Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf

1
:
3

Halbzeitstand
0:0
FC St. Pauli

FC St. Pauli


FORTUNA DÜSSELDORF
FC ST. PAULI
15.
30.
45.




60.
75.
90.













       
Fortuna Düsseldorf
1
:
3

FC St. Pauli
20:28

Die Partie liefert einen späten Showdown! St. Pauli gewinnt gegen neun Düsseldorfer mit 3:1 und sammelt wichtige Punkte im Abstiegskampf.


 
20:27
Gelbe Karte: Ayhan (Fortuna Düsseldorf)

Nach Abpfiff beschwert sich Ayhan beim Linienrichter und rückt diesem zu nahe. Dafür gibt es auch noch Gelb.


 
Schlusspfiff

 
Fortuna Düsseldorf
1
:
3

FC St. Pauli
20:26
90.+3
1:3 Bouhaddouz (Rechtsschuss, Buballa)

Bouhaddouz macht mit seinem 13. Saisontor den Deckel drauf. Von Buballa in die Spitze geschickt, lupft er das Leder über den herauseilenden Rensing ins Tor.


 
20:23
90.+1

Es gibt vier Minuten Nachspielzeit.


 
20:20
88.

Ziereis dringt in den Sechzehner ein, wird von Fink jedoch zur Ecke geblockt.


 
20:18
86.
Spielerwechsel: Madlung für Iyoha (Fortuna Düsseldorf)

Der nächste Verletzte: Iyoha, der sich zwischenzeitlich schon einrenken lassen musste, geht runter. Für ihn kommt Madlung, der nun als Brecher in dre Offensive agieren soll.


 
20:18
85.
Gelbe Karte: Buballa (FC St. Pauli)

Buballa reißt Schauerte das Leder aus der Hand und sieht Gelb.


 
20:16
84.

Spiel gedreht - zwei Mann in Überzahl. Die Vorzeichen stehen nun klar auf Sieg für die Lienen-Elf.


 
Fortuna Düsseldorf
1
:
2

FC St. Pauli
20:15
83.
1:2 Buchtmann (direkter Freistoß, Linksschuss)

Buchtmann steht bereit und schlenzt das Leder über die Mauer ins Eck.


 
20:14
82.
Rote Karte: Hoffmann - Notbremse (Fortuna Düsseldorf)

Cenk Sahin zieht in Richtung Sechzehner, Hoffmann will per Grätsche klären, erwischt aber nur den Türken. Freistoß an der Strafraumgrenze.


 
Fortuna Düsseldorf
1
:
1

FC St. Pauli
20:10
78.
1:1 Ziereis (Rechtsschuss, Gonther)

Nach einem Freistoß kommt Sobiech zum Kopfball und bringt das Leder ins Zentrum. Dort spekuliert Rensing und kann das Spielgerät nicht entscheidend aus der Gefahrenzone klären. Ziereis, der im Rückraum lauert, nimmt die Kugel direkt und befördert sie aus neun Metern halblinker Position in die Maschen.


 
20:09
77.
Spielerwechsel: Thy für Flum (FC St. Pauli)

Flum, in der ersten Hälfte für Nehrig eingewechselt wurde, geht raus.


 
20:09
77.
Gelbe Karte: O. Fink (Fortuna Düsseldorf)

Fink unterbindet einen Tempogegenstoß der Hamburger und wird mit Gelb bedacht.


 
20:08
76.

Bouhaddouz ist links auf und davon und zieht direkt ab. Rensing ist jedoch hellwach, blitzschnell unten und fischt das Leder aus dem Eck.


 
20:06
74.

Schöne Geste des Torschützen: Anstatt zu jubeln, zeigt der 24-Jährige mit den Händen die Nummer sechs - die Rückennummer des verletzten Akpoguma.


 
Fortuna Düsseldorf
1
:
0

FC St. Pauli
20:04
72.
1:0 Hoffmann (Rechtsschuss)

Nach einer Ecke kommt Iyoha an der Strafraumlinie zum Abschluss, Cenk Sahin wehrt diesen jedoch mit dem Arm ab. Von dort prallt die Kugel zu Hoffmann, der aus elf Metern einnetzt.


 
20:03
71.

Düsseldorf hat trotz der Unterzahl die Kontrolle inne - viele Ballverluste der Gäste spielen den Rheinländern in die Karten.


 
20:02
70.
Spielerwechsel: Iyoha für Öz. Yildirim (Fortuna Düsseldorf)

Yildirim hat Feierabend, für ihn kommt Iyoha.


 
20:02
69.

Jetzt ist Feuer in der Partie!


 
20:01
69.

Funkel regt sich über die Entscheidungen von Kempkes auf und erhält vom Unparteiischen eine ernste Ermahnung.


 
19:59
67.

Riesenchance für Düsseldorf! Fink gewinnt das Leder im Mittelfeld und schickt Bebou auf die Reise. Der Togolese legt im Sechzehner quer auf den mitgeeilten Yildirim, der allerdings aus sechs Metern am stark herauseilenden Heerwagen scheitert.


 
19:58
66.
Gelb-Rote Karte: Bodzek (Fortuna Düsseldorf)

Cenk Sahin läuft Bodzek davon und wird vom 31-Jährigen mit einer Grätsche zu Fall gebracht. Für ihn ist es die zweite Verwarnung - dementsprechend ist der Arbeitstag für Bodzek vorzeitig beendet.


 
19:57
65.

Dritte gute Chance für Düsseldorf, dritte Chance für Gartner. Doch auch diesmal versagen dem Mittelfeldmann die Nerven.


 
19:55
63.

Die Freistoßflanke landet aber direkt auf dem Kopf von Hoffmann, der das Leder aus der Gefahrenzone befördert.


 
19:54
62.

Bodzek bringt Möller Daehli zu Fall - Freistoß für die Kiez-Kicker aus 19 Metern unweit der linken Seitenlinie.


 
19:49
57.

Es wird intensiver auf dem Feld. Viele kleine Fouls bestimmen aktuell das Spielgeschehen.


 
19:47
55.

Die bringt aber nichts ein.


 
19:46
54.

Flum schickt Cenk Sahin auf die Reise, aber dessen Flankenversuch wird von Hoffmann zur Ecke geblockt.


 
19:46
53.

Nach der Pause wirkt St. Pauli agiler und sucht den Weg in die Offensive.


 
19:42
50.
Gelbe Karte: Öz. Yildirim (Fortuna Düsseldorf)

Yildirim weiß sich gegen Cenk Sahin nur mit dem Griff ans Trikot zu helfen und wird von Referee Kempkes verwarnt.


 
19:40
47.

Bebou spaziert durch die Pauli-Hintermannschaft und zieht aus 16 Metern ab. Sein Schuss trifft jedoch nicht das Tor, sondern den Kopf von Ziereis.


 
19:38
46.

Weiter geht's in der Esprit-Arena. Wechsel gab es nach dem Seitenwechsel keine.


 
Anpfiff 2. Halbzeit

 
19:29

Nehrig hat übrigens eine Einblutung im Kreuzbein-Darmbein-Gelenk erlitten, Dudziak sich die Schulter ausgekugelt.


 
19:22

Mit 0:0 geht es in die Pause. Wirklich zur Sache geht es hier noch nicht, wenngleich Düsseldorf gegen Ende aktiver wurde. Tragischer Höhepunkt der ersten Hälfte war die Verletzung von Nehrig und Akpoguma. Was bringt die zweite Halbzeit?


 
Abpfiff 1. Halbzeit

 
19:20
45.+5

Bodzek geht nach einem Zweikampf gegen Ziereis innerhalb des Sechzehners theatralisch zu Boden. Schiri Kempkes winkt nur müde ab.


 
19:17
45.+2

Düsseldorf zieht das Tempo an: Yildirim bringt den Ball aus dem Zentrum raus auf Schmitz, der noch ein paar Meter geht und eine scharfe flache Flanke in die Mitte schlägt. Dort bringt Fink aus sechs Metern die Fußspitze an die Kugel - knapp drüber.


 
19:16
45.+1

Es gibt sechs Minuten Nachspielzeit. Dies ist der langen Verletzungspause aus der Anfangsphase geschuldet.


 
19:15
45.

Flum nimmt sich ein Herz und probiert es aus der zweiten Reihe. Doch der geht deutlich vorbei - Abstoß.


 
19:12
42.
Spielerwechsel: Buballa für Dudziak (FC St. Pauli)

Buballa, der Eigentor-Schütze aus dem Hinspiel, ersetzt Dudziak.


 
19:10
39.

Dudziak wird wieder an der Schulter behandelt. Auch für ihn wird es nicht weitergehen. Buballa macht sich schon bereit.


 
19:09
39.
Gelbe Karte: Bodzek (Fortuna Düsseldorf)

Bodzek sieht Gelb, da sich der Mittelfeldmann und Bouhaddouz abseits des Geschehens in die Haare bekommen hatten.


 
19:08
38.

Sobottkas Freistoß wird jedoch wieder herausgeköpft und initiiert dadurch einen Konter. Yildirim ist in der gegnerischen Hälfte auf und davon, kann die Kugel jedoch nicht kontrollieren und wird letztlich von Buchtmann gestoppt.


 
19:07
37.

Ayhan bringt Cenk Sahin im Mittelfeld zu Fall - Freistoß für die Gäste aus 27 Metern halbrechter Position.


 
19:04
34.

Schauerte spielt den Ball von der rechten Grundlinie auf den an der rechten Fünfmeterkante lauernden Fink. Der dreht sich und sieht den an der Strafraumgrenze postierten Gartner. Der kann das Spielgerät annehmen, schlenzt es dann aber weit am Gehäuse vorbei ins Toraus.


 
19:02
32.

Erste dicke Chance für St. Pauli. Sobota läuft Bebou davon und schlägt aus dem linken Halbfeld die Flanke ins Zentrum. Dort lauert der sträflich vernachlässigte Bouhaddouz, der das Leder aus zehn Metern volley nimmt, aber verzieht. Da war mehr drin.


 
19:01
31.

Möller Daehli dringt in den Sechzehner ein und wird von Sobottka vom Ball getrennt. Der Norweger geht zu Boden, aber Schiri Kempkes winkt ab - da war alles fair.


 
18:58
28.

Buchtmann initiiert ein schnelles Umschaltspiel und will Bouhaddouz auf dem rechten Flügel in Szene setzen. Doch die Kugel landet nicht beim Marokkaner, sondern im Seitenaus. Es fehlt weiterhin an Präzision im Passspiel - auf beiden Seiten.


 
18:56
26.

Auch Nehrig wurde übrigens sofort ins Krankenhaus gebracht.


 
18:55
25.

Der Linksverteidiger ist nun wieder zurück auf dem Spielfeld.


 
18:52
22.

Bei dem verlorenen Zweikampf gegen Bebou hat sich Dudziak, der sich zuvor schon an die Schulter gelangt hatte, verletzt und wird aktuell an der Seitenlinie behandelt.


 
18:51
21.

Bebou setzt sich auf rechts gegen Dudziak durch und spielt das Leder auf Gartner. Der Österreicher nimmt den Ball aus 14 Metern halbrechter Position direkt, touchiert mit seinem Abschluss jedoch nur den linken Außenpfosten.


 
18:50
20.

Mit einer Verdacht auf eine Verletzung am Halswirbel ist Akpoguma mittlerweile auf dem Weg ins Krankenhaus.


 
18:48
18.

Beide Teams suchen den Weg in die Spitze, aufgrund schneller Ballverluste bleibt es jedoch aktuell beim Versuch.


 
18:44
14.

Nach rund fünfminütiger Unterbrechung geht es nun weiter. Wer kann diesen Schockmoment besser wegstecken?


 
18:41
11.
Spielerwechsel: Sobottka für Akpoguma (Fortuna Düsseldorf)

Sobottka ersetzt Akpoguma.


 
18:41
11.
Spielerwechsel: Flum für Nehrig (FC St. Pauli)

Wie angekündigt, geht es bei beiden Spielern nicht mehr weiter. Flum kommt auf Seiten der Hamburger.


 
18:40
9.

Weiterhin wird der Innenverteidiger behandelt. Mit einer Halskrause wird Akpoguma auf die Trage gehoben und unter dem Applaus der Zuschauer vom Feld gebracht.


 
18:37
7.

Bei Akpoguma schaut es ganz schlecht aus. Der 22-Jährige krümmt sich auf dem Feld und wird voraussichtlich mit einer Trage vom Feld gebracht. Nehrig, der von Akpogumas Kopf an der Wirbelsäule getroffen wird, läuft, gestützt von zwei Betreuern, vom Rasen.


 
18:36
6.

Zudem prallen der 30-Jährige und Akpoguma zusammen und bleiben vorerst auf dem Boden liegen. Nachdem Nehrig in die Luft gesprungen war, fällt Akpoguma mit voller Wucht unglücklich mit dem Kopf in den Rücken seines Gegenspielers.


 
18:36
5.

Nach einem Buchtmann-Freistoß aus dem linken Halbfeld kommt Nehrig am Fünfmeterraum zum Kopfball, kann das Leder aber nicht drücken.


 
18:33
3.

Beide Teams stecken ihre Territorien ab - Strafraumszenen gab es noch keine.


 
18:31
1.

Schiedsrichter Benedikt Kempkes pfeift an. Düsseldorf spielt komplett in Weiß, die Gäste aus St. Pauli sind in schwarzen Leibchen unterwegs.


 
Anpfiff 1. Halbzeit

 
18:28

Die Teams betreten nun den Rasen - gleich geht es los!


 
18:27

Leiten wird die heutige Partie Schiedsrichter Benedikt Kempkes. Für den 31-Jährigen ist es der achte Saisoneinsatz in Liga zwei.


 
18:21

Zwei Jubilare stehen heute bei Anpfiff auf dem Feld: Für den Düsseldorfer Schauerte ist es das 150. Zweitliga-Spiel, für Pauli-Keeper Heerwagen gar sein 150. Startelfeinsatz in der zweithöchsten deutschen Spielklasse.


 
18:16

In bislang 21 Duellen im deutschen Unterhaus gingen die Kiez-Kicker übrigens zehnmal als Sieger vom Feld. Dem stehen sechs Remis und fünf Siege für Düsseldorf gegenüber.


 
18:10

Die Düsseldorfer lechzen formlich nach dem Ende einer Negativserie: Am 10. Spieltag holte die Funkel-Elf den letzten Heimsieg - ein 4:0 gegen Arminia Bielefeld. Mit nur 15 Zählern rangieren die Fortunen damit auf dem vorletzten Platz in der Heim-Tabelle. Einzig der KSC war vor heimischen Publikum erfolgloser.


 
18:05

Lienen wechselt im Vergleich zum 1:0-Erfolg gegen Würzburg ebenfalls auf einer Position: Nehrig kehrt nach Gelbsperre wieder ins Team zurück. Für ihn muss Flum auf der Bank Platz nehmen.


 
18:00

Funkel nimmt nach dem 1:1 bei Dynamo Dresden eine Änderung vor: Der erkrankte Hennings (Magen-Darm) wird durch Yildirim ersetzt.


 
17:55

Sein Gegenüber Ewald Lienen zollt Düsseldorf Respekt: "Die Fortuna hat eine sehr erfahrene und gut besetzte Mannschaft - vor allem im Offensivbereich. Für uns ist es wichtig, dass wir defensiv stabil stehen - ganz egal ob wir auswärts oder zu Hause spielen", analysiert der Trainer und weiß um die brisante Situation im Liga-Keller: "Dadurch, dass unten viele Mannschaften kontinuierlich gepunktet haben, hat sich die Tabelle wieder zusammengeschoben."


 
17:51

Dementsprechend wird die heutige Begegnung auch „ein brisantes Duell“ werden, wie Fortuna-Coach Friedhelm Funkel ankündigt. „Das wird eine enge und umkämpfte Partie“, so der 63-Jährige. Zwar habe er einen Matchplan ausgetüftelt, wie dieser aber ausschaut, will er nicht verraten: "Jede Mannschaft hat Schwächen. Wir müssen die von St. Pauli ausnutzen, um erfolgreich zu sein."


 
17:45

Mittlerweile haben sich die Vorzeichen ein wenig geändert. Der FC St. Pauli hat die vergangenen beiden Liga-Spiele für sich entscheiden können, während die Hausherren seit vier Partien auf einen Dreier warten. Aus dem Schneider ist keines der beiden Teams - Düsseldorf rangiert mit 35 Punkten auf dem elften Tabellenplatz, die Gäste aus dem Norden mit drei Zählern weniger auf Rang 14.


 
17:40

Das Hinspiel gewannen die Rheinländer gegen das damalige Tabellenschlusslicht am Millerntor mit 1:0. Das entscheidende Tor erzielte der Hamburger Buballa - allerdings traf der 26-Jährige ins eigene Gehäuse.


 
17:33

Am Abend empfängt die Fortuna aus Düsseldorf in der Esprit-Arena den FC St. Pauli. Anpfiff der Begegnung ist um 18.30 Uhr.


 
1 / 17

20:27, Esprit-Arena
Gelbe Karte: (90. Min)
Ayhan
Fortuna Düsseldorf
TABELLE
Pl. Verein Sp. Diff. Pkt.
1   30 20 60
2 30 16 57
3 30 15 57
4 30 13 54
5   30 9 46
6   30 -5 43
7   30 7 40
8   30 -4 39
9 30 6 38
10 30 -6 37
11 30 -2 35
12 30 -3 35
13 30 -5 35
14 30 -3 33
15 30 -8 33
16   30 -14 33
17   30 -10 31
18   30 -26 22
MANNSCHAFTSDATEN
Fortuna Düsseldorf
Aufstellung:
Rensing (4) - 
Schauerte (3) , 
Akpoguma    
Hoffmann (3,5)        
Schmitz (3) - 
Bodzek (4)    
Ayhan (3)    
Bebou (4) , 
O. Fink (3,5)        
Gartner (3,5) - 
Öz. Yildirim (5)        

Einwechslungen:
11. Sobottka (3,5) für Akpoguma
70. Iyoha     für Öz. Yildirim
86. Madlung für Iyoha
Trainer:
FC St. Pauli
Aufstellung:
Heerwagen (2,5) - 
Ziereis (2,5)    
L. Sobiech (3,5) , 
Gonther (2,5)    
Dudziak (4,5)    
Nehrig    
Buchtmann (2,5)    
Cenk Sahin (2,5) , 
Möller Daehli (4,5) , 
Sobota (4) - 
Bouhaddouz (3)    

Einwechslungen:
11. Flum (4)     für Nehrig
42. Buballa (4)     für Dudziak
77. Thy für Flum
Trainer:
SPIELINFO
Anstoß:
21.04.2017 18:30 Uhr
Stadion:
Esprit-Arena, Düsseldorf
Zuschauer:
28429
Spielnote:  2,5
erst zäh und fehlerhaft, später rasant, abwechslungsreich und spannend.
Chancenverhältnis:
4:5
Eckenverhältnis:
3:5
Schiedsrichter:
 Benedikt Kempkes (Thür)   Note 4
keine klare Linie, verlor teilweise die Übersicht. Rot gegen Hoffmann war in Ordnung, die erste Gelbe Karte für Bodzek war überzogen.

Spieler des Spiels:
 Christopher Buchtmann
ordnete St. Paulis Angriffe, feines Freistoßtor zum 1:2.

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun