nach hinten und trennt Heller fair vom Ball. Der Darmstädter hätte zwar gerne einen Freistoß bekommen, doch der Linienrichter ist sich seiner Sache sicher. Abstoß für Himmelmann!


 
20:36
7.

Die Lilien kommen bislang offensiv noch nicht zur Entfaltung, stehen dafür aber solide in der Defensive.


 
20:35
6.

Flum bedient Neudecker, der auf Allagui im Strafraum durchsteckt. Doch Sulu bereinigt die Situation souverän.


 
20:33
4.

Möller Daehli erobert den Ball stark im Zentrum und nimmt dann Dudziak auf dem rechten Flügel mit. Im Zusammenspiel mit Neudecker landet die Kugel bei Buchtmann, dessen flacher Schuss von der Strafraumkante zur leichten Beute von Heuer Fernandes wird.


 
20:31
2.

Keine zwei Minuten sind gespielt und das Trikot von Ziereis hat schon einen ziemlich tiefen Riss auf Brusthöhe. Ein Fingerzeig, mit welcher Intensität es heute Abend zur Sache geht?


 
20:30
1.

Los geht's! Darmstadt in Blau-Weiß hat angestoßen. Doch St. Pauli, im klassischen Braun, holt sich gleich den Ball.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
20:27

Es ist angerichtet! Zu den Klängen von Hells Bells und einer schier unglaublichen Lawine von Konfetti laufen die Teams auf den Rasen.


 
20:27

Zu Dursun übrigens eine interessante Randnotiz: Der Stürmer mit türkischen Wurzeln ist in Hamburg geboren. In der U 19 des heutigen Gegners St. Pauli spielt sein Bruder Serkan.


 
20:25

Gefragt sind heute bei den Gästen wieder die Dienste von Neuzugang Dursun. Der Ex-Fürther hatte im ersten Spiel gegen Paderborn gleich eingesetzt. Zum Helden wurde auch Schlussmann Heuer Fernandes. Er hielt den Sieg fest und parierte einen Strafstoß.


 
20:20

Erstmals dabei ist heute Neuzugang und Rückkehrer Heller. Der schnelle Offensivmann "brennt auf einen Einsatz", sagt Schuster. Keine Option ist derweil der noch verletzte Angreifer Platte (Bänderverletzung).


 
20:17

Zuletzt gewann Darmstadt 1:0 und 3:0 gegen die Kiezkickker. Seit sechs Partien sind die Lilien gegen St. Pauli sogar ungeschlagen. Davon konnten die vergangenen fünf Spiele gewonnen werden.


 
20:13

Schusters Vorhaben ist klar umrissen: Er will mit seinem Team "an die Leistungen und speziell die Ergebnisse der vergangenen beiden Spielen auf St. Pauli" anknüpfen.


 
20:10

Die Vorfreude auf die Partie ist auch bei den Gästen groß. "Abendspiel, Flutlicht, volles Haus", zählt Lilien-Coach Schuster auf. "Es ist eine ganz spezielle Atmosphäre, auf die wir uns riesig freuen. Es ist ein Erlebnis, sowohl als Spieler dort aufzulaufen, als auch dort als Trainer neben der Bank zu stehen."


 
20:03

Was den Trainer beim Auftakt in Magdeburg besonders freute: Die Einstellung stimmte. "Wir sind gut drauf und haben in Magdeburg gezeigt, dass wir Teamspirit zeigen und bereit sind zu kämpfen. Ich bin optimistisch, dass wir das zuhause erst recht tun", so der 48-Jährige.


 
20:02

Neben den Defensivspielern Hornschuh (Reha) und Kalla (Adduktorenverletzung) muss Kauczinski heute auch auf Rechtsverteidiger Zander verzichten. "Er hat in Magdeburg einen Schlag auf den Knöchel abbekommen. Das sah zunächst nicht schlimm aus, es hat sich aber nicht so schnell entwickelt, wie wir uns das erhofft haben", erklärt der Trainer. Fit ist dafür wieder Angreifer Schneider.


 
19:58

"Darmstadt ist ein guter Gegner, der saisonübergreifend sehr stabil spielt", glaubt der Coach: "Sie haben eine sehr unbequeme, abgezockte und körperlich robuste Mannschaft, die schnell umschaltet. Das wird eine harte Aufgabe für uns." Ob die Erinnerung an der letzte Duell noch präsent ist? In der Vorsaison entschieden die Lilien das Spiel in der Hansestadt mit 1:0 für. Torschütze damals war Darmstadts Winter-Neuzugang Jones.


 
19:55

Die Motivation für das Abendspiel gegen Darmstadt ist nun gewaltig. "Wir gehen mit breiter Brust und voller Vorfreude in die Partie. Wir freuen uns, dass es morgen richtig kracht. 20:30 Uhr, abends, Dom und ein starker Gegner vor der Brust - darauf sind wir heiß", so Kauczinski.


 
19:51

"Der Sieg war gut fürs Selbstbewusstsein und hat Auftrieb gegeben. Wir freuen uns natürlich, dass sich die harte Arbeit in der Vorbereitung gelohnt hat", sagt St. Paulis Trainer Markus Kauczinski nach dem Auftaktsieg auf der Klubwebsite.


 
19:47

Darmstadts Trainer Dirk Schuster nimmt nach dem 1:0-Sieg gegen Paderborn nur eine Anpassung in seiner Startelf vor: Der nach seiner Sperre spielberechtigte Heller beginnt von Anfang an und ersetzt Mehlem (Bank).


 
19:45

St. Paulis Trainer Markus Kauczinski verändert seine Startelf nach dem 2:1-Auftaktsieg beim 1. FC Magdeburg auf zwei Positionen: Rechtsverteidiger Zander fällt mit einer Knöchelverletzung aus. Für ihn beginnt Dudziak. Neudecker ersetzt außerdem Sobota (Bank).


 
19:41

Beide Teams feierten am 1. Spieltag einen Sieg gegen Aufsteiger. St. Pauli drehte bei Liga-Neuling Magdeburg einen 0:1-Rückstand in einen 2:1-Sieg. Darmstadt bezwang Paderborn 1:0.


 
19:38

Saisonauftakt am Millerntor! Heute stehen sich der FC St. Pauli und Darmstadt 98 in Hamburg gegenüber.


OPTA
Quelle Statistiken:
 
22:19, Millerntor-Stadion
Spielerwechsel (90. Min + 1)
Nehrig
für Buchtmann
FC St. Pauli
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1 2 3 6
2 2 3 4
3 2 2 4
4 2 2 4
5 2 1 4
6   2 1 4
7 2 1 3
8 2 0 3
9 2 0 3
2 0 3
11 2 -1 3
12 2 -1 3
13 2 0 2
14 2 -1 1
15 2 -1 1
16 2 -1 1
17 2 -3 0
18 2 -5 0
MANNSCHAFTSDATEN
FC St. Pauli
Aufstellung:
Himmelmann (2,5) - 
Dudziak (3) , 
Ziereis (4)    
Avevor (1,5) , 
Buballa (2) - 
Knoll (2) - 
Neudecker (1,5)    
Flum (2,5)        
Buchtmann (2,5)        
Möller Daehli (2,5)    
Allagui (3)    

Einwechslungen:
73. Diamantakos für Allagui
77. Sobota     für Möller Daehli
90. + 1 Nehrig für Buchtmann
Trainer:
SV Darmstadt 98
Aufstellung:
Sirigu (4) , 
M. Franke (4) , 
Sulu (4)        
Holland (4)    
Y. Stark (5)    
Medojevic (5)        
Heller (4,5) , 
Kempe (4,5)    
Jones (2,5) - 
Dursun (4,5)

Einwechslungen:
64. Mehlem für Y. Stark
81. Boyd für Holland
90. Rieder für Medojevic
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
10.08.2018 20:30 Uhr
Zuschauer:
29140
Spielnote:  3,5
eine von St. Pauli leidenschaftlich geführte Partie mit zwei fein herausgespielten Toren. Darmstadt indes enttäuschte vor allem fußballerisch.
Chancenverhältnis:
5:2
Eckenverhältnis:
2:1
Schiedsrichter:
 Guido Winkmann (Kerken)   Note 3,5
machte in einem intensiven Spiel nur einen größeren Fehler, als er Sulu nach Tritt gegen Dudziak nicht verwarnte (75.).

Spieler des Spiels:
 Richard Neudecker
erzielte die Führung per Kopf (52.) und bereitete Buchtmanns Treffer (85.) mit einem grandiosen Sololauf hervorragend vor.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine