Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld

2
:
0

Halbzeitstand
1:0
SV Darmstadt 98

SV Darmstadt 98


ARMINIA BIELEFELD
SV DARMSTADT 98
15.
30.
45.





60.
75.
90.









Arbeitssieg der Arminia - Atik debütiert für Darmstadt

Weihrauch ebnet Bielefeld den Weg

Arminia Bielefeld ist in diesem Jahr nach wie vor ungeschlagen. Am Samstagnachmittag besiegten die Ostwestfalen den SV Darmstadt 98 mit 2:0. In einer umkämpften und nur in der ersten Hälfte ansprechenden Partie war Bielefeld vor dem gegnerischen Tor effektiver - und hatte in Ortega einen erstklassigen Schlussmann.

Die Bielefelder Führung: Patrick Weihrauch (#7) trifft ins leere Tor - Darmstadt liegt zurück.
Die Bielefelder Führung: Patrick Weihrauch (#7) trifft ins leere Tor - Darmstadt liegt zurück.
© imagoZoomansicht

Arminia-Coach Jeff Saibene sah nach dem jüngsten 2:2 in Duisburg von Änderungen an seiner Startelf ab.

Darmstadts Trainer Dirk Schuster wechselte derweil zweimal im Vergleich zum 1:2 in Bochum: Anstelle von Großkreutz und Platte spielten Höhn und Sobiech.

Hartherz mit der ersten Chance

Die Zuschauer sahen in den ersten 45 Minuten ein recht ausgeglichenes und umkämpftes Spiel. Hartherz bot sich die erste Chance, sein abgefälschter Schuss landete jedoch am Außennetz (16.). Wenig später hatte Sobiech auf der Gegenseite die Führung auf dem Fuß - er scheiterte an Ortega (19.). Beide Teams leisteten sich in der Offensive zwar einige Unzulänglichkeiten, dennoch war phasenweise viel Tempo im Spiel.

Nach gut einer halben Stunde hätte Ji nach einer Kempe-Ecke das 1:0 erzielen können, er fand seinen Meister allerdings in Ortega - und Bielefeld setzte prompt zu einem Lehrbuch-Konter an: Hartherz spielte den Ball von der linken Seite nach rechts zu Voglsammer, dieser legte vor dem Gehäuse quer - und Weihrauch brauchte nur noch einzuschieben (33.). Kurz darauf traf Börner bei einer Schusschance den Ball nicht richtig (41.). So ging es mit einem knappen Vorsprung für die Ostwestfalen in die Pause.

Platte wirkt belebend

Der Verlauf der zweiten Hälfte ist schnell erzählt. Bielefeld zog sich zurück und ließ Darmstadt gewähren, die Lilien taten sich aber lange schwer, das Spiel zu gestalten. Die Folge: Das Niveau sank zunächst. Der eingewechselte Platte (61.) belebte die Offensive der Gäste zwar, doch auch er war bei zwei Versuchen ebenso wenig erfolgreich (66., 69.) wie Ji alleine vor Ortega (76.). Der Arminia-Torwart war stets zur Stelle, wenn er gefragt war - doch auf der Gegenseite ließ Saibenes Mannschaft zunächst einige Konterchancen aus.

Kerschbaumer traf aus der zweiten Reihe den Pfosten (74.), auch Staude und Schütz waren bei einer Doppelchance nicht erfolgreich (75.) und der eingewechselte Klos köpfte freistehend drüber (85.). So mussten die Ostwestfalen lange um den Sieg bangen, doch in der Nachspielzeit verwertete Kerschbaumer nach Klos-Pass einen Konter - 2:0, der Schlusspunkt (90.+3).

So blieb Bielefeld in diesem Jahr unbesiegt - und kann diese Serie am Freitag (18.30 Uhr) gegen Dynamo Dresden weiterführen. Darmstadt sollte am Mittwoch (18.30 Uhr) beim Nachholspiel gegen Kaiserslautern die Kurve kriegen.

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

Arminia Bielefeld
Aufstellung:
Ortega (1) - 
Dick (3)    
Behrendt (2,5) , 
Börner (3,5)    
Hartherz (2,5) - 
Prietl (4) , 
Schütz (3,5)    
Weihrauch (2,5)        
Kerschbaumer (2,5)    
Putaro (4)    
Voglsammer (3,5)    

Einwechslungen:
68. Klos für Voglsammer
71. Staude     für Putaro
88. Hemlein für Weihrauch

Trainer:
Saibene
SV Darmstadt 98
Aufstellung:
Höhn (4)        
Bregerie (3) , 
Sulu (4)        
Holland (3,5) - 
Y. Stark (4)    
Medojevic (4) - 
Kempe (4) , 
Jones (4) - 
Ji (3,5) - 
A. Sobiech (4,5)        

Einwechslungen:
61. Platte für A. Sobiech
71. Atik für Y. Stark
76. Steinhöfer für Höhn

Trainer:
Schuster

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Weihrauch (33., Rechtsschuss, Voglsammer)
2:0
Kerschbaumer (90. + 3, Rechtsschuss, Klos)
Gelbe Karten
Bielefeld:
Schütz
(2. Gelbe Karte)
,
Dick
(3.)
,
Staude
(2.)
Darmstadt:
A. Sobiech
(3. Gelbe Karte)
,
Höhn
(4.)
,
Sulu
(5., gesperrt)

Spieldaten

Arminia Bielefeld       SV Darmstadt 98
Tore 2 : 0 Tore
 
Torschüsse 14 : 13 Torschüsse
 
gespielte Pässe 376 : 482 gespielte Pässe
 
angekommene Pässe 261 : 343 angekommene Pässe
 
Fehlpässe 115 : 139 Fehlpässe
 
Passquote 69% : 71% Passquote
 
Ballbesitz 44% : 56% Ballbesitz
 
Zweikampfquote 54% : 46% Zweikampfquote
 
Foul/Hand gespielt 9 : 13 Foul/Hand gespielt
 
Gefoult worden 11 : 9 Gefoult worden
 
Abseits 0 : 3 Abseits
 
Ecken 4 : 7 Ecken
 

Spielinfo

Anstoß:
17.02.2018 13:00 Uhr
Stadion:
Schüco-Arena, Bielefeld
Zuschauer:
15236
Spielnote:  3
eine intensive und rassige Begegnung, in der beide Teams einige Unzulänglichkeiten boten. Arminia siegte verdient dank zweier gut ausgespielter Konter.
Chancenverhältnis:
6:4
Eckenverhältnis:
4:7
Schiedsrichter:
Florian Badstübner (Windsbach)   Note 2,5
die Verwarnungen gegen Schütz und Sobiech waren überzogen, ansonsten eine ordentliche Leistung in einer Partie mit vielen Zweikämpfen. Richtig, den Zweikampf von Putaro und Holland vor dem 1:0 nicht abzupfeifen.
Spieler des Spiels:
Stefan Ortega
tadellose Leistung, bewahrte Arminia mit vier tollen Paraden vor einem Gegentreffer.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine