Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
MSV Duisburg

MSV Duisburg

3
:
0

Halbzeitstand
0:0
Erzgebirge Aue

Erzgebirge Aue


MSV DUISBURG
ERZGEBIRGE AUE
15.
30.
45.
60.
75.
90.













Schneller Souza-Doppelpack lässt Zebras jubeln

Duisburg besiegt Heimfluch

Der MSV Duisburg hat es geschafft. In der siebten Zweitligapartie in der heimischen Schauinsland-Reisen-Arena in dieser Saison gab es den ersten Sieg für die Zebras. Am Sonntagnachmittag musste sich Erzgebirge Aue mit 0:3 im Ruhrgebiet geschlagen geben. Ausschlaggebend für den ersten Heimerfolg war Oliveira Souza, der durch einen Doppelpack seiner Mannschaft den Sieg bescherte.

Cauly Oliveira Souza
Doppeltorschütze und Matchwinner: Cauly Oliveira Souza.
© imagoZoomansicht

Duisburgs Trainer Ilia Gruev nahm nach dem 1:0-Sieg beim SV Sandhausen keine Veränderungen an seiner Startelf vor.

Aues Coach Hannes Drews hingegen brachte im Vergleich zum 1:1 gegen Arminia Bielfeld zwei Neue: Bertram und Rizzuto starteten für Riese und Cacutalua (beide Bank).

Taktik über Offensive

Der MSV startete zunächst besser in die Partie und machte früh Druck auf den Kasten von Aue-Keeper Männel. Bereits in der 2. Minute bot sich für Bomheuer eine gute Gelegenheit, doch sein Schuss aus kurzer Distanz sorgte für keine Gefahr. Das Offensivspiel der Hausherren wurde von zahlreichen Fehlpässen der Gäste befeuert, die erst nach und nach in die Begegnung fanden. Aber auch Duisburg hatte Probleme, den finalen Pass sauber an den Mann zu bringen und so gab es nur wenige nennenswerte Chancen.

In der 32. Minute war Aue-Schlussmann Männel jedoch gefordert - und auch zur Stelle. Nach einem langen Ball von Nauber aus der eigenen Hälfte, legte sich Iljutcenko den Ball zunächst mit der Schulter vor und scheiterte danach am Schlussmann der Veilchen, der den Lupfer des MSV-Offensivmanns aus der Luft fing. Zebra-Torwart Flekken hingegen musste in Hälfte eins nicht eingreifen.

Souza macht alles klar

Der MSV startete in Hälfte zwei mit mehr Zug zum Tor. Auffälligster Akteur: Oliveira Souza. Nur einen Annäherungsversuch (49.) brauchte der Duisburger, bis er das Netz von Männels Gehäuse das erste Mal zum Zappeln brachte. Nach einem Anspiel von Stoppelkamp flog der Ball vom Fuß des Gegners zu Souza, der die Kugel entgegen der Laufrichtung von Männel einschob (50.). Der Knoten war geplatzt und Souza wollte mehr. Nur vier Minuten später traf der Deutsch-Brasilianer erneut. Iljutcenko legte den Ball auf den rechten Flügel zu Souza, der auf Höhe des Strafraums stoppte und verzögerte. Zwei Verteidiger wandten sich ab, der Torschütze zog in Robben-Manier nach innen und hämmerte das Leder zum 2:0 neben den Pfosten.

Tashchy zieht Schlussstrich

Nach dem schnellen Doppelschlag waren die Gäste völlig von der Rolle, fingen sich aber wieder und hatten sogar Chancen: Jedoch verpassten Bunjaku (75.) und Köpke (78.) per Kopf. Die Duisburger spielten weiter munter nach vorne und schafften es kurz vor Schluss noch, das 3:0 zu erzielen. Tashchy nickte die Kugel nach einer Flanke von Stoppelkamp zum Endstand ein (85.). Durch den ersten Heimerfolg schob sich der MSV auf Platz acht, während Aue auf Rang elf fällt.

Während die Duisburger schon am kommenden Samstag beim SSV Jahn Regensburg antreten (13 Uhr), empfangen die Auer tags darauf den VfL Bochum (13.30 Uhr).

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 

Aufstellungen, Einwechslungen & Reservebänke

MSV Duisburg
Aufstellung:
Flekken (3) - 
Hajri (2,5) , 
Bomheuer (2,5) , 
Nauber (2) , 
Wolze (2)    
Schnellhardt (3)    
Fröde (3)    
Oliveira Souza (1,5)            
Stoppelkamp (3) - 
Tashchy (3,5)    
Iljutcenko (4,5)    

Einwechslungen:
79. Onuegbu für Iljutcenko
86. Engin für Oliveira Souza
89. Albutat für Schnellhardt

Trainer:
Gruev
Erzgebirge Aue
Aufstellung:
Männel (4,5)    
Kalig (4)    
Wydra (4)    
Rapp (4,5) - 
Rizzuto (3,5) , 
Kempe (5,5)    
Tiffert (5) , 
Fandrich (5)    
Kvesic (5)    
Köpke (5) , 
Bertram (4)    

Einwechslungen:
57. Soukou (4,5) für Kvesic
64. Bunjaku für Bertram
83. Cacutalua für Fandrich

Trainer:
Drews

Tore & Karten

 
Torschützen
1:0
Oliveira Souza (50., Rechtsschuss)
2:0
Oliveira Souza (54., Linksschuss, Iljutcenko)
3:0
Tashchy (85., Kopfball, Stoppelkamp)
Gelbe Karten
Duisburg:
Fröde
(5. Gelbe Karte, gesperrt)
Aue:
Kalig
(6. Gelbe Karte)
,
Wydra
(3.)
,
Kempe
(5., gesperrt)

Spieldaten

MSV Duisburg       Erzgebirge Aue
Tore 3 : 0 Tore
 
Torschüsse 20 : 8 Torschüsse
 
gespielte Pässe 411 : 434 gespielte Pässe
 
angekommene Pässe 341 : 355 angekommene Pässe
 
Fehlpässe 70 : 79 Fehlpässe
 
Passquote 83% : 82% Passquote
 
Ballbesitz 48% : 52% Ballbesitz
 
Zweikampfquote 45% : 55% Zweikampfquote
 
Foul/Hand gespielt 16 : 15 Foul/Hand gespielt
 
Gefoult worden 14 : 15 Gefoult worden
 
Abseits 3 : 1 Abseits
 
Ecken 5 : 4 Ecken
 
- Anzeige -
Weise Weste
2. Bundesliga. Der Stand nach dem 18. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Nyland, Örjan
Nyland, Örjan
FC Ingolstadt 04
14
6x
 
2.
Flekken, Mark
Flekken, Mark
MSV Duisburg
16
6x
 
3.
Fejzic, Jasmin
Fejzic, Jasmin
Eintracht Braunschweig
16
5x
 
4.
Himmelmann, Robin
Himmelmann, Robin
FC St. Pauli
17
5x
 
Kronholm, Kenneth
Kronholm, Kenneth
Holstein Kiel
17
5x
+ 2 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

Spielinfo

Anstoß:
19.11.2017 13:30 Uhr
Zuschauer:
13309
Spielnote:  3
in der ersten Hälfte war es ein mittelmäßiges Spiel. Im zweiten Durchgang drehte Duisburg auf und die Begegnung nahm Fahrt auf.
Chancenverhältnis:
5:1
Eckenverhältnis:
5:4
Schiedsrichter:
Robert Kempter (Stockach)   Note 3,5
durchweg solide, hatte die Partie im Griff und leitete das Match ohne große Fehler.
Spieler des Spiels:
Cauly Oliveira Souza
entschied nach unauffälliger erster Hälfte mit zwei Aktionen das Spiel. Fast jede gefährliche Aktion lief über seine Seite.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine