Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Eintracht Braunschweig

Eintracht Braunschweig

0
:
0

Halbzeitstand
0:0
Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld


EINTRACHT BRAUNSCHWEIG
ARMINIA BIELEFELD
15.
30.
45.

60.
75.
90.







Lattenknaller von Schütz in der Schlussphase

Dank Ortega: Nullnummer in Braunschweig

Eintracht Braunschweig und Arminia Bielefeld trennen sich nach einer spannenden Partie mit 0:0. Für beide Teams ist der eine Punkt zu wenig. Bielefelds Chancen auf den dritten Platz sind nun minimal, Braunschweig droht, weiter in Richtung Abstiegszone zu rutschen.

Fabian Klos im Luftduell
Erzielte das vermeintliche 1:0: Arminia-Rekordtorschütze Fabian Klos.
© imagoZoomansicht

Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht nahm im Vergleich zum 1:1 in Darmstadt zwei Veränderungen vor: Teigl und Becker ersetzten Sauer und Ex-Armine Schönfeld (Bank).

Arminia-Coach Jeff Saibene musste nach dem 2:0-Heimerfolg gegen Erzgebirge Aue gezwungenermaßen einmal wechseln: Salger startete für Börner (Wadenverletzung).

Braunschweig drückt - Ortega hält

Im ersten Durchgang waren die Gastgeber die tonangebende Mannschaft, Bielefeld blieb offensiv weitgehend unauffällig. Bereits nach fünf Minuten lief Hofmann auf das Gäste-Tor zu. Der Stürmer wurde in letzter Sekunde noch entscheidend gestört, sodass Schlussmann Ortega nicht eingreifen musste. Wenige Minuten später musste der Keeper allerdings zugreifen. Tingager brachte eine Ecke per Kopf aufs Tor, Ortega reagierte blitzschnell und fälschte die Kugel ins Aus ab (7.). Nur drei Minuten später - nächster Alleingang: Nun kam Abdullahi ungestört zum Abschluss, scheiterte aber auch am Mann zwischen den Pfosten.

Bielefeld wirkte offensiv unkreativ, hatte in der 15. Minute aber trotzdem eine hochkarätige Chance. Eintracht-Kapitän Reichel köpfte die Kugel zu Arminia-Rekordtorschütze Klos, der das Spielgerät per Lupfer über das Gehäuse setzte. Nach der rasanten Anfangsphase ging das Tempo der Hausherren etwas verloren. In der Nachspielzeit durfte Braunschweig dann trotzdem jubeln, aber nicht lange. Klos verwandelte eine Hereingabe per Kopf, stand aber im Abseits (45.+3). Somit ging es mit 0:0 in die Kabinen.

Schütz lässt die Latte zittern

Im zweiten Durchgang verbuchten erneut die Gastgeber die erste Großchance durch Abdullahi, der Weigelt stehen ließ und anschließend an Ortega scheiterte (47.). Doch die Arminia wirkte wie ausgewechselt, suchte konsequent den Weg in die Spitze und generierte Chancen. Voglsammer (54./65.) und Kerschbaumer (60.) schlugen allerdings keinen Profit aus ihren Gelegenheiten.

Die Begegnung wurde immer hitziger. Eintracht-Trainer Lieberknecht trat in Wut über einen Foulpfiff nach einer Wasserflasche und wurde auf die Tribüne verbannt (80.). Den folgenden Freistoß hämmerte Schütz an den Querbalken - Glück für die Löwen (81.)! Drei Minuten später hatte Braunschweigs Becker ebenfalls Glück. Der bereits verwarnte Abwehrspieler beschwerte sich lautstark über ein nicht geahndetes Handspiel und entging nur knapp der Ampelkarte. Viel mehr passierte nicht in der Partie und somit müssen sich beide Mannschaften mit einem Punkt zufriedengeben.

Für den BTSV geht es am nächsten Montag (20.30 Uhr) bei Aufstiegskandidat Nürnberg weiter. Bielefeld hat bereits am Freitag (18.30 Uhr) den 1. FC Kaiserslautern zu Gast.

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Eintracht Braunschweig
Aufstellung:
Fejzic (3,5) - 
Becker (3,5)    
Tingager (2,5) , 
Valsvik (3) , 
Reichel (3)    
Moll (3) , 
Boland (3) - 
Hochscheidt (4)    
Abdullahi (3,5)    
P. Hofmann (4)    
Teigl (3,5)

Einwechslungen:
71. Kumbela für P. Hofmann
87. Öz. Yildirim für Hochscheidt
90. Biada für Abdullahi

Trainer:
Lieberknecht
Arminia Bielefeld
Aufstellung:
Ortega (1,5) - 
Dick (3,5)    
Weigelt (3,5) , 
Salger (3) , 
Hartherz (3) - 
Prietl (3) , 
Schütz (2,5) - 
Massimo (3)    
Kerschbaumer (4)    
Voglsammer (4)    
Klos (3)    

Einwechslungen:
60. Staude (4) für Massimo
75. Weihrauch für Kerschbaumer
90. + 3 Hemlein für Voglsammer

Trainer:
Saibene

Tore & Karten

 
Torschützen
keine
Gelbe Karten
Braunschweig:
Becker
(2. Gelbe Karte)
Bielefeld:
Dick
(5. Gelbe Karte, gesperrt)

Besondere Vorkommnisse
Braunschweigs Trainer Lieberknecht wird wegen wiederholten heftigen Reklamierens von Schiedsrichter Sather aus dem Innenraum verwiesen (80.).

Spieldaten

Eintracht Braunschweig       Arminia Bielefeld
Tore 0 : 0 Tore
 
Torschüsse 10 : 19 Torschüsse
 
gespielte Pässe 265 : 424 gespielte Pässe
 
angekommene Pässe 165 : 327 angekommene Pässe
 
Fehlpässe 100 : 97 Fehlpässe
 
Passquote 62% : 77% Passquote
 
Ballbesitz 39% : 61% Ballbesitz
 
Zweikampfquote 46% : 54% Zweikampfquote
 
Foul/Hand gespielt 12 : 9 Foul/Hand gespielt
 
Gefoult worden 7 : 12 Gefoult worden
 
Abseits 6 : 1 Abseits
 
Ecken 8 : 8 Ecken
 
- Anzeige -
Weise Weste
2. Bundesliga. Der Stand nach dem 13. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Pollersbeck, Julian
Pollersbeck, Julian
Hamburger SV
13
8x
 
2.
Riemann, Manuel
Riemann, Manuel
VfL Bochum
13
6x
 
Gikiewicz, Rafal
Gikiewicz, Rafal
1. FC Union Berlin
13
6x
 
4.
Lomb, Niklas
Lomb, Niklas
SV Sandhausen
11
4x
 
5.
Heuer Fernandes, Daniel
Heuer Fernandes, Daniel
SV Darmstadt 98
13
4x
+ 2 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Spielinfo

Anstoß:
20.04.2018 18:30 Uhr
Stadion:
Eintracht-Stadion, Braunschweig
Zuschauer:
22285
Spielnote:  3
intensives Spiel mit vielen Torszenen, bis zum Ende offen.
Chancenverhältnis:
5:4
Eckenverhältnis:
8:8
Schiedsrichter:
Alexander Sather (Grimma)   Note 4,5
in die für dieses Kampfspiel zu großzügige Leitung schlichen sich zunehmend Probleme in der Zweikampfbewertung und im Strafmaß.
Spieler des Spiels:
Stefan Ortega
Arminias Torhüter hielt sein Team mit einigen Glanztaten, so schon in der Anfangsphase gegen Tingager (7.) und Abdullahi (9.), im Spiel.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine